Standverwaltung
Option auswählen
Premium-Aussteller

Georg MENSHEN GmbH & Co. KG

Postfach 1 40, 57401 Finnentrop
Industriestr. 26, 57413 Finnentrop
Deutschland
Telefon +49 2721 518-0
Fax +49 2721 5181-98
contact@menshen.com

Hallenplan

interpack Hallenplan (Halle 7, Ebene 1): Stand D18.D24

Geländeplan

interpack Geländeplan: Halle 7, Ebene 1

Ansprechpartner

Christian Nöh

Telefon
02721/518-113

E-Mail
christian.noeh@menshen.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.01  Beutelverschlüsse

Beutelverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.03  Verschlusskappen

Verschlusskappen

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.04  Sprühdosenkappen

Sprühdosenkappen

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.06  Kindersichere Verschlüsse

Kindersichere Verschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.12  Tropfverschlüsse

Tropfverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.20  Dosierverschlüsse

Dosierverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.21  Ausgießverschlüsse

Ausgießverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.23  Pumpverschlüsse, manuell

Pumpverschlüsse, manuell

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.25  Sicherheitsverschlüsse

Sicherheitsverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.27  Schraubverschlüsse
  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.30  Schnappdeckel

Schnappdeckel

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.33  Abreißverschlüsse

Abreißverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.34  Aufreißverschlüsse

Aufreißverschlüsse

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.05  Verschlüsse, Verschließmittel
  • 02.03.05.37  Ventilverschlüsse

Ventilverschlüsse

Unsere Produkte

Produktkategorie: Schraubverschlüsse

Reverse Spout Sealing Technology

Der Beutel ist auf dem Vormarsch und hat mittlerweile einen sehr hohen Stellenwert als Verpackung von vielen Produkten eingenommen. Und es gibt viele gute Gründe, warum der Beutel mittlerweile sowohl bei Produzenten, Abfüllern, Handel und Verbrauchern so beliebt ist. Die vergleichsweise große Fläche lässt sehr viel Platz für Marketingaussagen, Produktinformationen und Fotos. Im Vergleich zu Flaschen, Dosen oder Gläsern gibt es nur sehr wenige runde oder gebogene Abschnitte, was die optische Aussagekraft sehr unterstützt. Ein weiterer, überragender Vorteil ist das im Vergleich zu allen anderen Verpackungsformen unschlagbar geringe Gewicht des Beutels. Das hat in allen Phasen eines Beutellebens ausschließlich positive Auswirkungen auf die CO2-Bilanz. Beim Transport vom Beutelproduzenten zum Abfüller fängt es bereits an. Da ein leerer Beutel nicht nur leichter als eine vergleichbare Flasche ist, sondern auch deutlich kleiner, kann ein LKW eine wesentlich größere Anzahl transportieren. Der im LKW zur Verfügung stehende Raum wird sinnvoll genutzt. Beim Transport von leeren Flaschen hingegen wird jede Menge Luft transportiert. Weiter geht’s bei der Abfüllung. Durch den geringen Platzbedarf und das geringe Eigengewicht der Beutel ist auch der interne Transport deutlich einfacher und die benötigte Lagerfläche, die bis zur eigentlichen Abfüllung benötigt wird, ist im Vergleich zur Flasche viel kleiner. Weitere Transporte zu Zwischenlagern und Handel sind auch auf Grund des geringeren Gesamtgewichtes deutlich effektiver als Produkte, die mit Glas- oder Kunststoffflaschen verpackt wurden.

