Premium-Aussteller

Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG

Breitscheidstr. 46, 01237 Dresden
Deutschland

Telefon +49 351 2573-0
Fax +49 351 2573-329
pactec@theegarten-pactec.de

Mediendateien des Ausstellers

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 4): Stand A21

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.01  Vorbereiten und Zuführen
  • 01.01.07  Dosier- und Portioniermaschinen
  • 01.01.07.02  Dosier- und Portioniermaschinen / Schneidemaschinen

Dosier- und Portioniermaschinen / Schneidemaschinen

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.01  Vorbereiten und Zuführen
  • 01.01.10  Sortier- und/oder Zuführeinrichtungen für Packgüter

Sortier- und/oder Zuführeinrichtungen für Packgüter

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.02  Abfüllen und Verpacken
  • 01.02.01  Schlauchbeutelmaschinen
  • 01.02.01.01  Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS)
  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.02  Abfüllen und Verpacken
  • 01.02.07  Einschlagmaschinen/Einwickelmaschinen
  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.06  Ergänzende Maschinen und Anlagen im Verpackungsprozess
  • 01.06.13  Robotersysteme
  • 01.06.13.03  Pick & Place-Roboter
  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.07  Komplette Verpackungslinien
  • 01.07.02  Sekundärverpackung
  • 03  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Süßwaren (Schokoladenprodukte, Zuckerwaren, Kaugummi)
  • 03.02  Einzelmaschinen/-anlagen zur Herstellung von Süßwaren (Schokoladenprodukte, Zuckerwaren, Kaugummi)
  • 03.02.35  Schneidemaschinen
  • 04  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien (inkl. Keksen, Waffeln, etc.)
  • 04.04  Lager-, Logistik- und Transporteinrichtungen, für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien (inkl. Keksen, Waffeln, etc.)
  • 04.04.02  Zuführsysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien

Zuführsysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien

  • 04  Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien (inkl. Keksen, Waffeln, etc.)
  • 04.04  Lager-, Logistik- und Transporteinrichtungen, für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien (inkl. Keksen, Waffeln, etc.)
  • 04.04.05  Speichersysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien

Speichersysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien

  • 07  Services
  • 07.01  Dienstleistungen
  • 07.01.01  Montage, Wartung und Instandhaltung

Montage, Wartung und Instandhaltung

  • 07  Services
  • 07.01  Dienstleistungen
  • 07.01.06  Verpackungsberatung

Verpackungsberatung

  • 07  Services
  • 07.01  Dienstleistungen
  • 07.01.09  Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien

Unsere Produkte

Produktkategorie: Zuführsysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien, Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS), Einschlagmaschinen/Einwickelmaschinen, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien, Retrofit

Verpackungsmaschinen für Hartkaramellen

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung sowie der Expertise von Theegarten-Pactec und verlassen Sie sich auf unsere intelligenten Verpackungsmaschinen. Wir verpacken auch ihr Produkt – sicher und zuverlässig. Wie möchten Sie Ihr Produkt verpacken?

Mehr Weniger

Produktkategorie: Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS), Einschlagmaschinen/Einwickelmaschinen, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Schneidemaschinen, Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien, Retrofit

Verpackungsmaschinen für Weichkaramellen

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung sowie der Expertise von Theegarten-Pactec und verlassen Sie sich auf unsere intelligenten Verpackungsmaschinen. Wir verpacken auch ihr Produkt – sicher und zuverlässig. Wie möchten Sie Ihr Produkt verpacken?

Mehr Weniger

Produktkategorie: Zuführsysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien, Sortier- und/oder Zuführeinrichtungen für Packgüter, Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS), Einschlagmaschinen/Einwickelmaschinen, Pick & Place-Roboter, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Speichersysteme für die Herstellung von Backwaren, Snacks und Cerealien, Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien, Retrofit

Verpackungsmachinen für Schokoladenprodukte

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung sowie der Expertise von Theegarten-Pactec und verlassen Sie sich auf unsere intelligenten Verpackungsmaschinen. Wir verpacken auch ihr Produkt – sicher und zuverlässig. Wie möchten Sie Ihr Produkt verpacken?

