FrymaKoruma AG

Theodorshofweg, 4310 Rheinfelden
Schweiz

Telefon +41 7631 7067336
Fax +41 7631 706729
oezge.cifdaloez@frymakoruma.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Stephan Machinery GmbH

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand B74

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Süßwaren (Schokoladenprodukte, Zuckerwaren, Kaugummi)
  • 03.01  Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren (Schokoladenprodukte, Zuckerwaren, Kaugummi)
  • 03.01.01  Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren / Verarbeitung von Mandeln, Nüssen u.a.

Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren / Verarbeitung von Mandeln, Nüssen u.a.

  • 03  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Süßwaren (Schokoladenprodukte, Zuckerwaren, Kaugummi)
  • 03.01  Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren (Schokoladenprodukte, Zuckerwaren, Kaugummi)
  • 03.01.07  Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren / Schokolade

Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren / Schokolade

  • 05  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von anderen Nahrungsmitteln (z.B. Kaffeeverarbeitung, Herstellung von Speiseeis, etc.)
  • 05.02  Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung von anderen Nahrungsmitteln (keine Süßwaren- und Bäckereimaschinen)

Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung von anderen Nahrungsmitteln (keine Süßwaren- und Bäckereimaschinen)

  • 06  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Pharmazeutika und Kosmetika
  • 06.01  Komplettanagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte

Komplettanagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte

  • 06  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Pharmazeutika und Kosmetika
  • 06.02  Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte
  • 06.02.12  Mahlsysteme für pharmazeutische und kosmetische Produkte

Mahlsysteme für pharmazeutische und kosmetische Produkte

  • 06  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Pharmazeutika und Kosmetika
  • 06.02  Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte
  • 06.02.13  Homogenisatoren für pharmazeutische und kosmetische Produkte

Homogenisatoren für pharmazeutische und kosmetische Produkte

  • 06  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Pharmazeutika und Kosmetika
  • 06.02  Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte
  • 06.02.19  Mischer für pharmazeutische und kosmetische Produkte

Mischer für pharmazeutische und kosmetische Produkte

Unsere Produkte

Produktkategorie: Komplettanagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte, Mahlsysteme für pharmazeutische und kosmetische Produkte, Homogenisatoren für pharmazeutische und kosmetische Produkte, Mischer für pharmazeutische und kosmetische Produkte

FrymaKoruma Dinex

FrymaKoruma Vakuumprozessanlage, Typ Dinex

Innovative Vakuum-Prozessanlagen-Technologie zur Herstellung von Emulsionen und Suspensionen in einem breiten Viskositätsbereich.

Hauptmerkmale
  • Interne und externe Homogenisierung
  • Umpumpen/Austragen des Produktes ohne zusätzliche Transfer-Pumpe
  • CIP Funktion über Pumpeigenschaft des Homogenisators (keine zusätzliche Druckerhöhungspumpe notwendig)
  • Durchgängige Produkthygiene und aseptisches Design (GMP)
  • Minimierung der Prozess-/Reinigungszeiten durch ausgeklügelte und innovative Misch- und Homogenisiertechnologie
  • Platzsparende Temperaturregelung (Option)
  • Optimale Aufheiz-/Abkühlzeiten durch verbesserte Makrodurchmischung (effizienter Wärmeübergang)
  • Verschiedene Homogenisatorkonzeptionen verfügbar
  • Optimale Reproduzierbarkeit
  • Schonende Bearbeitung des Behälterinhaltes mit niedrigem bzw. variablem Scherenergieeintrag
  • Feinverteilungsbereich von 10 – 1 µm
  • Innovatives, reinigungsfreundliches Abstreifersystem für Links-/Rechtslauf
  • Bearbeitung von Kleinstmengen
  • 100%ige Restmengenentleerung
  • Prozessautomationssystem (PAS 1 in Optionen ausbaubar)

Technische Daten Betriebsmittel
  • Stromanschluss Standard 400 V / 3 Phasen, 50 Hz.
  • Jede andere Spannung und Frequenz auf Anfrage lieferbar.

