Qimarox BV

Nobelstraat 43, 3846 CE Harderwijk
Niederlande

Telefon +31 341 436700
Fax +31 341 436701
info@qimarox.com

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 13): Stand A43

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Arjan Kruidhof

Telefon
+31341436711

E-Mail
info@qimarox.com

Yvonne Stegeman

Telefon
+31436717

E-Mail
info@qimarox.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.03  Endverpacken, Materialfluss, Logistik
  • 01.03.04  Palettierer

Palettierer

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.06  Ergänzende Maschinen und Anlagen im Verpackungsprozess
  • 01.06.07  Maschinen oder Einrichtungen zum Fördern, Speichern oder Ordnen von Packungen oder Packstücken (ohne bewegliche Flurfördermittel)

Maschinen oder Einrichtungen zum Fördern, Speichern oder Ordnen von Packungen oder Packstücken (ohne bewegliche Flurfördermittel)

Unsere Produkte

Produktkategorie: Maschinen oder Einrichtungen zum Fördern, Speichern oder Ordnen von Packungen oder Packstücken (ohne bewegliche Flurfördermittel)

Prorunner mk5

Der PRORUNNER mk5 ist ein Nonstop-Produktförderer mit dem unerwartet günstigen Preis eines diskontinuierlichen Förderers. Der modular konzipierte mk5 hat eine maximale Kapazität von 3.000 Produkten pro Stunde und ist außerordentlich vielseitig.

Der Lift bringt die verschiedensten Produkte wie z. B. Kartons, Kisten, Trays oder Sackgut von jeder auf jede gewünschte Höhe, und zwar mühelos, schnell und extrem energiesparend. Das Produkt wird immer im aufrechten Zustand transportiert, wodurch eine Verformung des Produktes ausgeschlossen ist.

Aber mehr noch: Das Fördersystem kann Produkte je nach Bedarf wahlweise aufwärts oder abwärts transportieren und eignet sich sogar als vertikale Sortiervorrichtung. Dieser wartungsarme, komplett durchdachte Produktförderer ist zu einem Festpreis von nur 6 950 € erhältlich. Im Preis inbegriffen sind die Förderbänder für den An- und Abtransport der Produkte, zwei Produktträger und die Montage.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Maschinen oder Einrichtungen zum Fördern, Speichern oder Ordnen von Packungen oder Packstücken (ohne bewegliche Flurfördermittel)

Prorunner mk1

Die Prorunner MK1 ist eine diskontinuierliche Produkt Aufzug, die sich durch Robustheit unterscheidet und erfordert nur minimale Wartung. Durch seine Stahlkonstruktion, ist die Struktur sehr stabil unter allen Umständen.

Durch die Verwendung eines Flachriemen ist Prorunner mk1 ganz still in bewegung. Außerdem ein Flachriemen dieser Art fast keine Wartung. Schmierung und Spannung im Vergleich zu Kettenantrieb ist nicht mehr benötigt.

Effiziente vertikalen Transport

Der Lift kann leicht Kartons, Trays, Kartons, Kisten, Kartons oder Säcke mit einem Gewicht bis zu 100kg heben. Die Prorunner mk1 ist ideal für Anwendungen geeignet, bei denen maximale Kapazität von ca. 500 Bewegungen pro Stunde. Durch Sein kompaktes Design, ist relativ wenig Stellfläche benötigt.

All dies zusammen macht den Prorunner mk1 eine äußerst effiziente und kostengünstige Lösung für die vertikalen Transport. Die Standard-Version mit einem Ausgangspegel von bis zu 2.500 mm und einer angetriebenen Rollenbahnen und Produkt-Support ist bereits für 3.500EUR* erhältlich.

