Constantia Flexibles International GmbH

Rivergate, Handelkai 92, 1200 Wien
Österreich

Telefon +43 1 88856401000
Fax +43 1 88856401900
office@cflex.com

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 7a): Stand B03

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 7a

Ansprechpartner

Daniel Smith

Head of Group Communications

Telefon
+43 676 3052289

E-Mail
daniel.smith@cflex.com

Besuchen Sie uns!

Halle 7a / B03

04.05.2017

Thema

Download

11:00 - 12:00

Meet the CEO: Alexander Baumgartner

CEO Alexander Baumgartner und weitere Mitglieder des Managementboards sind bei der Eröffnung der Messe vor Ort und geben ein Update zur aktuellen Geschäftsentwicklung sowie einen Ausblick zur Unternehmensstrategie.

Mehr Weniger

14:00 - 15:00

Meet the MEGATRENDS

Die MEGATRENDS wie Globalisierung, Urbanisierung, Markenschutz, Nachhaltigkeit, Verantwortung und demografischer Wandel werden zunehmenden Einfluss auf die Entwicklung von Verpackungen nehmen. Nikolaus Wolfram, Head of Corporate Development, Innovation & Marketing, erklärt in seiner Präsentation die MEGATRENDS im Detail und zeigt wie Constantia Flexibles auf die daraus resultierenden Ansprüche reagiert.

Mehr Weniger

05.05.2017

Thema

Download

11:00 - 12:00

Nachhaltige Verpackungslösungen

Nachhaltigkeit wird in Zukunft bei der Entwicklung und Herstellung von Verpackungslösungen noch mehr im Fokus stehen. Dr. Thomas Greigeritsch, Head of Sustainability, präsentiert bei der Interpack die Nachhaltigkeitsprojekte von Constantia flexibles.

Mehr Weniger

14:00 - 15:00

Verpackungen und Aluminium – eine perfekte Verbindung!

Beim Vortrag von Dr. Martin Kornfeld, Head of Research and Development, CC Aluminum and Foil Laminates, erfahren Sie nicht nur mehr über die einzigartigen Materialeigenschaften von Aluminiumfolie, Sie lernen auch das F&E -Labor von Constantia Flexibles kennen.

Mehr Weniger

08.05.2017

Thema

Download

14:00 - 15:00

Die wunderbare Welt der Polymerfilme

Polymerfilme spielen bei der Entwicklung von modernen Verpackungen eine wichtige Rolle. Prof. Dr. Achim Grefenstein, Head of R&D, zeigt, wie Constantia Flexibles Ihnen helfen kann, nachhaltige, recycelbare, leichte und undurchlässige Polymerlaminate herzustellen.

Mehr Weniger

09.05.2017

Thema

Download

11:00 - 12:00

Nachhaltige Verpackungslösungen

Nachhaltigkeit wird in Zukunft bei der Entwicklung und Herstellung von Verpackungslösungen noch mehr im Fokus stehen. Dr. Thomas Greigeritsch, Head of Sustainability, präsentiert bei der Interpack die Nachhaltigkeitsprojekte von Constantia flexibles.

Mehr Weniger

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.03  Packstoffe aus Kunststoff (Granulat, Folien)
  • 02.01.03.04  Packstoffe aus Polyethylen (PE)
  • 02.01.03.04.02  Packstoffe aus Polyethylenterepthalat (PET)

Packstoffe aus Polyethylenterepthalat (PET)

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.03  Packstoffe aus Kunststoff (Granulat, Folien)
  • 02.01.03.05  Packstoffe aus Polypropylen (PP)
  • 02.01.03.05.01  Packstoffe aus bi-orientiertem Polypropylen (BOPP)

Packstoffe aus bi-orientiertem Polypropylen (BOPP)

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.03  Packstoffe aus Kunststoff (Granulat, Folien)
  • 02.01.03.05  Packstoffe aus Polypropylen (PP)
  • 02.01.03.05.02  Packstoffe aus orientiertem Polypropylen (OPP)

