Fraunhofer IVV Außenstelle für Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik Dresden

Heidelberger Str. 20, 01189 Dresden
Deutschland

Telefon +49 351 4361430
Fax +49 351 4361459
info@ivv-dresden.fraunhofer.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 5): Stand J38

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 5

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.01  Vorbereiten und Zuführen
  • 01.01.04  Maschinen zum Reinigen oder Sterilisieren des Packmittels (einschließlich Trocknung)
  • 01.01.04.02  Reinigungsmaschinen

Reinigungsmaschinen

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.05  Inspektion und Kontrolle
  • 01.05.04  Optische Inspektionssysteme

Optische Inspektionssysteme

  • 06  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Pharmazeutika und Kosmetika
  • 06.03  Betriebs- und Hilfseinrichtungen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte
  • 06.03.22  WIP-/CIP Reinigung - Pharmazie u. Kosmetik

WIP-/CIP Reinigung - Pharmazie u. Kosmetik

  • 07  Services
  • 07.01  Dienstleistungen
  • 07.01.13  Softwarelösungen für den Herstellungs- und Verpackungsprozess

Softwarelösungen für den Herstellungs- und Verpackungsprozess

  • 07  Services
  • 07.03  Forschung und Lehre
  • 07.03.01  Institute

Institute

Unsere Produkte

Produktkategorie: Softwarelösungen für den Herstellungs- und Verpackungsprozess

Selbstlernende Bediener-Assistenzsysteme

Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft entwickeln wir ein intelligentes, lernfähiges Bediener-Assistenzsystem. Dieses erfasst, speichert und verknüpft das Erfahrungswissen von Bedienern, um es situationsgerecht zur Verfügung zu stellen. Das System beobachtet Anlagenzustände und Bedienerinteraktionen und speichert erfolgreiche Strategien. Der Nutzen liegt in der

  • Erhöhung des Anlagenwirkungsgrades,
  • Digitalisierung von Erfahrungswissen von Bedienern von Verarbeitungsmaschinen und
  • Nutzung interner Anlagendaten zur präzisen Wiedererkennung von Störungen mit Algorithmen des maschinellen Lernens

Mehr Weniger

Produktkategorie: WIP-/CIP Reinigung - Pharmazie u. Kosmetik

Mobiles Reinigungsgerät für Verarbeitungsanlagen

Am Fraunhofer IVV Dresden wurde als Technologieträger ein mobiles Reinigungsgerät entwickelt, das die Flexibilität und Effizienz der manuellen Reinigung durch den Bediener mit der Reproduzierbarkeit und Prozesssicherheit festintegrierter CIPSysteme kombiniert. Die Features sind:

  • Flexible, effiziente sowie reproduzierbar sichere Reinigung
  • Positionserkennung zur Orientierung in der Anlage und selbstständige Auswahl der Reinigungsprogramme
  • Optischer Verschmutzungssensor für bedarfsgerechte Reinigung
  • Selbstlernendes System - Optimiert von Reinigung zu Reinigung
  • Speicherung von Reinigungsprotokollen zu Dokumentationszwecken
  • Akkubetrieben und WLAN-gesteuert
  • Separate Ansteuerung unterschiedlicher Düsen
  • Einsetzbar in mehreren Anlagen durch mobile Docking Station
  • Fortbewegung auf Förderband oder durch eigenen Antrieb

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Fraunhofer IVV Dresden
Ihr Partner für Verarbeitungsmaschinen und industrielle Reinigungstechnik
 
Wir betreiben anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung zu maschinellen Verarbeitungsprozessen. Produktsicherheit durch zuverlässige Prozesse stehen bei uns an erster Stelle. Unsere Schwerpunkte sind die Verarbeitung flexibler Materialien, industrielle Reinigungstechnik, Analyse maschineller Prozesse sowie die Entwicklung adaptiver Prozesse und deren Komponenten.

Wir entwickeln effiziente Verarbeitungs- und Reinigungsprozesse für die Lebensmittel-, Pharma- und Verpackungsindustrie sowie für Bereiche der Biotechnologie, Elektronik und Automotive. Unsere Kompetenzen liegen in der Verarbeitung flexibler Materialien und der nasschemischen und trockenen Reinigung. In diesen Bereichen entwickeln wir auf Basis strukturierter Prozessanalysen und Simulationen adaptive mechatronische, thermotronische und fluidmechanische Systeme für bestehende Prozesse und Industrie 4.0. Unsere neuen Mess- und Prüfmethoden für Qualität und Materialverarbeitungsverhalten unterstützen diese Entwicklungen. Mit modernen Datenanalysemethoden ermitteln wir Schwachstellen und Potenziale in industriellen Verarbeitungsprozessen und schaffen mit Assistenzsystemen innovative Ansätze für Mensch-Maschine Interaktionen.


Unsere Forschungsschwerpunkte auf einem Blick:

  • Wandlungsfähige Verarbeitungsprozesse
  • Verarbeitung flexibler Materialien
  • Industrielle Reinigungssysteme
  • Prozessanalyse und Simualtion

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

20-49

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Kosmetik
  • Industriegüter
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)