Kuraray EVAL Europe NV

Haven 1053, Nieuwe Weg 1 - Bus 10, 2070 Zwijndrecht, Antwerp
Belgien

Telefon +32 3 2509733
Fax +32 3 2509704
eval.eu@kuraray.com

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (FG Süd): Stand IPP10

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: FG Süd

Ansprechpartner

William Reay

Heiko Mack

Telefon
+49 69-305-85343

E-Mail
interpack@kuraray.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.03  Packstoffe aus Kunststoff (Granulat, Folien)
  • 02.01.03.01  Packstoffe aus Bio-Kunststoff
  • 02.01.03.01.03  Packstoffe aus Bio-Kunststoff / Stärkebasis

Packstoffe aus Bio-Kunststoff / Stärkebasis

Unsere Produkte

Produktkategorie: Packstoffe aus Bio-Kunststoff / Stärkebasis

Biopolymer PLANTIC™.

Das kompostierbare Biopolymer PLANTIC™ besteht bis zu 80 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Mais-Stärke, verringert Verpackungsmüll und lässt sich etwa für Frischfleisch- oder Käseverpackungen nutzen. Die neue PLANTIC™ CF–Barriereabdichtung ergibt auf Papier laminiert eine komplett kompostierbare Barriereverpackung.

Mehr Weniger

Unsere Marken

KURARISTER
PLANTIC

Über uns

Firmenporträt

„Save Food“ vom Feld bis auf den Tisch: Barrieren gegen Lebensmittelverschwendung
Hattersheim/Düsseldorf, April 2017. Verpackungen brauchen spezielle Eigenschaften, um Lebensmittel frisch und bekömmlich zu halten. Kuraray, ein weltweit führender Barriere-Polymer-Hersteller, präsentiert als Mitglied der „Save Food Initiative“ auf der interpack 2017 vom 4. bis 10. Mai in Düsseldorf am Stand FG Süd/IPP10 sowie in Halle 10, Stand D63, spezielle Barriere-Kunststoffe wie KURARISTER™, EXCEVAL™ und das Biopolymer PLANTIC™ sowie das EVOH Barriere-Copolymer EVAL™. Sie optimieren Lebensmittel-Verpackungen und reduzieren sowohl Lebensmittel- als auch Verpackungsmüll durchgängig vom Feld bis auf den Tisch des Konsumenten. EVAL™ schützt Lebensmittel darüber hinaus vor äußeren Verunreinigungen, wie etwa von Mineralölen.


Wenn Lebensmittel wie Fleisch, Käse und Gemüse frisch bleiben, verringern sich Lebensmittelverluste und –verschwendung, gleichzeitig zahlt dies auf die Gesundheit und Wirtschaftlichkeit ein. Kuraray bietet ein breites Angebot an Barriere-Kunststoffen, die die Haltbarkeit verlängern und die Lebensmittel frisch und frei von Verunreinigungen halten — während des gesamten Verar-beitungsprozesses, vom Feld bis auf den Tisch des Konsumenten. Als Mitglied der „Save Food Initiative“ präsentiert Kuraray vom 4. bis 10. Mai 2017 sein Produkt-Portfolio auf der interpack 2017 in Düsseldorf, der internationalen Leitmesse für Packaging, Processing, Distribution und Qualitätssicherung. An Stand IPP10 im Freigelände-Bereich Süd informieren die Polymer-Spezialisten zum Biopolymer Plantic, dem Hochbarrierefilm KURARISTER™, EVAL™ -Harz und -Film sowie der wasserlöslichen Folien-Beschichtung EXCEVAL™. In Halle 10, Stand D63, stellt Kuraray ebenfalls EVAL™ vor, hier mit Fokus auf seine Anwendung als Mineralölbarriere, und das einfache Recycling von Mehrschichtverpackungen in normalen Polypropylen-Recycling-Prozessen.


Kompostierbar, sterilisierbar und besonders feuchtigkeitsresistent
Das kompostierbare Biopolymer PLANTIC™ besteht bis zu 80 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Mais-Stärke, verringert Verpackungsmüll und lässt sich etwa für Frischfleisch- oder Käseverpackungen nutzen. Die neue PLANTIC™ CF–Barriereabdichtung ergibt auf Papier laminiert eine komplett kompostierbare Barriereverpackung.


Der transparente Hochbarrierefilm KURARISTER™ behält seine Barriereeigen-schaften in Retortverfahren. Anwendungen sind Standbeutel für Reis, Suppen und Gemüse. Die neuen Typen CF und CL mit Feuchtigkeitsbarriere bieten sich als transparente Alternative für Aluminiumfolie an.


Das EVOH Co-Polymer EVAL™ kommt als Barriereharz in Co-Extrusions- oder Co-Injektionsverfahren oder als Monolayer-Film für Laminierungsverfahren zum Einsatz. Es bietet in extrem dünnen Schichten in Lebensmittelverpackungen eine funktionale Barriere gegenüber Sauerstoff und Aromen und verlängert die Haltbarkeit. So verhindert eine nur 4 Mikrometer dünne EVAL™-Schicht, dass etwa Verunreinigungen oder Mineralöle aus Recyclingkartons eindringen und die Lebensmittelsicherheit beeinträchtigen können. Kuraray erläutert auf der interpack, wie Mehrschichtstrukturen, einschließlich EVAL™, einfach in normalen Polypropylen-Recyclingprozessen recycelt werden können.


EXCEVAL™ sind chlorfreie und wasserlösliche Ethylen-modifizierte Polyvinylakohole für wasserlösliche Folienbeschichtungen. Sie absorbieren äußerst wenig Feuchtigkeit und bieten deshalb auch bei hoher Luftfeuchtig-keit Schutz gegenüber Sauerstoff oder Kohlendioxid. So bleiben Aromen etwa von Cerealien und gefrorenem Fleisch länger erhalten.

Über Kuraray
Die Kuraray Europe GmbH wurde 1991 gegründet. Sie hat ihren Hauptsitz in Hattersheim bei Frankfurt am Main und erwirtschaftete 2016 einen Jahres-umsatz von über 600 Millionen Euro. Bundesweit sind 660 Mitarbeiter an den Standorten Hattersheim, Frankfurt und Troisdorf für Kuraray im Einsatz. Kuraray ist ein weltweit tätiges Spezialchemie-Unternehmen und zählt zu den größten Anbietern von Polymeren und synthetischen Mikrofasern für zahl-reiche Industriezweige, wie zum Beispiel KURARAY POVAL™, Mowital®, Trosifol® oder CLEARFIL™. Hinzu kommen weitere 180 Mitarbeiter an sechs europäischen Standorten, die sich ebenfalls um die Entwicklung und Anwen-dung innovativer Hochleistungsmaterialien für zahlreiche Branchen wie die Automobil-, Papier-, Glas- und Verpackungsindustrie sowie für Architekten oder Zahnärzte kümmern.


Kuraray Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen börsennotierten Kuraray-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio, rund 10.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von über 4 Milliarden Euro.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 500 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 5000

Gründungsjahr

1926

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Kosmetik
  • Industriegüter
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)