Packstoffe aus orientiertem Polypropylen (OPP)

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.03  Packstoffe aus Kunststoff (Granulat, Folien)
  • 02.01.03.08  Packstoffe aus Polyvinylchlorid (PVC)

Packstoffe aus Polyvinylchlorid (PVC)

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.04  Packstoffe aus Metall
  • 02.01.04.01  Packstoffe aus Aluminium

Packstoffe aus Aluminium

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.05  Packstoffe aus Papier, Karton und Pappe
  • 02.01.05.04  Packstoffe aus Papier

Packstoffe aus Papier

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.08  Verbundpackstoffe auf Basis
  • 02.01.08.01  Verbundpackstoffe auf Basis von Aluminium

Verbundpackstoffe auf Basis von Aluminium

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.08  Verbundpackstoffe auf Basis
  • 02.01.08.03  Verbundpackstoffe auf Basis von Papier

Verbundpackstoffe auf Basis von Papier

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.01  Packstoffe
  • 02.01.08  Verbundpackstoffe auf Basis
  • 02.01.08.04  Verbundpackstoffe auf Basis von Kunststoff

Verbundpackstoffe auf Basis von Kunststoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.01  Packmittel aus Aluminium
  • 02.02.01.04  Blisterverpackungen aus Aluminium

Blisterverpackungen aus Aluminium

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.01  Packmittel aus Aluminium
  • 02.02.01.11  Folien aus Aluminium

Folien aus Aluminium

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.01  Packmittel aus Aluminium
  • 02.02.01.16  Schalen aus Aluminium

Schalen aus Aluminium

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.05  Verbundpackstoffe
  • 02.02.05.01  Beutel aus Verbundpackstoff

Beutel aus Verbundpackstoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.05  Verbundpackstoffe
  • 02.02.05.02  Blisterverpackungen aus Verbundpackstoff

Blisterverpackungen aus Verbundpackstoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.05  Verbundpackstoffe
  • 02.02.05.06  Folien aus Verbundpackstoff

Folien aus Verbundpackstoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.05  Verbundpackstoffe
  • 02.02.05.08  Tablettenblister aus Verbundpackstoff

Tablettenblister aus Verbundpackstoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.10  Packmittel aus Papier
  • 02.02.10.13  Etiketten aus Papier

Etiketten aus Papier

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.11  Packmittel aus Kunststoff
  • 02.02.11.03  Beutel aus Kunststoff

Beutel aus Kunststoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.02  Packmittel
  • 02.02.11  Packmittel aus Kunststoff
  • 02.02.11.26  Folien aus Kunststoff

Folien aus Kunststoff

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.11  Etiketten
  • 02.03.11.03  Selbstklebeetiketten

Selbstklebeetiketten

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.11  Etiketten
  • 02.03.11.04  Schrumpfetiketten (Sleeves)

Schrumpfetiketten (Sleeves)

  • 02  Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel und Packmittelproduktion
  • 02.03  Packhilfsmittel
  • 02.03.11  Etiketten
  • 02.03.11.05  Nassklebeetiketten

Nassklebeetiketten

Unsere Produkte

Produktkategorie: Verbundpackstoffe auf Basis von Papier

Papierbeutel und Papiersäcke

Papierbeutel und Papiersäcke kommen sehr häufig zum Einsatz. Dazu gehören die Verpackung von pulverförmigen Produkten, wie Zement (hier werden während der Herstellung selbstdichtende Ventile in den Sack eingearbeitet), sowie hermetisch verschließbare Säcke für den sicheren Transport von Lebensmitteln und Gefahren- oder Geruchsstoffen.