* Preis für Standard, die Umstellung kann auf den Spezifikationen variieren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Maschinen oder Einrichtungen zum Fördern, Speichern oder Ordnen von Packungen oder Packstücken (ohne bewegliche Flurfördermittel)

Prorunner mk9

Der Prorunner® Mk9 ist ein solider Palettenförderer, der ganzjährig Tag ein Tag aus genau das leistet, was er leisten muss: Paletten nach oben oder nach unten befördern, ohne dass man sich großartig darum kümmern muss. Dieser Palettenförderer ist die perfekte Lösung für Kapazitäten bis zu maximal 60 Paletten pro Stunde. Wegen des extrem geringen Platzbedarfs lässt sich dieser Palettenförderer in nahezu jedes Maschinenlayout integrieren. Das kompakte Gerät lässt sich sehr einfach in Ihr Transportsystem integrieren und kann wahlweise mit einer Rollenbahn oder einer Kettenbahn ausgerüstet werden. Dank des Designs mit äußerst zuverlässigen Komponenten ist die Maschine weitgehend wartungsarm. Auf den Punkt gebracht: Ein einfach zu integrierender Palettenförderer, der preisgünstig bleibt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Maschinen oder Einrichtungen zum Fördern, Speichern oder Ordnen von Packungen oder Packstücken (ohne bewegliche Flurfördermittel)

Prorunner mk10

Der Prorunner® Mk10 ist ein solider Palettenförderer, der ganzjährig Tag ein Tag aus genau das leistet, was er leisten muss: Paletten nach oben oder nach unten befördern, ohne dass man sich großartig darum kümmern muss. Dieser Palettenförderer ist die perfekte Lösung für Kapazitäten bis zu maximal 60 Paletten pro Stunde. Wegen des extrem geringen Platzbedarfs lässt sich dieser Palettenförderer in nahezu jedes Maschinenlayout integrieren. Das kompakte Gerät lässt sich sehr einfach in Ihr Transportsystem integrieren und kann wahlweise mit einer Rollenbahn oder einer Kettenbahn ausgerüstet werden. Dank des Designs mit äußerst zuverlässigen Komponenten ist die Maschine weitgehend wartungsarm. Auf den Punkt gebracht: Ein einfach zu integrierender Palettenförderer, der preisgünstig bleibt.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

06.03.2017

Neu im Qimarox-Angebot: ein Standard-Stretchwickler

Neben einem Ringwickler hat Qimarox nun auch einen Standard-Stretchwickler in seinem Angebot an Materialverarbeitungskomponenten. Dieser innovative Stretchwickler ist einzigartig im Markt, da Energie vergeudende Techniken wie Pneumatik und Hydraulik hier durch Abwesenheit glänzen. Genau wie im kurz zuvor vorgestellten Ringwickler kann auch diese Verpackungsmaschine gemeinsam mit dem Palettiermodul von Qimarox in ein komplettes Endverpackungssystem integriert werden.

Mit dem Highrunner mk7 liefert Qimarox ein modulbasiertes, serienmäßig produziertes Palettiermodul, das Endverpackungen in verschiedenen Formen und Formaten mit hoher Geschwindigkeit auf Paletten stapeln kann. Dank dieser neuesten Ergänzung des Produktangebotes an Materialverarbeitungskomponenten können die Systempartner von Qimarox nun komplette Systeme, sowohl zur Palettierung als auch zur Verpackung von Paletten liefern. Endkunden können daher in jedem Fall auf eine beladene Palette vertrauen, die nicht nur gesichert und stabilisiert ist, sondern zudem garantiert wasserdicht und staubfrei verpackt ist.

Stromkosten sparen
Der äußerst kompakte Stretchwickler umfasst vier Spannarme, die eine Schrumpfhaube maximal dehnen und über die beladene Palette ziehen können. Wenn die Spannarme die Schrumpfhaube loslassen, können sich die Kartons, Säcke oder sonstigen Produkte auf der Palette dank der elastischen Eigenschaften der Folie nicht mehr bewegen. Weil sich die vier Spannarme horizontal in zwei Richtungen bewegen können, kann der Stretchwickler jedes Palettenformat mit einer Schrumpfhaube überziehen.

