Röltgen GmbH & Co. KG

Postfach 130117, 42679 Solingen
Paul-Röltgen-Str. 10, 42699 Solingen
Deutschland
Telefon +49 212 3399-0
Fax +49 212 3399-11
info@roeltgen.de

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand A61

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.04  Etikettieren und Kennzeichnen
  • 01.04.02  Digitale Direktbedruckungseinrichtungen

Digitale Direktbedruckungseinrichtungen

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.04  Etikettieren und Kennzeichnen
  • 01.04.03  Codiereinrichtungen

Codiereinrichtungen

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.04  Etikettieren und Kennzeichnen
  • 01.04.04  Prägesysteme
  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.04  Etikettieren und Kennzeichnen
  • 01.04.06  Laserkennzeichnungssysteme
  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.06  Ergänzende Maschinen und Anlagen im Verpackungsprozess
  • 01.06.09  Stanzeinrichtungen

Stanzeinrichtungen

  • 06  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Pharmazeutika und Kosmetika
  • 06.02  Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung pharmazeutischer und kosmetischer Produkte
  • 06.02.23  Tablettenpressen für pharmazeutische und kosmetische Produkte

Tablettenpressen für pharmazeutische und kosmetische Produkte

Unsere Produkte

Produktkategorie: Prägesysteme

PNEUMO-HYDRAULISCHE PRÄGEPRESSE

Pneumo-hydraulische Prägepressen, Prägekraft 4 – 50 Tonnen

Komplett anschlußfertig. Als Medium werden nur 6 bar Druckluft benötigt. Durch die Zwei-Hand-Steuerung, welche von der Berufsgenossenschaft überprüft wurde, entsprechen die Pressen den neuesten Unfallverhütungsvorschriften. Die komplette Technik ist unsichtbar im Gestell untergebracht.

Durch den pneumohydraulischen Zylinder nutzen diese Prägepressen die Vorteile der Luft und des Öles. Das schnelle Medium Luft sorgt dafür, dass der Weg von der Nullstellung zum Werkstück schnell überbrückt wird. Da dies bei hoher Kraft nicht sehr schonend für das Prägewerkzeug und das Werkstück ist, wird nach Erreichen weniger Newton auf das Medium Öl umgeschaltet um kraftvoll, aber schonend, die Kennzeichnung in das Werkstück einzuprägen.

Das außergewöhnliche Design dieser modernen Presse ist nicht nur für das Auge entwickelt worden, sondern hat selbstverständlich auch Vorteile. Durch die Form wird eine größere Eintauchtiefe erreicht, was die Signierung größerer Werkstücke ermöglicht.

Die Pressen sind mit 4 Tonnen (Artikel-Nr. 17200400), 8 Tonnen (Artikel-Nr. 17200800), 14 Tonnen (Artikel-Nr. 17201400), 30 Tonnen (Artikel-Nr. 17203000) und 50 Tonnen (Artikel-Nr. 17205000) Prägedruck erhältlich. Ohne Zwei-Hand-Steuerungen kann die Presse auch automatisch in einer Fertigungslinie arbeiten. Sonderausführungen können jederzeit für Sie angefertigt werden.

Sonstige Ausstattungsmerkmale sind die Verdrehsicherung des Kolbens (kein Verdrehen des Prägewerkzeuges), die Drossel zum Einstellen des Prägedruckes, der Stückzähler und der Not-Aus- Druckknopf.

Auf Wunsch kann diese Maschine vorgeführt werden. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Laserkennzeichnungssysteme

LASER-BESCHRIFTUNGSSYSTEM

Die Faser-Laser-Beschriftungssysteme sind gegenüber herkömmlichen Lasern günstiger und einfacher in der Handhabung. Die hohe Qualität äußert sich in der langen Lebensdauer der Laserquelle (ca. 50.000 Stunden), dem sehr guten Wirkungsgrad, der guten Verarbeitung der Komponenten und somit einer sehr sauberen Markierung. Ein Faser-Laser ist nahezu wartungsfrei, kompakt und unempfindlich gegen äußere Einflüsse.

Die geschlossenen Systeme von Röltgen können fast alle Metalle und Kunststoffe in sehr hoher Geschwindigkeit kennzeichnen.