Constantia Afripack verfügt über die modernste Produktionsanlage für Papierbeutel und Papiersäcke in Afrika. Wir haben 100 Millionen Rand in zwei vollautomatische Papiersackfertigungslinien von Windmoeller & Holscher investiert – wobei eine Anlage ausschließlich für die Zementsackherstellung eingesetzt wird. Außerdem können wir auf ausgelagerte Kapazitäten im Bereich genähte Säcke und Falzbodensäcke zurückgreifen.

Mehrwandige Papiersäcke sind kundenspezifisch und werden in Zusammenarbeit mit den Kunden entsprechend entwickelt und an ihre spezifischen Produkte und Füllvorgänge angepasst. Diese Säcke bestehen im Allgemeinen aus einer Lage oder bis vier Lagen an Kraftsackpapier (braun bzw. gebleicht) und sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Die äußere Lage wird inline mit 2 Farben bedruckt. Sollten jedoch zusätzliche Farben erforderlich sein, können diese durch unsere Flexible Division mit bis zu 8 Farben vorgedruckt werden.

Anhand unserer Beschichtungs-/Kaschierungstechnologie können wir komplexe Kombinationen aus Kraftpapier, Polyethylen- und Aluminiumfolie produzieren, um Lagen mit Barriereeigenschaften zu realisieren. Dadurch sind die Sackinhalte vor Wasser geschützt und erhalten Aromen oder konservieren unangenehme Gerüche bzw. gefährliche Chemikalien.

Wir genießen bereits bei mehreren multinationalen Konzernen den Status des alleinigen und/oder bevorzugten Lieferanten und rechnen auf diesem Markt mit einem kontinuierlichen Wachstum. Wenn Sie von unserer Division Paper Sacks kontaktiert werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an sacks(at)afripack.co.za

Mehr Weniger

Produktkategorie: Beutel aus Kunststoff

CONSTANTIA Overwrap

Packaging Foil for overwraps: Guter Produktschutz mit transparenten und Alufolien-basierten Materialien.

  • Auch verfügbar mit den Öffnungshilfen Laserperforation und TOF
  • Spezielle Siegelschichten für Fertigungslinien mit hoher Produktivität
Weitere Materialaufbauten:

  • Papier – extr. - Aluminum – extr. Siegelmedium
  • PET – extr. – Aluminum – extr. Siegelmedium
  • Papier – extr. – Aluminum – PE
  • Papier – PE – Aluminum – Siegelmedium

Mehr Weniger

Produktkategorie: Beutel aus Kunststoff

Dressings

Ein Verbund mit spezifischen Komponenten, um für agressive Produkte geeignet zu sein.

  • Druckfarben & Lacke sind thermoresistent
  • Kleber- bzw. Extrusions-Verbunde
  • Laser-Perforierung für ein einfaches Öffnen

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

23.03.2017

Umsatz 2016

Constantia Flexibles überschreitet 2016 die Umsatzmarke von 2 Mrd. €

Wien, 23. März 2017

Die Constantia Flexibles Group GmbH, ein weltweit führender Hersteller von flexiblen Verpackungsprodukten und Etiketten, erwirtschaftete zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Jahresumsatz von mehr als 2 Mrd. €. Auch das operative Ergebnis vor Sonderposten war 2016 so hoch wie nie zuvor. Sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis profitierten von den neu erworbenen Unternehmen in Wachstumsmärkten – ein Schlüsselelement der globalen Strategie von Constantia Flexibles.

Gemäß vorläufigen Ergebnissen stieg der Umsatz im Jahr 2016 um 8,6 % auf rund 2,1 Mrd. €. Die neuen Akquisitionen Afripack (Food und Labels), Pemara (Labels) und Oai Hung (Pharma) trugen mit 152,3 Mio. € zum Umsatz bei. Bereinigt um Wechselkurseffekte und Veränderungen im Produktportfolio betrug das organische Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr 1,5 %. Dieses Wachstum wurde in allen Märkten erzielt und ist auf Mengenzuwächse sowie auf Verbesserungen bei den Preisen und beim Produktmix zurückzuführen.