Materialspezifikationen
  • Produktberührende Teile in rostfreiem Chromnickelstahl 1.4404, 1.4435 / AISI 316L bzw. 1.4571 / AISI 316 Ti, Oberfläche Ra 0,8 µm
  • Übrige Teile in 1.4301 / AISI 304
  • Elastomere EPDM oder andere Werkstoffe (FPM, etc.)

Betriebsbedingungen
  • Temperatur: von 0° - 140°C
  • Luftfeuchtigkeit: von 0 - 80%
  • Umgebungsluft: möglichst staubfrei
Funktionsbeschreibung
Der unter dem Mischbehälter vertikal angebaute Homogenisator arbeitet nach dem Rotor/Stator-Prinzip. Das Produkt kann über den Homogenisator entweder intern oder über die externe Umlaufleitung dispergiert oder gepumpt werden. Im Rotor/Stator wird das Produkt durch die Drehung des Rotors auf eine Umfangsgeschwindigkeit von 35 m/s beschleunigt und innerhalb einer Wegstrecke von 1 mm auf 0 m/sec. verzögert. Dadurch wirken auf das zu bearbeitende Produkt im Scherspalt Schub- und Scherkräfte, die bei Emulsionen eine Tropfengrößenreduktion bis 1 µm bewirken. Flüssigkeiten und pulverförmige Feststoffe werden unter Vakuum direkt in den Homogenisator eingezogen, benetzt und dispergiert. Über die interne oder externe Umlaufleitung gelangt das Produkt zurück in den Mischbehälter. Dort erfolgt die Makrovermischung. Die spezielle Form des Wendelrührers besitzt gegenüber anderen Ausführungsformen den Vorteil, dass je nach Drehrichtung des Rührwerks das Produkt an der Innenwandung des Mischbehälters nach oben respektive nach unten gefördert wird. In dieser Mantelfläche findet ein optimaler Temperaturaustausch statt. Die am Wendelrührer angebrachten Abstreifer sind für den Links/Rechtslauf ausgelegt und streifen permanent Produkt von der Behälterinnenwandung ab und beschleunigen das Produkt in das Zentrum des Mischbehälters.
Ausgetragen wird das fertige Gut über die Umlaufleitung, die am Auslauf des Homogenisators angebracht ist. Hierzu kann das Produkt entweder im Dispergiermodus nochmals bearbeitet oder im Pumpmodus des Homogenisators ausgetragen werden.

Spezifikation der Standardkomponenten
Mechanische Komponenten
  • Automatisch verstellbarer Homogenisator (Pump- und Dispergiermodus)
  • Interne und externe Homogenisierung
  • Abstreifrührwerk mit Mischblättern
  • Strömungsbrecher
  • Integrierte CIP-Funktionen
  • Gleitringdichtung
  • Automatische Deckelhebevorrichtung
  • Schauglas mit Beleuchtung

Optionen
  • Doppelmantel
  • Dampfwassersteuerung
  • Höhere Prozessautomatisierungssysteme (PAS)
  • Dosiereinheiten
  • Vorlagebehälter
  • Sterilausführung
  • Deckel-Schnellverschluss
  • Koaxiales Rührwerk
  • Leistungsfähiger Wendelrührer

Mehr Weniger

Produktkategorie: Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren / Verarbeitung von Mandeln, Nüssen u.a., Komplettanlagen zur Herstellung von Süßwaren / Schokolade, Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung von anderen Nahrungsmitteln (keine Süßwaren- und Bäckereimaschinen)

FrymaKoruma Lochscheibenmühle, Typ ML

Die ideale Lösung zur Vorzerkleinerung, Verpulpung oder Vermusung von stückigen Produkten mit feuchter Konsistenz.

