Bei BVLGARI könnte anstatt Pralinen auch Schmuck in der exklusive Verpackung verborgen sein. Foto: BVLGARI

Bei BVLGARI könnte anstatt Pralinen auch Schmuck in der exklusive Verpackung verborgen sein. Foto: BVLGARI

Verpackungen zum Verlieben

Der Valentinstag steht vor der Tür und manch einer hat sich bereits gefragt, womit man dem Partner oder der Partnerin eine Freude machen kann. Im Verkauf ist der Tag einer der umsatzstärksten des ganzen Jahres. Deswegen nehmen viele Hersteller diesen Anlass wahr, um spezielle Editionen aufzulegen, die den Tag der Liebe feiern. Besonders beliebt sind hierbei die Klassiker, Schokolade und Parfum.

Liebe geht durch den Magen

Wer es auch bei Süßigkeiten gerne besonders mag, freut sich zum Beispiel über diese Sondereditionen der namhaften Designerlabel Giorgio Armani und BVLGARI. Armani Dolci by Giorgio Armani entschied sich neben Klassikern wie hochwertigen Standbeuteln und Metalldosen beim Design der edlen Pralinenverpackungen zum Valentinstag 2017 für zwei unterschiedliche Ausführungen. Einmal sind die süßen Kleinigkeiten in einer klassischen Pralinenschachtel aus festem Karton verpackt, der mit einem Seidenband verschnürt wird. Als i-Tüpfelchen wird die Box in einem roten Säckchen aus Samt verkauft, sodass das Auspacken zum exklusiven Erlebnis wird. Erhältlich sind die Pralinen außerdem in einer ebenfalls roten Metallbox, die sich seitlich wie ein Buch öffnen lässt und sechs Schokoladen in sich verbirgt.
Zum Valentinstag verpackt Armani süße Kleinigkeiten in Samtsäckchen und edler Metallbox. Foto: Armani

Zum Valentinstag verpack Armani süße Kleinigkeiten in Samtsäckchen und edler Metallbox. Foto: Armani

Beim italienischen Luxus-Juwelier BVLGARI heißt es klein, aber fein. Einzeln verpackt in kleinen Schachteln, die an Schmuckdosen erinnern, werden die Pralinen zum herzerwärmenden Präsent. Der außergewöhnliche Klappverschluss unterstreicht den Eindruck von Luxus und Exklusivität der in Grau und mattem Gold gehaltenen kleinen Boxen.
Eleganz des 18. Jahrhunderts: Der Pariser Parfumeur Diptyque bringt zum Valentinstag besondere Verpackungen heraus. Foto:  Diptyque Paris

Eleganz des 18. Jahrhunderts: Der Pariser Parfumeur Diptyque bringt zum Valentinstag besondere Verpackungen heraus. Foto: Diptyque Paris

Love is in the air

Festes Papier mit auffallend bunten Motiven verziert, die per Hand oder mit Stempeln aufgetragen wurden. Buntpapier wurde im 18. Jahrhundert zur Dekoration von Büchern, Boxen oder sogar Wänden verwendet. Heute ist diese Kunst fast ausgestorben. Nun hat der französische Parfumeur Diptyque eine Anstrengung unternommen, diese Kunst der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen – und zwar mithilfe der Verpackung. In Zusammenarbeit mit dem Atelier Antoinette Poisson, dass sich auf die Herstellung dieses Papiers spezialisiert hat, entstand die limitierte „Rosa Mundi“ Edition anlässlich des Valentinstages. Die Linie enthält Kerzen, Seifen und Parfums.

Wer auf seine schlanke Linie achten, aber dennoch nicht ganz auf Schokolade verzichten will, für den hat die japanische Firma Koukando genau das Richtige. Der Hersteller von Räucherstäbchen bringt im Februar eine Linie heraus, die nach Schokolade duftet.
Für Fans von Schokolade – ganz ohne Kalorien. Räuchersticks mit Schokoduft zum Valentinstag. Foto: Koukando

Für Fans von Schokolade – ganz ohne Kalorien. Räuchersticks mit Schokoduft zum Valentinstag. Foto: Koukando

Video

TIGHTLY PACKED
Erhalten Sie monatlich alle verpackungsrelevanten Neuigkeiten direkt in Ihr Postfach:
  • aktuelle Nachrichten
  • neueste Trends
  • Experteninterviews  
  • Infografiken
Jetzt abonnieren