BKV GmbH

Mainzer Landstr. 55, 60329 Frankfurt
Deutschland
Telefon +49 69 25561921
Fax +49 69 25561593
info@bkv-gmbh.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 10): Stand E22

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Services
  • 07.01  Dienstleistungen
  • 07.01.08  Verpackungsentsorgung und Verwertung

Verpackungsentsorgung und Verwertung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Verpackungsentsorgung und Verwertung

Angebote

Chancen im Bereich  der Verwertung kunststoffreicher Abfälle für Sie nutzbar zu machen und Risiken zu minimieren, heißt für uns immer zuerst die notwendige Faktenbasis schaffen. Komplexe Zusammenhänge, die sich aus den - untereinander abhängigen – bestimmenden Faktoren Rechtliche Rahmensetzungen, Märkte und Technologien ergeben, spezifisch für Ihre Fragestellung zu analysieren und zur Entwicklung optimaler Lösungen beizutragen, ist unser Anspruch.

Analyse & Bewertung
Wir analysieren und bewerten für Sie Märkte und Technologien im Zusammenhang mit der Verwertung kunststoffreicher Abfälle. Dies kann je nach spezifischer Fragestellung die Identifikation und Charakterisierung relevanter Abfallströme, (mögliche) Prozesse zur Abfallbehandlung und Aufbereitung, Prozesse zur stofflichen (Kunststoffrecycling, aber auch z.B. Abfallpyrolyse und -vergasung) oder energetischen Verwertung (z.B. Ersatzbrennstoffe) und der Entsorgung von Sortierfraktionen umfassen.

Recherche & Evaluation
Wir recherchieren und evaluieren für Sie Entwicklungen der rechtlichen und anderer geschäftsrelevanter Rahmen auf europäischer und nationaler Ebene im Zusammenhang mit der Verwertung kunststoffreicher Abfälle. Dies kann je nach spezifischer Fragestellung z.B. Basis für eine Chancen- und Betroffenheitsanalyse sein und u.a. eine Einschätzung der Orientierung relevanter Kreise (Stakeholder Assessment) umfassen.

Beratung
Wir entwickeln und bewerten mit Ihnen und für Sie Konzepte und Strategien im Zusammenhang mit der Verwertung kunststoffreicher Abfälle. Dies kann je nach spezifischer Fragestellung z.B. mit dem Ziel eines operativen Engagements Ihres Unternehmens in diesem Bereich erfolgen oder die Positionierung und Kommunikation Ihres Unternehmens oder Ihrer Branche zu bestimmten politisch oder öffentlich relevanten Fragen vorbereiten.

Netzwerke & Dialog
Wir können zur Unterstützung einzelner Projekte auf ein etabliertes Netzwerk zurückgreifen, das uns Zugang zu relevanten Industrien und Unternehmen, Politik und Vollzug, Hochschulen und Nichtregierungsorganisationen ermöglicht. Dieses Netzwerk ist auch unsere Basis um z.B. Wissenstransfer-Projekte anzubieten, um über Ländergrenzen hinweg den Austausch von Erfahrungen zu fördern.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Sichtbare Produktverantwortung
Die BKV ist ein sichtbarer Beitrag der deutschen Kunststoffindustrie, ihrer Produktverantwortung gerecht zu werden. Die gesamte Wertschöpfungskette ist in der BKV vertreten: Unternehmen und Verbände der Kunststofferzeugung und -verarbeitung sowie des Kunststoffmaschinenbaus.

Expertenplattform der Kunststoffindustrie
Die Vision ist eine im Wettbewerb herausragende Kompetenzplattform der Kunststoffindustrie. Die BKV versteht sich als einen strategischen Baustein der Industrie. Ihr liefert sie die Daten- und Faktenbasis als Entscheidungs- und Argumentationshilfe zu Themen der Ressourceneffizienz und Verwertung von Kunststoffen. Dazu verfügt die BKV über ein breites Netzwerk von Experten, mit denen sie nicht nur national, sondern zunehmend auch international kooperiert.

End of Life Themen und Kunststoffverwertung
Die Hauptaufgabe der BKV ist, die Interessen ihrer Gesellschafter auf dem Gebiet der Ressourceneffizienz von Kunststoffen mit dem Fokus auf End-of-Life-Themen zu wahren. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Gebiet der Verwertung vor allem – aber nicht nur – von Kunststoffverpackungen. Die BKV beobachtet aufmerksam, wie sich diese Themen im politischen Umfeld entwickeln. Für die Kunststoffindustrie möglicherweise kritische Entwicklungen werden identifiziert und in der Projektarbeit aufgegriffen. Die BKV schafft damit für die Verbände und ihre Gesellschafter frühzeitig eine Faktenbasis für fundierte Diskussionen.

Sach- und faktenorientiert
Die BKV bearbeitet – als Experten der Kunststoffindustrie – Umweltfragen mit Kunststoffrelevanz. Sie stützt ihre Arbeit dabei auf ein breites Netzwerk und stellt Ergebnisse der Projekte allen Interessierten zu gleichen Bedingungen zur Verfügung. Auch außerhalb ihres Gesellschafterkreises bietet sie ihre Expertise als Consultant für Abfallfragen an.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Kosmetik
  • Industriegüter
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)