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pick & Place-Roboter

Roboterzuführsysteme

Robotersysteme für die Produktzuführung von Hochleistungs-Verpackungsmaschinen für Süßwaren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS), Einschlagmaschinen/Einwickelmaschinen, Primärverpackung, Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien

Verpackungsmaschinen für Ohter-Food und Non-Food Produkte

 Verpackungsmaschine für haushaltschemische Tabs aus komprimiertem Pulver, Suppenwürfel, Produkten aus komprimierten Milchpulver, Nahrungsergänzungsmitteln und ähnlichen Produkten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sortier- und/oder Zuführeinrichtungen für Packgüter, Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien

Verpackungssysteme

Aus der Kombination unserer zuverlässigen Verpackungsmaschinen mit verschiedenen Zuführ- und Speicherkomponenten entstehen komplexe Systemlösungen für das Erstverpacken – individuell gestaltbar. Darüber hinaus begeistert Theegarten-Pactec in Kooperation mit Marktführern anderer Bereiche wie Prozesstechnik und Sekundärverpackung  als Systemanbieter für das Verpacken von Süßwaren. Dabei übernehmen die Experten gemeinsam alle Prozesse einer Produktionslinie – vom Zuführen und Einschlagen bis zum Kartonieren. Es entstehen Synergien zwischen den einzelnen Maschinenportfolios, Kunden profitieren von der geballten Expertise. Entscheiden Sie sich für Theegarten-Pactec als Partner für ganzheitliche Prozesslösungen.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

02.05.2017

Innovationssprung bei der Maschinenbedienung- und vernetzung

Theegarten-Pactec präsentiert auf der interpack 2017 seine Lösungen im Bereich der Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen. Die Kunden des Maschinenherstellers profitieren in Zukunft von einem neu gestalteten User-Interface, das die Maschinenbedienung erheblich vereinfacht. Hierzu zählt neben der intuitiven Steuerung der Maschinen am Touchscreen auch die Spiegelung des Interfaces auf mobile Endgeräte. Im Rahmen des Kooperationsprojekts ChoConnect wird das Unternehmen darüber hinaus anhand eines Praxisbeispiels zeigen, wie sich Maschinen unterschiedlicher Hersteller an einer Linie miteinander verbinden lassen und damit die Effizienz der gesamten Linie spürbar erhöht wird. 

Bereits auf der interpack 2014 hat Theegarten-Pactec moderne Bediensysteme und Möglichkeiten für die Vernetzung von Verpackungsmaschinen und -linien vorgestellt. Seitdem hat das Unternehmen die Entwicklungen in diesem Bereich entscheidend vorangetrieben. So sind inzwischen alle Maschinen am Messestand von Theegarten-Pactec serienmäßig mit der neuen Maschinensteuerung und dem neugestalteten User-Interface ausgestattet. Das größere Display und die intelligente Aufbereitung der Daten ermöglicht eine übersichtliche und einfache Bedienung der Maschinen. Auch ungelernte Maschinenbediener können die Linie durch die intuitive Dartstellung der Maschinenzustände und Handlungsanweisungen zuverlässig bedienen. Die Maschinen sind hierzu mit Sensoren ausgestattet, welche die Daten zur Auswertung bereitstellen. Dies umfasst Aspekte wie die Unterstützung der Wartungs- und Reinigungsprozesse und den aktiven Hinweise auf Service- und Wartungsintervalle durch die Maschine.

Durch die Integration des User-Interface in mobile Endgeräte können zukünftig die Maschinendaten von jedem Punkt der Welt abgerufen und bearbeitet werden. Die Kunden haben somit jederzeit Zugriff auf wichtige Daten, z.B. Maschinenzustände, Laufzeiten, Reinigungs- und Wartungszyklen oder der Maschineneffizienz. Anwender können sich dann gezielt wichtige Sensor- und Maschinendaten wie Luftfeuchtigkeit und Ausbringung in Korrelation zueinander grafisch darstellen lassen, Rückschlüsse für notwendige Anpassungen ziehen und so eine hohe Produktivität sicherstellen. „Produktionsprozesse transparent zu gestalten, wichtige Daten immer abrufbar zu haben, diese richtig zu analysieren und schlussendlich die richtigen Handlungsschritte abzuleiten birgt ein großes Potenzial zur Effizienzsteigerung in sich“, erklärt Geschäftsführer Markus Rustler. Dazu zählt auch die Weiterentwicklung in Richtung Selbstdiagnose und Anleitung zur Fehlerbehebung und Reinigung über Touchpanels und die grafische Darstellung am Display. Zudem wird mittelfristig an einem Condition Monitoring und der weiter verbesserten Analyse von Produktionsdaten wie der Gesamtanlageneffizienz und der Auslastung gearbeitet. Weitere Themen sind die Selbstregulierung der Maschinen bei, beispielsweise fehlerhafter Lage von Produkten im Verpackungsprozess oder die noch einfachere Formatumstellung.