Über die mitgelieferte Windows-Software MarkMaster können die Layouts zur Kennzeichnung erstellt und gespeichert werden. Per Maus können Sie hierbei die einzelnen Zeilen verschieben und neu arrangieren. Wo die Markierung auf dem Bauteil liegt, wird über einen ungefährlichen, roten Einrichtlaserstrahl sichtbar gemacht. Als Schriftart für die Kennzeichnung können alle Windows-Schriftarten in jeder beliebigen Schrifthöhe verwendet werden. Es ist auch möglich, Firmenlogos, Bilder, Bar-Codes oder Data-Matrix-Codes zu erstellen und zu kennzeichnen. Natürlich bieten wir auch entsprechende Lesegeräte für die Codes an.

Das Faser-Laser-Beschriftungssystem gibt es in diversen Größen, die abhängig von den Anforderungen an die Markierung gewählt werden können.

Es stehen Systeme von 10 Watt, 20 Watt und 50 Watt zur Verfügung. Der Markierbereich kann 60 x 60 mm, 100 x 100 mm oder 150 x 150 mm betragen.

Standardmäßig wird das Beschriftungssystem in einer geschlossenen Kabine geliefert, welche auf einer Werkbank oder einem Tisch aufgebaut werden kann. Es werden nur 110 – 230 V Strom benötigt. Diese robuste Stahl-Kabine hat die Einstufung Laserklasse 1 und ist somit absolut sicher für das Bedienpersonal. Das System hat eine große Tür, welche so gelagert ist, dass sie ohne große Kraftaufwendung geöffnet werden kann. Um den Markierprozeß im geschlossenen Gehäuse zu kontrollieren, ist in die Tür eine großzügige Spezial-Scheibe eingelassen. Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist das dreifach per Schlüssel gesicherte System, um Missbrauch zu verhindern.

Auf Wunsch integriert Röltgen die Laser-Beschriftungsköpfe auch in Fertigungsanlagen oder entwickelt spezielle Gehäuse entsprechend den Kundenanforderungen. Diese Köpfe werden dann mit einer 19 Zoll breiten Steuerung ausgestattet und können komplett autark markieren.

Desweiteren gibt es ein transportables Laser-Beschriftungsgerät, welches allerdings nur als Klasse 4 Laser mit entsprechender Schutzausrüstung betrieben werden darf. Mit einem Radius von 3 Metern können auch sehr große Bauteile gekennzeichnet werden.

Optional erhältliches Zubehör:

  • Teilkopf für Umfangsmarkierung
  • Automatische, digitale Z-Achse
  • Absaugung
  • Digitale I/O Schnittstelle
  • Automatische Türöffnung
  • Data-Matrix-Lesegeräte und Software
  • Rundtische
  • Schildermagazin
Auf Wunsch kann diese Maschine vorgeführt werden. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Laserkennzeichnungssysteme

DATA-MATRIX-CODE

Data-Matrix-Code oder 2D-Code

Inzwischen geht die Tendenz dahin, ein Produkt auch über die Fabriktore hinaus, während der ganzen Lebensdauer zu verfolgen und zu identifizieren. Um Teile während ihres gesamten Lebenszyklusses verfolgen zu können, verwenden Hersteller zweidimensionale (2D) Codes, die auf dem Teil selbst aufgebracht werden – so können die Teile sowohl während der Herstellung, als auch danach, ständig verfolgt werden. Dieses Verfahren ist unter der englischen Abkürzung DPMI (Direct Part Mark Identification), dem Lesen direkt aufgebrachter Markierungen, bekannt.

Diese Verfolgbarkeit der Teile dient auch der Qualitätsverbesserung – es kann sichergestellt werden, dass die richtigen Verarbeitungsschritte in der richtigen Reihenfolge stattfinden. DPMI nimmt bei den Bemühungen zur Fehlererkennung und Fehlervermeidung eine zentrale Rolle ein. Denn mit DPMI werden nicht nur Fehler bei der manuellen Eingabe von Teilenummern während der Produktion vermieden, sondern es erleichtert auch die Archivierung von Daten im Zusammenhang mit Sicherheits-, Haftungs- und Garantiefragen. Außerdem kann so gesetzlichen Regelungen entsprochen werden, nach denen hochwertige Teile, bei denen Gefahr von Diebstahl oder Fälschung besteht, ständig eindeutig identifizierbar sein müssen.

Wenn ein Teil über seinen gesamten Lebenszyklus verfolgt werden soll, dann muss der Code ebenso lange halten. Die Dauerhaftigkeit der Markierung ist jedoch insofern relativ, als die einzelnen Branchen jeweils eigene Maßstäbe anlegen, wenn es um die Festlegung des Lebenszyklusses eines Produktes geht.