Hauptvorteile

  • Hohe Durchsatzleistung auf kleinstem Raum
  • Verschiedene Lochscheiben für unterschiedliche Anforderungen lieferbar
  • Messerbalken axial verstellbar
  • Optimal auf das jeweilige Produkt einstellbar
  • Beste Reproduzierbarkeit und scale-up gewährleistet
  • Einfache Überwachungsmöglichkeit für sicheren Betrieb
  • Vertikale und horizontale Ausführung
  • Sicherheitselemente verhindern Fehlmanipulationen
  • Als Inline-Mühle für bis zu 6 bar Systemdruck lieferbar, höhere Druckausführungen auf Anfrage
  • Für CIP-Reinigung und Sterilbetrieb vorbereitet
  • Auf Wunsch lieferbar mit Ergänzungsausstattung zum Austausch der Prozesswerkzeuge

Typenprogramm

  • Vertikale Mühlen mit Zuführtrichter
  • Vertikale Mühlen mit Trichter und Zuführschnecke
  • Horizontale Mühlen mit Trichter und Zuführschnecke
  • Horizontale Inline-Mühlen zum Integrieren in Rohrleitungssysteme

Technische Daten
Betriebsmittel

  • Stromanschluss Standard 400 V / 3 Phasen, 50 Hz
  • Jede andere Spannung und Frequenz auf Anfrage lieferbar

Materialspezifikationen

  • Produktberührende Teile aus rostfreiem Chromnickelstahl AISI 316L (1.4404, 1.4435)
  • Elastomere standardmässig in EPDM (als Option: FPM, MVQ, NBR usw.)
  • Lochscheiben in 1.4112 / AISI 440B, Messerbalken in 1.4034 / AISI 420

Betriebsbedingungen

  • Temperatur : von 0° - 80°C
  • Luftfeuchtigkeit : von 0 – 80%
  • Umgebungsluft : möglichst staubfrei


Funktionsbeschreibung
Das zu zerkleinernde Produkt wird über einen Trichter zugeführt. Dicht über einer Lochscheibe rotiert ein vierschneidiger Messerbalken mit hoher Geschwindigkeit. Die oberen Messerklingen, die gegen einen ruhenden Nockenring arbeiten, zerkleinern das Produkt grob vor und drücken es anschließend durch die statische Lochscheibe.
Der unter der Lochscheibe rotierende Auswerfbalken saugt das fertig bearbeitete Produkt aus der Schneidezone und fördert es zum offenen Mühlenauslauf.

Spezifikation der Standardkomponenten
Mechanische Komponenten

  • Einfachwirkende Gleitringdichtung in Cartrigde-Bauform, Elastomere EPDM
  • Weitere auf Anfrage

Elektrische & Elektronische Komponenten

  • Mühlenmotor IP 55
  • Weitere Schutzarten auf Anfrage

Optionen

  • Umbau in eine Korundscheiben- (MK) oder Zahnkolloidmühle (MZ) möglich (Kombinationsmühle)
  • Temperierbares Maschinengehäuse
  • Zuführschnecke mit Regelgetriebe
  • Vorschneider
  • Zusätzliche Lochscheiben
  • Lösungsmittelbeständige Ausführung
  • Verschiedene Materialausführungen
  • Frequenzumformer
  • EEx-Ausführung
  • Doppeltwirkende GLRD
  • Austrags- bzw. Zuführpumpe
  • Sperrdruckstation

Mehr Weniger

Produktkategorie: Komplettanagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte, Mahlsysteme für pharmazeutische und kosmetische Produkte, Homogenisatoren für pharmazeutische und kosmetische Produkte, Mischer für pharmazeutische und kosmetische Produkte

FrymaKoruma CoBall-Mill

FrymaKoruma Ringspaltkugelmühle CoBall®-Mill, Typ MS

Die Ringspaltkugelmühle zur kontinuierlichen Nass-Feinstmahlung für höchste Ansprüche bis in den Submikronbereich.