Das operative EBITDA auf Konzernebene lag bei 301,8 Mio. €. Diese Steigerung um 14,7 % im Vergleich zum Vorjahr ist auf das zuvor erwähnte Wachstum sowie auf gezielte Einsparungsprojekte und Produktivitätssteigerungen zurückzuführen. Infolgedessen stieg die EBITDA-Marge von 13,9 % auf 14,6 %.

Das Konzernergebnis blieb mit 57,4 Mio. € stabil. Aufgrund der kürzlich vor allem in der Region Emerging Markets getätigten Akquisitionen erhöhte sich die Anzahl der Mitarbeiter (Jahresdurchschnitt) mit Jahresende auf 10.180 FTEs.

„Im Namen des Vorstands bedanke ich mich bei unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Steigerung des Umsatzes und des operativen Ergebnisses im Jahr 2016 – zum siebenten Mal in Folge“, sagte Alexander Baumgartner, CEO von Constantia Flexibles. „Wir freuen uns ganz besonders über die Margenverbesserung und möchten die Rentabilität weiter steigern, indem wir unsere globale Wachstumsstrategie vorantreiben und uns auf ausgewählte Kundenmärkte in attraktiven Regionen konzentrieren.

Division Food

Der Umsatz der Division Food stieg 2016 um 6,8 % auf 1.204,3 Mio. €. Der Anteil der Division Food am Gesamtumsatz der Constantia Flexibles Gruppe betrug 56,7 %.

Das Wachstum in Amerika im Jahr 2016 war für die Division Food besonders erfreulich. Das Geschäft mit filmbasierten Snackverpackungen konnte erhebliche Umsatzsteigerungen erzielen.

In Europa ist der Umsatz leicht gesunken. Dies ist vor allem durch die niedrigen Rohstoffpreise begründet. Mengenmäßig konnte der Absatz von filmbasierten Verpackungen für Süßwaren und Fertiggerichte erneut gesteigert werden. Zudem konnten durch weitere Innovationstreiber, wie beispielsweise Portionsverpackungen für Kaffee und Tee, neue Marktanteile gewonnen werden.

Aufgrund des schwierigen politischen Umfelds in der Türkei und deren Nachbarländern war die Absatzsituation in den Emerging Markets im Jahr 2016 herausfordernd.

Letzten Monat gab Constantia Flexibles die Akquisition von Alucap, Italiens führendem Hersteller von Verpackungsverschlüssen für Molkereiprodukte bekannt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Nähe von Trient, der Region mit den meisten Joghurtproduzenten in Italien. Alucap beliefert heimische Molkereien und internationale Nahrungsmittelproduzenten mit gestanzten Aluminiumplatinen und Kunststofffolien.

Division Pharma

 Der Umsatz der Division Pharma stieg 2016 um 5,6 % auf 312,6 Mio. €. Der Anteil der Division am Gesamtumsatz von Constantia Flexibles betrug 14,2 %.

Neben einem Umsatzanstieg in der Kernregion Europa konnte im Jahr 2016 durch die Akquisition von Oai Hung auch der Anteil in den Emerging Markets signifikant erhöht werden. Nach einer sehr starken Wachstumsperiode im Vorjahr war das Volumenwachstum im amerikanischen Markt im ersten Halbjahr vor allem im Pharma-Kerngeschäft etwas gedämpfter.

Die führende Produktkategorie der kaltverformbaren Folien legte in allen Bereichen zu, während innovative Produkte im „Home & Personal Care“-Bereich neue Märkte eroberten.

Division Labels

Der Umsatz stieg im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 11,8 % auf 604,7 Mio. €. Der Anteil der Division Labels am Gesamtumsatz von Constantia Flexibles betrug somit 29,1 %.