Hauptsächlich werden Nadelprägung und Laser zum Aufbringen der maschinenlesbaren Symbole für DPMI verwendet. Bei der Wahl des Verfahrens spielen Faktoren wie Lebenserwartung, Materialzusammensetzung, umweltbedingte Abnutzung und Produktionsvolumen eine Rolle. Außerdem sind die Oberflächenstruktur, die Menge der auf jeden Fall zu codierenden Daten, der verfügbare Platz und die Position der Markierung auf dem Teil zu berücksichtigen.

Bei der Nadelprägung wird zur Aufbringung der Markierung ein Markierstift mit einer Hartmetallspitze auf die Materialoberfläche aufgeschlagen. Nadelprägen hat den Vorteil, dass es nicht teuer ist, keine Verbrauchsstoffe benötigt und zu sehr dauerhaften Markierungen führt, die wärmebeständig sind. Die Nadelprägung wird aufgrund der sehr hohen Lebenszyklusanforderungen sehr häufig in der Automobil- sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt.

Bei der Lasergravur entsteht die Markierung durch Schmelzen bzw. Anlassen der Oberfläche des Materials beim Beschuß mit einem Laserstrahl. Die Lasergravur bietet verschiedene Vorteile, einschließlich hoher Geschwindigkeiten und großer Präzision. Daher eignet sie sich sehr gut für das Aufbringen von kleinen 2D-Codes mit hohen Dichten (große Speicherkapazität).

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

RÖLTGEN – Qualität prägt sich ein.

Unter diesem Motto produzieren wir Signier-, Markier- und Codier-Systeme für die anspruchsvollsten Kunden in der Welt.

Die individuelle Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen ist ein grundlegendes Produktionsverfahren. Kennzeichnungen geben dem Hersteller und dem Käufer vielfältige Informationen über Beschaffenheit, Herkunft und Produktionszeitpunkt der Ware.

Nationale und internationale Normen und Verordnungen regeln so z. B. die Kennzeichnung der Fahrgestellnummer (Vehicle Identification Number) bei Fahrzeugen.

Röltgen Marking-Systems arbeitet seit 75 Jahren im Sektor Konstruktion und Herstellung von Werkzeugen zur individuellen Kennzeichnung von Industrieprodukten aller Art. Als mittelständisches Familienunternehmen in der dritten Generation entwickelte sich Röltgen zu einem der führenden Hersteller und zu einem kompetenten Partner der Industrie weltweit.
In den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt, im Stahl- und Maschinenbau werden Markiersysteme von Röltgen ebenso eingesetzt, wie in den modernen Verpackungsmaschinen der Pharma-, Lebensmittel- und der kosmetischen Industrie. Neben dem umfangreichen Standardsortiment sind ca. 80% der Produktion Sonder- und Einzelanfertigungen – Made in Germany – produziert auf modernen Maschinen, von hoch qualifizierten Mitarbeitern.

Rohre, Brammen, Gussformen oder Turbinenblätter – die Vielfältigkeit der Arten und Formen spiegelt sich in unserem Fertigungsprogramm wider. Sprechen Sie uns an.

Röltgen hat das geeignete Werkzeug für Sie!

Kein Zufall, dass die gesamte Produktion auf Nachhaltigkeit und auf den verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Ressourcen ausgerichtet ist. Mit einer effizienten Reinigungsanlage der Galvanikabwässer ist Röltgen bereits vor vielen Jahren vorangegangen. Hinzu gekommen sind eine Regenwasser-Aufbereitungsanlage und -Nutzung und eine ca. 700 m2 große Photovoltaikanlage, eingesetzt für einen modernen Maschinenpark, der auch ökologischen Gesichtspunkten standhält.
Durch den Wechsel zu Naturstrom werden bei Röltgen jährlich ca. 87 Tonnen an CO2 eingespart. Das entspricht etwa dem Klimaschutzeffekt von 4348 Bäumen.
Das Unternehmen wurde zertifiziert nach DIN-EN ISO 9001.

Produziert wird ausschließlich in Deutschland. Röltgen Marking-Systems legt großen Wert auf eine qualifizierte Berufsausbildung der Auszubildenden im Betrieb (ca. 10% der Belegschaft) und auf die regelmäßige Weiterbildung der meist langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den eigenen Reihen. Um den Nachwuchs auch vor und während der Ausbildung zu fördern, arbeitet Röltgen Marking-Systems eng mit Schulen und Universitäten zusammen.

Last but not least steckt ein Teil des Engagements und der Energie im Projekt „Radsport für jedermann“: Dem international aufgestellten Röltgen-Cycling-Team. Frei nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel!

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Kosmetik
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)