Darüber hinaus zeigt Theegarten-Pactec Lösungen zur Vernetzung von Gesamtanlagen. Um den Kunden ein Gesamtpaket anbieten zu können, hat der Verpackungsmaschinenbauer Kooperationen mit Partnerunternehmen geschlossen: Im Rahmen des Projekts ChoConnect präsentiert Theegarten-Pactec zusammen mit Winkler Dünnebier, Sollich und Chocotech, Loesch Verpackungstechnik, Bosch Rexroth, die Möglichkeiten der herstellerübergreifenden Maschine-zu-Maschine Kommunikation. Die dort ausgestellte Lösung vernetzt eine Fertigungslinie für Schokolade, die aus den Maschinen der Partnerunternehmen besteht. Die kommunikationstechnisch verketteten Maschinen könnten durch wenige oder sogar nur einen Maschinenbediener über ein einziges Terminal bzw. ein mobiles Endgerät bedient werden. Besucher können sich standübergreifend – so auch am Stand von Theegarten-Pactec – ein Bild von diesem praktischen Anwendungsbeispiel im Bereich Industrie 4.0 machen.

Mehr Weniger

02.05.2017

Spitzenleistung und Systemkompetenz für Produkte aus komprimierten Pulver

Ob kleinstückige Süßwaren, Nahrungsmittel wie Brühwürfel oder Non-Food-Artikel wie Spülmaschinen-Tabs – Theegarten-Pactec ist der Spezialist für maßgeschneiderte Verpackungsmaschinen für nahezu jeden Produkttyp. Gleichzeitig bietet das Dresdner Unternehmen komplette Systemlösungen – von der Zuführung bis zum Primärverpacken. Auf der interpack 2017 präsentiert Theegarten-Pactec als ein Messe-Highlight eine Gesamtlösung für das Komprimieren von Pulver oder Granulat mit anschließendem Primärverpacken in Schlauchbeutel. In der Anlage ist die bewährte Verpackungsmaschine FPC5 mit Aggregaten von AZO und Romaco Kilian verbunden.

Überzeugende Systemlösung im Hochleistungsbereich

Kern des ausgestellten Gesamtsystems ist die Hochleistungs-Verpackungsmaschine FPC5, die Süßwaren und Non-Food-Artikel mit einer Leistung von 1.500 Produkten pro Minute in Schlauchbeutel verarbeitet. Die Verpackungsmaschine ist mit einer Pulverzuführung von AZO und einer Presse von Romaco Kilian kombiniert. Aufeinander abgestimmte Schnittstellen der einzelnen Systemkomponenten gewährleisten einen effizienten Produktions- und Verpackungsprozess. Wird zum Beispiel zu wenig Pulver zugeführt, verringert sich automatisch die Geschwindigkeit der Presse und der Verpackungsmaschine.

Auf der Messe wird die Anlage Traubenzuckerpulver zunächst zu Tabletten komprimieren und anschließend verpacken. Das System eignet sich neben Brausetabletten oder anderen Süßwaren beispielsweise auch zum Verpacken von Brühwürfeln oder Non-Food-Artikeln wie Spülmaschinen-Tabs.

Sauber und präzise im Prozess

Aus Pulver oder Granulat gepresste Produkte sind äußerst sensibel und erfordern sowohl bei der Herstellung als auch beim Verpacken eine besonders sorgfältige Handhabung. Entsprechend hat Theegarten-Pactec für die Gesamtlösung zuverlässige Zuführ- und Verarbeitungssysteme ausgewählt. Die Pulverzuführung erfolgt durch ein System von AZO, das mit einer pneumatischen Saugförderung mit Vakuumpumpen ausgestattet ist. Das Vakuum-Prinzip sorgt für eine geringe Staubentwicklung, die durch die Anbringung einer Absaugung direkt am Einfülltrichter zusätzlich verringert werden kann. Durch die einfache Einstellung individueller, produktspezifischer Förderparameter wird ein schonender Transport des Schüttguts zur Presse von Romaco Kilian sichergestellt. Die Presse KILIAN KTS 1000 verarbeitet das Pulver bei einer präzisen Volumendosierung