2016 war das Marktwachstum insbesondere im globalen Biermarkt von der steigenden Nachfrage nach höherwertigen Etiketten (vor allem Selbstklebeetiketten) geprägt. Die 2013 getätigte Akquisition der Spear-Gruppe, dem Markführer im Bereich von Selbstklebeetiketten, ermöglichte es Constantia Flexibles, von diesem Markttrend zu profitieren. Ein weiterer Umsatztreiber war die weltweit gestiegene Nachfrage nach Nassleimetiketten. Das Wachstum wurde ebenso durch den kontinuierlichen Ausbau bestehender Geschäftsbeziehungen und den Gewinn neuer Kunden im asiatischen Raum unterstützt.

Ausblick

Die Integration der kürzlich erworbenen Unternehmen für pharmazeutische Verpackungen, Oai Hung in Vietnam und Lamp San Prospero in Italien, wird rasch voranschreiten. Lamp San Prospero ist eine hervorragende Ergänzung zum Satellitenproduktionskonzept des Unternehmens, während Oai Hung die Position von Constantia Flexibles in der rasant wachsenden Region Südostasien stärken wird. In der Division Food wird die positive Entwicklung des in Südafrika erworbenen Unternehmens Afripack anhalten.

Anmerkung

Alle hier veröffentlichten Ergebnisse beziehen sich auf die Constantia Flexibles Group GmbH und unterscheiden sich von denen der Constantia LUX Parent S.A., deren Ebene in den konsolidierten Ergebnissen von der Wendel-Gruppe veröffentlicht wird. Der Bericht über die Constantia LUX Parent S.A. beinhaltet alle von der Constantia Flexibles Group GmbH nicht bilanzierten Kosten zur Unterstützung des Geschäfts sowie die vollständigen Kreditverbindlichkeiten aus dem Senior Facilities Agreement (SFA) in Verbindung mit der Übernahme des Konzerns durch die Wendel-Gruppe.

Dies ist das letzte Mal, dass Constantia Flexibles Jahres- und Halbjahresergebnisse auf der Ebene der Constantia Flexibles Group GmbH publiziert, weil die ausstehende Anleihe im Mai 2017 getilgt wird.

Der vollständige Jahresbericht 2016 steht ab 28. April 2017 unter http://www.cflex.com/de/investoren/finanzberichte/ zum Download zur Verfügung.


Constantia Flexibles ist der weltweit viertgrößte Hersteller von flexiblen Verpackungslösungen und Labels. Unter dem Leitprinzip ‚People, Passion, Packaging‘ stellen die rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter maßgeschneiderte Verpackungslösungen an 56 Standorten in 24 Ländern her. Zahlreiche internationale Konzerne und lokale Marktführer aus den Geschäftsbereichen Food, Pharma und Labels nutzen die nachhaltigen und innovativen Produkte von Constantia Flexibles. www.cflex.com  

Rückfragehinweis:
Daniel Smith
Head of Group Communications
T  +43 1 888 5640 1195
M +43 676 3052289
daniel.smith@cflex.com

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Constantia Flexibles ist der weltweit viertgrößte Hersteller von flexiblen Verpackungslösungen und Labels. Unter dem Leitprinzip ‚People, Passion, Packaging‘ stellen die rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter maßgeschneiderte Verpackungslösungen an 56 Standorten in 24 Ländern her.

In den letzten Jahren hat sich die Gruppe von einem regional geprägten Anbieter in Europa zu einer global tätigen Gruppe mit Präsenz in den attraktivsten und am schnellsten wachsenden internationalen Märkten für flexible Verpackungen entwickelt. Dabei steht Constantia Flexibles für eine Premium-Positionierung, Technologieführerschaft, Kundennähe und hoch effiziente Produktionsanlagen.

Zahlreiche internationale Konzerne und lokale Marktführer aus den Geschäftsbereichen Food, Pharma und Labels nutzen die nachhaltigen und innovativen Produkte von Constantia Flexibles.

Mehr Informationen zum Messeauftritt von Constantia Flexibles unter: http://interpack.cflex.com

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Kosmetik
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)