Bei der herkömmlichen Methode, das so genannte Einschweißteil in dem Beutel zu fixieren, kommt es nicht selten zu Verformungen des oberen Außenbereiches des Beutels. Grund sind die Schweißrippen des Einschweißteils, die sich durch den hohen Druck in das erhitzte PET durchdrücken und dabei ihre Spuren hinterlassen. Dadurch, dass für die Produktion der Beutelfolie ein so genanntes Laminat notwendig ist, ist ein Recycling des Beutels nur mit erhöhtem Aufwand möglich. Wäre der Beutel aus einem Monomaterial und wäre das noch identisch mit dem Kunststoff, der für das Einschweißteil eingesetzt wird, dann wäre ein einfaches und herkömmliches Recycling völlig unproblematisch möglich.
Wie kann man also einen Beutel mit dem passenden Einschweißteil einsetzen, der ausschließlich aus PE besteht, dadurch recyclebar ist, sich gleichzeitig nicht verzieht und trotzdem ansehnlich und dicht bleibt? Man bringt die Hitze nicht mehr über die komplette Außenhülle des Beutels über die Innenschicht bis hin zum Einschweißteil, sondern genau umgekehrt. Das Einschweißteil wird auch wieder über zwei Schweißbacken so stark erhitzt, dass die Temperatur ausreicht, um auch die Innenseite des Beutels zu schmelzen, sobald die beiden Materialien zusammengepresst werden. Dabei wird beim Erhitzen des Einschweißteils kein Kontakt zwischen den Schweißbacken und dem Einschweißteil hergestellt, sondern es trennen sie nur wenige hundertstel Millimeter. Dadurch wird vermieden, dass Materialrückstände die Vorrichtung verkleben. Sobald das Einschweißteil mit der angeschmolzenen Oberfläche in den Beutel eintaucht und gegen die Innenfolie gedrückt wird, entsteht eine dauerhafte Verbindung. Der große Vorteil ist, dass durch den Kontakt mit dem kalten Beutel die Hitze nicht ausreicht, um bis an die äußere Oberfläche zu gelangen. Die Außenseite des Beutels bleibt somit glatt und unversehrt. Dadurch kann bei dieser Technologie auch für die äußere Schicht des Beutels ein PE verwendet werden. Somit besteht der gesamte Beutel aus einem PE-Monomaterial. Die positive Folge ist, dass die Verpackung nach ihrem Gebrauch mühelos und unproblematisch recycelt werden kann. Eine weitere nachhaltige Lösung von MENSHEN, die zur Schonung von wichtigen Ressourcen und unserer Umwelt beiträgt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Schraubverschlüsse

Verschlusslösungen aus Rezyklaten gefertigt

Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Recycling sind ein Dauerthema und betrifft uns alle. Rohstoffe einfach wegzuwerfen sollte und muss vermieden werden. Auch die Europäische Union hat das erkannt und hat daher eine Verordnung auf den Weg gebracht, die den Einsatz von Recyclaten (auch Sekundärrohstoffe genannt) fördern soll.. MENSHEN unterstützt diese Aktivitäten natürlich und ist bereits seit Langem dabei, den Einsatz vieler unterschiedlicher Recyclate für verschiedene Verpackungskomponenten zu testen. Zum Teil werden diese bereits in Verschlusslösungen zum Einsatz gebracht. Die meisten Kunststoffhersteller haben die Wichtigkeit dieses Themas ebenfalls erkannt und bieten zahlreiche unterschiedliche Recyclate mit vielen verschiedenen Eigenschaften und Möglichkeiten an. Rückgewonnen aus Haushaltsverpackungen, gesammelt in der gelben Tonne, oder aus Kunststoffen der Industrie. Dabei besitzt der recycelte Kunststoff die gleichen Eigenschaften wie ein Neukunststoff. Er ist genauso dicht und robust. Und er kann genauso weiterverarbeitet, bedruckt oder veredelt werden, wie ein herkömmlicher Kunststoff. Um unseren Kunden und dem Endverbraucher Recyclate mit der höchstmöglichen Qualität verbunden mit den bestmöglichen Eigenschaften anbieten zu können, hat MENSHEN es sich zur Aufgabe gemacht, sehr gewissenhaft alle möglichen Typen auf den Prüfstand zu stellen, um Verschlusslösungen mit der gewohnten MENSHEN-Qualität produzieren und liefern zu können. Überzeugen Sie sich auf der INTERPACK 2020 von der Qualität unterschiedlicher Sekundärrohstoffe aus verschiedenen Quellen. Viele ansprechende, attraktive aber auch zweckmäßige und funktionsgetriebene Verschlusslösungen für den Non-Food-Bereich werden Sie an unserem Stand überzeugen. Kommen Sie doch einfach am MENSHEN-Stand vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die weltweit agierende MENSHEN-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im sauerländischen Finnentrop hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Kunststoffverschlüssen, Kaffeekapseln, Systemverpackungen und spritzgegossenen Verpackungsteile spezialisiert. Mehr als 1.300 Mitarbeiter an 14 Standorten in 11 Ländern mit Produktionsstätten neben Finnentrop und Sundern-Hagen in den USA, Spanien, Mexiko, Russland und China haben es sich zur Aufgabe gemacht nahe beim Kunden zu sein. So wird lokal rund um den Globus mit mehr als 350 Spritzgießmaschinen zuverlässig eine gleich bleibend hohe Qualität produziert und geliefert. Das setzt das perfekte Zusammenspiel von Mensch und Technik voraus. Und genau dafür hat MENSHEN optimale Voraussetzungen geschaffen. Hoch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter in einem angenehmen Arbeitsumfeld kümmern sich von der Produktentwicklung über die Produktion bis hin zur Qualitätssicherung und Vertrieb um die Zufriedenheit ihrer Kunden. Ein attraktiver Arbeitgeber mitten im Sauerland, tätig auf allen Kontinenten.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Kosmetik
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)