Doppelte Leistung dank zweibahniger Ausführung

Die FPC5 ist direkt an die Abgabe der Presse angebunden. Die Vereinzelung der Produkte erfolgt über zwei Bahnen, um die hohe Leistung von 1.500 Einheiten pro Minute auch bei kurzen und sensiblen Produkten wie Traubenzucker zu gewährleisten. Für den Einlauf in die FPC5 werden die vereinzelten Produkte wieder auf einer Bahn vereint. Hierbei kann die Maschine grundsätzlich auch so eingestellt werden, dass die Produkte für eine Mehrstückpackung gruppiert werden.

Die Integration eines Kettenmoduls in der Verpackungsmaschine ermöglicht dem Hersteller unterschiedlichste Verpackungsvarianten für den Point of Sale. Hierbei handelt es sich um eine zweite Quersiegeleinheit, die eine Produktkette nach einer definierten Anzahl von Produkten trennt. Das Packmittel wird an der Quersiegelflosse perforiert, sodass Einzelprodukte leicht abgerissen werden können. Ebenso ist es möglich, an der letzten Quersiegelflosse der Produktkette ein Loch einzubringen, um diese beispielweise am Verkaufsregal aufzuhängen.

Die gesamte Anlage ist leicht zugänglich für Wartungs- und Reinigungsarbeiten. So werden höchste Hygieneanforderungen garantiert. Die FPC5 kann, je nach Bedarf, auch mit anderen Aggregaten kombiniert werden. Auch eine spätere komplette Umrüstung ist möglich.

Ganzheitliche Prozesslösungen mit System

Theegarten-Pactec steht Kunden als innovativer Partner für ganzheitliche Prozesslösungen zur Verfügung und greift dabei auf jahrelange Erfahrung und Kooperationen mit anerkannten Marktführern zurück. Das Unternehmen bündelt die Kompetenzen von ausgewählten Spezialisten aus den Bereichen Prozesstechnik und Sekundärverpackung. Kunden profitieren von einer Gesamtlösung aus einer Hand, in der alle Prozesse einer Produktionslinie integriert sind.

Mehr Weniger

13.04.2017

Theegarten-Pactec auf der interpack 2017, Spitzenleistung für kleinstückige Süßwaren, Halle 4, Stand A21

Egal ob kleinstückige Süßwaren, Nahrungsmittel wie etwa Brühwürfel oder Non-Food-Artikel wie Spülmaschinen-Tabs – das Sortiment von Theegarten-Pactec bietet maßgeschneiderte Verpackungsmaschinen für jeden Produkttyp. Als Innovationstreiber arbeitet das Dresdner Unternehmen mit neuesten Technologien und Herstellungsverfahren an der stetigen Weiterentwicklung seiner Anlagen. Auf der interpack 2017 stellt das Unternehmen am Stand A21 in Halle 4 anhand von elf Exponaten seine Innovationen und Weiterentwicklungen vor. Eines der Highlights: Die neuentwickelte Hochleistungs-Verpackungsmaschine CFW-D für Schokoladenartikel im Falteinschlag, die mit einer Höchstleistung von bis zu 1.400 Produkten pro Minute eine neue Bestmarke erzielt. Daneben erhalten die Besucher Einblicke in die umfassende Systemkompetenz und Serviceleistungen.

Doppelte Leistung durch zweibahnige Ausführung

Mit der neuen CFW-D bietet Theegarten-Pactec Süßwarenherstellern erstmals eine Verpackungsmaschine, die gegossene oder überzogene Schokoladenartikel wie Napolitains oder kleine Pralinen mit einer Spitzenleistung von bis zu 1.400 Produkten pro Minute in Falteinschlag mit oder ohne Banderole verpackt. Möglich wird dies durch eine zweibahnige Ausführung der Maschine. Produkttoleranzen können zudem dank des Einsatzes von gefederten Haltebacken am Packkopf ausgeglichen werden – ein Leistungsmerkmal, das vor allem für überzogene Süßwaren entscheidend ist, um diese schonend zu verpacken. Mit Hilfe der sensorischen Erfassung der Anlieferungsleistung kann zudem der Staudruck auf die Produkte minimiert und die Maschinengeschwindigkeit in Abhängigkeit der zugeführten Produkte optimal gesteuert werden.

