Menu
Nachfüllstation bei Aldi mit Touchscreen

Die Stationen bei Aldi sind mit Touch-Screens ausgestattet. Sie leiten die Kundinnen und Kunden durch den Befüllvorgang und erklären ihnen gleichzeitig die ökologischen Vorteile von Mehrwegbehältern. Bild: GoUnpackaged

Die Refill Coalition will mit wiederbefüllbaren Lösungen einen Standard setzen

Berrys wiederbefüllbarer Behälter aus HDPE

Berry Global hat die im Projekt eingesetzten wiederverwendbaren HDPE-Behälter entworfen und geformt. Sie müssen leicht und langlebig sein sowie unzähligen Wasch- und Desinfektionszyklen standhalten können. Bild: GoUnpackaged

Drei Ansätze

Anleitung an der Nachfüllstation

GoUnpackaged und die Refill Coalition bemühen sich, die Bedienung ihrer Stationen so einfach wie möglich zu gestalten. Bild: GoUnpackaged

DER ENTSCHEIDENDE BEITRAG VON BERRY GLOBAL

Stapel mit nachfüllbaren Behältern

Der maßgefertigte 4-Liter-Behälter ist kompakt und lässt sich leicht handhaben sowie transportieren. Berry Global stellt aktuell eine 3-Liter-Version mit zwei Halsgrößen her, die für den Online-Versand von Ocado Retail bestimmt ist. Bild: GoUnpackaged

POTENZIALE FÜR EINE SIGNIFIKANTE ABFALLREDUZIERUNG

Die britische Refill Coalition testet derzeit ihre Stationen in einigen Aldi-Filialen in Mittelengland. Untersuchungen zeigen, dass Kundinnen und Kunden offen sind gegenüber Lösungen, mit denen sich große Mengen an Einwegverpackungen aus Kunststoff vermeiden lassen. Bild: GoUnpackaged