Was die Maschine einmalig macht, ist der Verzicht auf Energie vergeudende Techniken wie Pneumatik und Hydraulik als Antrieb der Spannarme. Dadurch bleibt der Energieverbrauch auf ein Mindestmaß beschränkt, was für Endkunden jährliche Einsparungen von bis zu 3500 € an Stromkosten mit sich bringt. Außerdem zeichnet sich diese Maschine durch eine hohe Wartungsfreundlichkeit aus. Eine Inspektion der Maschine oder der Austausch von Verschleißteilen – all das kann auch Bodenniveau stattfinden, wodurch bewegliche Maschinenteile zu Service- und Wartungszwecken überflüssig sind.

Lieferung über Systempartner
Qimarox liefert den Stretchwickler wie alle anderen Komponenten (z. B. Palettiermaschinen und vertikale Transportsysteme) ohne Steuerung an spezialisierte und geschulte Systempartner. Das bietet diesen Partnern die Gelegenheit, die Steuerung der Maschine mit der Steuerung der anderen Komponenten von Endverpackungssystemen zu kombinieren. Das Ergebnis ist nicht nur eine bessere Integration, sondern auch eine einfachere Steuerung sowie geringere Investitions- und Wartungskosten.

Qimarox verfügt inzwischen über ein weltweites Netzwerk von mehr als zweihundert Systempartnern, so dass jeder Endkunde in jedem Fall mit einem lokalen Partner rechnen kann, der die eigene Sprache spricht und den Markt kennt. Interessenten können den Stretchwickler im Vorführzentrum von Qimarox in Harderwijk/Niederlande gerne in Betrieb besichtigen.
 

Über Qimarox
Qimarox ist ein marktführender Hersteller von Komponenten für Materialverarbeitungssysteme, die sich durch Robustheit und Zuverlässigkeit kennzeichnen. Mit innovativen Konzepten, patentierter Technologie und permanenter Weiterentwicklung stellt das aus der Firma Nedpack hervorgegangene Unternehmen Qimarox mit Erfolg Produktförderer Palettiermaschinen und Maschinenabschirmungen her, die sich durch Flexibilität und Produktivität bei einem geringen Total Cost of Ownership auszeichnen. Systemintegratoren und OEM-Hersteller aus aller Welt verwenden Qimarox-Maschinen in End-of-Line-Systemen und in Lager- und Orderpickingsystemen für verschiedene Branchen. Weitere Informationen finden Sie www.qimarox.com.

Mehr Weniger

06.03.2017

Lieferzuverlässigkeit essentiell für schnelle Lieferung von Materialverarbeitungssystemen

Unternehmen stellen zunehmend höhere Anforderungen an die Laufzeiten von Projekten. Eine neue Endverpackungsstraße oder ein Logistiksystem sollte spätestens innerhalb einiger Monate betriebsbereit sein. Dazu braucht man Zulieferer, die ihre Komponenten schnell und rechtzeitig liefern. Qimarox stellt sich dieser Herausforderung mit einem durchdachten Produktdesign und einem Produktionsverfahren, das für kurze Lieferzeiten bürgt. "Wenn alle Zulieferer so arbeiten würden, wären unsere Projekte um einiges einfacher."

Qimarox liefert Komponenten für Materialverarbeitungssysteme auf weltweiter Ebene. Dazu gehören vertikale Transportsysteme, Palettiermodule, Ringwickler und Stretchwickler. Die kurzen Lieferzeiten ermöglicht das Modulkonzept, das hinter diesen Komponenten steckt. Der Vorteil besteht insbesondere darin, dass die Maschinen größtenteils aus Standardkomponenten bestehen. Zusätzliche Konstruktionsarbeiten, die ansonsten viel Zeit rauben würden, erübrigen sich dadurch weitgehend.

Außerdem hat das Modulkonzept den Vorteil, dass die Standardkomponenten größtenteils auf Vorrat produziert werden können. Qimarox kann somit bei Bestellungen schneller schalten. Eine gute Zusammenarbeit mit den eigenen Zulieferern tut ein Übriges. Eindeutige und klare Absprachen verhindern, dass Qimarox und somit auch dessen Kunden vor unangenehmen Überraschungen stehen und Lieferverzögerungen hinnehmen müssen.