Ein Klassiker von Theegarten-Pactec bei Form-, Schneide- und Verpackungsmaschinen ist die U-Maschinenserie. Theegarten-Pactec stellt erstmals die U1-D-CW in Kombination mit einem F3-Stangenpacker vor. Die platzsparende Anlage verpackt pro Minute bis zu 2.000 Produkte wie Kaugummis in Seitenfaltung, Bodenfaltung oder Brieffalteinschlag und anschließend in Mehrstück-Stangenpackungen. Die intermittierende Funktionsweise ermöglicht einen kompakten Aufbau bei hoher Leistung. Im Vergleich zur U1/F1 wurde die Ausbringung pro Minute verdoppelt, bei nahezu gleichem Platzbedarf, benötigtem Bedienpersonal und Energieverbrauch.

Systemkompetenz und ganzheitliche Prozesslösungen  

Aus der Kombination seiner zuverlässigen Verpackungsmaschinen mit verschiedenen Zuführ- und Speicherkomponenten bietet Theegarten-Pactec seinen Kunden zudem komplette Systemlösungen für das Erstverpacken. Ebenso steht das Unternehmen Kunden als Partner für ganzheitliche Prozesslösungen zur Verfügung. Theegarten-Pactec greift hierfür auf jahrelange Kooperation mit Marktführern im Bereich Prozesstechnik und Sekundärverpackung zurück. Dabei übernehmen die Experten gemeinsam alle Prozesse einer Produktionslinie – vom Zuführen und Einschlagen bis zum Kartonieren.

Die Kompetenz als Systemanbieter ist auf der Messe anhand von drei Exponaten zu sehen. Dazu zählt ein System für das vollautomatische Komprimieren von Traubenzuckerpulver zu Tabletten mit anschließender Erstverpackung in Schlauchbeutel. Hierbei kommen eine Presse von Romaco Kilian und ein Zuführsystem für Pulver von AZO zum Einsatz. Die komprimierten Traubenzuckertabletten werden von der bewährten FPC5-Maschine verpackt, die kleinstückige Produkte mit hoher Geschwindigkeit bei einer Leistung von 1.500 Stück pro Minute in Schlauchbeutel verarbeitet. 

Mit Neuentwicklungen souverän an der Spitze

Theegarten-Pactec entwickelt sein umfassendes Maschinenprogramm kontinuierlich weiter. Auf der interpack zeigt Theegarten-Pactec unter anderem die CWM2 mit erweitertem Einsatzportfolio: Die kompakte und flexible Verpackungsmaschine zum Verarbeiten von Schokolade kann das verpackte Produkt nun zusätzlich mit einer Banderole versehen. Als Maschine im mittleren Leistungsbereich – bis zum 500 Produkte / Min –realisiert die CMW2 eine Vielfalt von Faltarten – Doppeldreheinschlag, Top Twist, Side Twist, Top Clip, Brieffaltung und Bunch. Die modulare Bauweise in Verbindung mit einer Roboterzuführung ermöglicht den schnellen Wechsel des Formates. 

Im Hochleistungsbereich ist Theegarten-Pactec mit seinen Verpackungsmaschinen führend –daher werden aus diesem Segment auf der interpack auch einige Exponate zu sehen sein.

Die MCC und MCH stehen ebenso für Hochleistung und Flexibilität. Die Maschinen verpacken unterschiedlichste Produktformate insbesondere auch sensible Produkte wie überzogenes Gelee und gefüllte Schokolade bei einer Leistung von bis zu 1.200 Produkten pro Minute. Die MCC, die bereits zuvor für fünf verschiedene Faltarten einsetzbar war – Doppeldreheinschlag, Top Twist, Side Twist, Wiener-Frucht-Einschlag und Stanniolieren – verarbeitet Produkte künftig auch in Protected Twist. Die MCH verpackt Schokoladeneier im Folienvolleinschlag auf dem Messestand. Diese Maschine lässt sich beispielsweise schnell auf kugelförmige Produkte sowie andere Verpackungsstile wie Doppeldreheinschlag umbauen und ist somit ein gutes Beispiel für die Verwendung einer Verpackungsmaschine für verschiedene saisonale Produkte.