Hauptvorteile
  • Gleichmässige Mahlfeinheit bei engster Kornverteilung
  • Optimal auf das jeweilige Produkt einstellbar
  • Beste Reproduzierbarkeit der Dispergier- und Mahlergebnisse
  • Grösstmögliche Wärmeaustauschfläche für optimale Kühlung
  • Hohe Stundenleistungen bei hoher Mahlfeinheit, auch im hochviskosen Bereich
  • Optimale Maschinenausnutzung
  • Geringe Mahlkörpermenge
  • Rascher Produktwechsel ohne Verluste
  • Wartungs- und reinigungsfreundlich dank kleinem Mahlraumvolumen
  • Verminderte Umweltbelastung durch Einsatz von nur geringsten Mengen an Reinigungsmitteln
  • Sterilausführung als Option erhältlich
Technische Daten
Betriebsmittel
  • Stromanschluss Standard 400 V / 3 Phasen, 50 Hz
  • Jede andere Spannung und Frequenz auf Anfrage lieferbar
Materialspezifikationen
  • MS 12 bis MS 50 : Mahlraum 1.4034 / AISI 420 bzw. 1.4517
  • Elastomere : EPDM
Betriebsbedingungen
  • Temperatur : von 0° - 90°C
  • Luftfeuchtigkeit : von 0 - 80%
  • Umgebungsluft : möglichst staubfrei
Funktionsbeschreibung
In einen konischen Arbeitsbehälter (Stator) taucht ein ebenfalls konischer Mitnahmekörper (Rotor) ein. In dem Spalt, der von diesen beiden Körpern gebildet wird und dessen Breite etwa 6,5 bis 13 mm beträgt, werden die Mahlkugeln durch die Rotation des Rotors von innen nach aussen radial bewegt. In der gleichen Richtung nimmt auch die Bewegungsenergie der Mahlkugeln zu. Eine Trennvorrichtung hält die Mahlkugeln in der Mühle und führt sie über einen Kanal zum Eingang des Mahlraumes zurück. Die Geometrie des Mahlraumes stellt sicher, dass sich eine gleichmässige und enge Kornverteilung im Mahlgut ergibt.
Die Zuführung der Suspension erfolgt mittels externer Pumpe mit verstellbarer Förderleistung. Die Drehzahl des Rotors, die Breite des Mahlspaltes, der Füllgrad an Kugeln, das Produkt und der Durchmesser der Mahlkugeln sowie die Durchflussgeschwindigkeit der Suspension beeinflussen das Mahlergebnis. Jeder dieser Parameter kann frei gewählt werden. So lassen sich für jede Suspension die optimalen Bedingungen einstellen.
Je nach Anwendung sind Mahlkörper in verschiedenen Materialien und verschiedenen Durchmessern lieferbar.

Spezifikation der Standardkomponenten
Mechanische Komponenten
  • Einfach wirkende Gleitringdichtunge
Elektrische & Elektronische Komponenten
  • Mühlenmotor und Schaltanlage IP 54
  • Weitere Schutzarten auf Anfrage
Optionen
  • Sterilausführung
  • Pharmafinish mit Maschinenqualifizierung (FAT)
  • Mahlraum kühl- und/oder heizbar
  • Druckausführung des Mahlraums bis 5 bar
  • Verschiedene Materialausführungen
  • andere Elastomere
  • Frequenzumformer
  • Ex-Ausführungen (ATEX bzw. EExe oder EExd)
  • Doppeltwirkende Gleitringdichtungen mit Sperrdruckssystem
  • Zuführpumpe

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Begeisterung, der Führungsanspruch für Top-Technologie, das langjährige Know-how in der Entwicklung innovativer Lösungen und insbesondere die wichtige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden - in allem lebt unser Unternehmen, lebt FrymaKoruma.

Mehr Weniger