Ein Ansprechpartner für Kunden
Eine gute Lieferzuverlässigkeit beginnt bereits beim ersten Kontakt mit den Systemintegratoren. Wenn sie ein Angebot einholen, wollen sie in der Regel eine schnelle Antwort. "Qimarox ist unser Vorzugslieferant für vertikale Transportsysteme, die in unseren Projekten ziemlich oft zum Einsatz kommen. Wenn ich bei Qimarox einen Kostenvoranschlag anfordere, antworten sie immer blitzschnell. Und genau das gefällt mir", meint Ronan Dervin, Endverantwortlicher für Vertriebsunterstützung bei Alvey, einem internationalen Spezialunternehmen für industrielle Automation.

Dieselbe Erfahrung teilt auch Jack de Nijs, Engineering-Chef bei OverveldPackaging. “Wir arbeiten bereits seit Jahren mit Qimarox zusammen. Unter dem Strich reden wir von einigen Dutzend Produktförderern, die wir in unsere Verpackungsstraßen integriert haben. Wir haben einen festen Ansprechpartner bei Qimarox, der immer genau bescheid weiß, was in der Vergangenheit geliefert wurde. Er weiß, worauf wir bei den Produktförderern Wert legen, wenn es um Steuerung und Sicherheitskomponenten geht. Wenn wir ein Angebot einholen, ist darin immer die richtige Ausstattung enthalten. Dies brauchen wir nicht ständig neu durchzusprechen", so de Nijs.

Innerhalb von 8 Wochen in China
Viele Kunden loben die kurzen und zuverlässigen Lieferzeiten der Maschinen. Glaubt man Martijn Herder, Geschäftsführer von IntherLogistics Engineering, dann liegt dies zu einem Großteil am Modulkonzept, das hinter dem Entwurf der Maschinen steckt. "Wir setzen ab und zu den Prorunner mk5 ein - ein solider Produktförderer für kompakte Räume. Dank des Modulkonzepts mit Standardkomponenten lässt sich die Höhe auf einfache Weise variieren. Auch das ermöglicht kurze Lieferzeiten. Vor kurzem haben wir einige Produktförderer im Rahmen von Projekten in China eingesetzt. Innerhalb von acht Wochen nach Auftragsbestätigung waren die Maschinen vor Ort", berichtet Herder.

Insbesondere in einer Zeit, in der die Nachfrage nach Materialverarbeitungssystemen hoch ist, steigen die Lieferzeiten manchmal erheblich an. Herder: “Manche Zulieferer liegen schon bei 16 bis 18 Wochen. Und das für eigentlich eher einfache Komponenten. Natürlich geht auch einmal etwas schief, aber mit Qimarox kann man immer reden. Es spricht für sie, dass sie ein offenes Ohr für Kritik haben und daraus Schlüsse für weitere Verbesserungen ziehen."

Konformität mit den vereinbarten Spezifikationen
Auch Overveld ist zufrieden mit der Lieferung der Maschinen. "Vor kurzem hat Qimarox wieder vier Produktförderer geliefert. Genau fristgerecht und völlig im Einklang mit den vereinbarten Spezifikationen. Und das ist eigentlich immer so mit Lieferungen von Qimarox. Wenn alle Zulieferer so arbeiten würden, wären unsere Projekte um einiges einfacher", versichert de Nijs.

 
Über Qimarox
Qimarox ist ein marktführender Hersteller von Komponenten für Materialverarbeitungssysteme, die sich durch Robustheit und Zuverlässigkeit kennzeichnen. Mit innovativen Konzepten, patentierter Technologie und permanenter Weiterentwicklung stellt das aus der Firma Nedpack hervorgegangene Unternehmen Qimarox mit Erfolg Produktförderer und Palettiermaschinen her, die sich durch Flexibilität und Produktivität bei einem geringen Total Cost of Ownership auszeichnen. Systemintegratoren und OEM-Hersteller aus aller Welt verwenden Qimarox-Maschinen in End-of-Line-Systemen und in Lager- und Orderpickingsystemen für verschiedene Branchen. Weitere Informationen finden Sie www.qimarox.com.

Mehr Weniger

Über uns

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Kosmetik
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)