Spinnen fangen ihre Beute in Netzen, die filigran wirken, aber sehr elastisch und reißfest sind.

Proteine machen die Fasern natürlicher Spinnenseide besonders elastisch und reißfest. Eigenschaften, die sich auch für Verpackungen gut eignen.
(Bild: Chase McBride/unsplash)

Spinnen die? Kanadische Forscher machen Folie aus Spinnenseide

Xampla, Professor Tuomas Knowles

Professor Tuomas Knowles, Forschungsleiter, Universität Cambridge
(Bild: Xampla)

Xampla Tabs

Die ersten Folienverpackungen für Spülmaschinentabs sind in der Erprobungsphase.
(Bild: Xampla)

Von der Forschung in den Markt

Xampla, Simon Hombersley

Simon Hombersley, CEO Xampla (Bild: Xampla)

Vegane Spinnenseide ohne Spinne

Alt-Tag: Xampla, Founder

Die drei Gründer von Xampla (von links nach rechts): CEO Simon Hombersley, Forschungsleiter an der Universität Cambridge Professor Tuomas Knowles und Head of Research Dr. Marc Rodriguez Garcia
(Bild: Xampla)

Xampla, Dr Marc Rodriguez Garcia

Dr. Marc Rodriguez Garcia, Head of Research (Bild: Xampla)

Alt-Tag: Xampla-Gewürzbeutel

Die neue Polymerfolie aus Pflanzenproteinen ahmt die Eigenschaften des Spinnenfadens nach.
(Bild: Xampla) 

Alt-Tag: Xampla Folien

Die neue Polymerfolie aus Pflanzenproteinen ahmt die Eigenschaften des Spinnenfadens nach und kann in verschiedenen Verpackungen verwendet werden.
(Bild: Xampla)