Mit einer Leistung von bis zu 1.500 Produkten pro Minute zählt unter anderen auch die ausgestellte HCW4/FCP5 zu den begehrten Hochleistungsmaschinen. Die HCW4/FPC5 ist eine Kombination der HCW4 zum Verpacken von Hartzuckerbonbons in Bodenfalteinschlag und der horizontalen Schlauchbeutelmaschine FPC5. Die direkte Anbindung einer Schlauchbeutelmaschine ermöglicht die Gruppierung der Einzelprodukte und deren gleichzeitige Zweitverpackung. Möglich ist auch eine Kombination der HCW4 mit den Stangenpackern F3 oder F4. An der Spitze der Hochleistungsmaschine steht die EK4. Sie wird 2.300 Hartzuckerbonbons in Doppeldreheinschlag auf dem Messestand verpacken und ist somit die schnellste auf dem Markt verfügbare Maschine für diesen Anwendungsfall.

Am Puls der Maschine

Alle Maschinen von Theegarten-Pactec sind serienmäßig mit einer neuen Steuerung und einer neugestalteten Benutzeroberfläche ausgestattet. Das größere Display bietet eine übersichtliche und einfache Bedienung. Zudem wird mittelfristig an einem verbesserten Condition Monitoring und der einfacheren Analyse von Produktionsdaten wie der Gesamtanlageneffizienz und der Auslastung gearbeitet. Anwender können sich dann gezielt wichtige Sensor- und Maschinendaten z.B. Luftfeuchtigkeit und Ausbringung in Korrelation zueinander grafisch darstellen lassen, Rückschlüsse für notwendige Anpassungen ziehen und so eine hohe Produktivität sicherstellen. Weiter Themen sind die Selbstregulierung der Maschinen bei, beispielsweise fehlerhafter Lage von Produkten im Verpackungsprozess oder die noch einfachere (automatische) Formatumstellung.

 „Wir sind dafür bekannt, dass wir solide Maschinen in Bezug auf Qualität und Langlebigkeit konstruieren und bauen. Für uns gehört es dazu, unsere Maschinen permanent zu verbessern,“ erklärt Geschäftsführer Markus Rustler. „Dazu zählt auch die Weiterentwicklung in Richtung Selbstdiagnose und Anleitung zur Fehlerbehebung über Touchpanels. Das Unternehmen beschäftigt sich daher auch mit der Softwareentwicklung, um Maschinen effizienter und noch intuitiver bedienbar zu machen.“

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir verpacken Erfolg in aller Welt
Der Name Theegarten-Pactec ist in der Branche kein unbekannter: Als einer der weltweit führenden Hersteller auf dem Sektor der Verpackungstechnologie entwickeln wir qualitativ hochwertige und intelligente Verpackungsmaschinen für kleinstückige Süßwaren, andere Nahrungsmittel sowie Non-Food-Artikel wie Tabs oder Brühwürfel. Dabei spielen für uns Aspekte wie Innovation und schnelle Umsetzung von Kundenwünschen in Premiumqualität eine entscheidende Rolle.

Unser Anspruch, immer noch besser zu werden und unsere Kunden weltweit mit immer neuen Verpackungslösungen zu begeistern, wird vor allem mit Blick auf unser Leistungsangebot sowie unser Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung deutlich:

  • Systemkompetenz
  • Individuelle Lösungen
  • Forschung und Entwicklung
Der nachhaltige Erfolg des Unternehmens basiert wesentlich auf einer weiteren Komponente: der bei Theegarten-Pactec gelebten Unternehmenskultur.

Aufbauend auf den Werten und dem Wissen eines gewachsenen Familienunternehmens – mittlerweile in vierter Generation von Markus Rustler und Dr. Egbert Röhm geleitet – werden in der Unternehmenskultur von Theegarten-Pactec die Grundsätze Verantwortung, gegenseitiger Respekt sowie Vertrauen großgeschrieben – gegenüber unseren Kunden ebenso wie gegenüber unseren Mitarbeitern. Sie sind es, die die Geschichte und Tradition des Unternehmens weitertragen und unsere Werte leben. Mit ihrem Know-how und der technischen Expertise machen sie Theegarten-Pactec einzigartig und tragen einen entscheidenden Teil zum Erfolg bei.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)