18.04.2017

SMC Deutschland GmbH

Perfekt für den Einsatz im Nassbereich: korrosionsbeständige Zylinder von SMC - Edelstahlzylinder Serie CG5-S/CGJ-S

Die korrosionsbeständigen Zylinder der Serie CG5-S/CJ5-S von SMC bieten durch ihre hygienische Gestaltung Wasser, Schmutz oder Keimen keine Chance: Alle Außenteile sind aus rostfreiem Edelstahl und halten permanentem Spritzwasser und selbst aggressiven Reinigungsmitteln problemlos stand. Das runde Edelstahlgehäuse lässt sich perfekt reinigen, weil kaum Ecken und Kanten vorhanden sind, die Schmutz oder Keimen die Bildung von Nestern ermöglichen. Das Innenleben ist komplett spritzwassergeschützt. Die Zylinder der Serie CG5-S/CJ5-S sind mit einem Spezialabstreifer ausgestattet, der das Eindringen von Wasser zuverlässig minimiert und eine lange Lebensdauer besitzt. Das verwendete Schmierfett entspricht den FDA-Richtlinien, so dass die Zylinder der CG5-S/CJ5-S-Serie perfekt für den Einsatz in Anwendungen wie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie weiten Teilen der Chemie- oder Pharmaindustrie geeignet sind.

> Perfekt geschützt für hochgeregelte Anwendungen
Die neuen Zylinder der Serie CG5-S/CJ5-S von SMC sind perfekt auf die hohen Anforderungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ausgerichtet: Das runde Edelstahlgehäuse inklusive aller Außenteile besteht aus rostfreiem Chrom-Nickelstahl in SUS 304-Qualität. Das entspricht der deutschen Werkstoffnummer 4301 bzw. der DIN-Bezeichnung X5CrNi18-10. Dadurch sind die Zylinder beständig gegen säure- und laugenhaltige Reinigungsmittel oder Schaumreiniger, wie sie zum Beispiel häufig in der Lebensmittelindustrie verwendet werden. Die integrierten Spezialabstreifer vermindern dauerhaft und hochwirksam das Eindringen von Wasser in den Zylinder. Die Dichtungen bilden keine Rillen um die Kolbenstange, so dass sich beim Reinigen und Abspülen keine Rückstände einnisten können. 

Das Schmierfett der neuen Serie CG5-S/CJ5-S entspricht den FDA-Richtlinien und ist damit für den Einsatz in der Lebensmittel und Getränkeindustrie geeignet. Ein Auswaschen wird weitgehend verhindert, so dass die Zylinder beim Einsatz in Nassbereichen eine sehr lange Lebensdauer auszeichnet. Je nach den konkreten Erfordernissen in der jeweiligen Anwendung können die Zylinder der Serie CG5-S/CJ5-S mit den Dichtungsmaterialen NBR (Nitrilkautschuk) oder FKM (Fluorkautschuk) ausgestattet werden. 

> Reinigung schnell und hocheffizient
Alle genannten Faktoren sorgen dafür, dass notwendige Reinigungsschritte schnell, einfach und überaus effizient durchgeführt werden können. Weil die Außenflächen elektrolytisch poliert sind, finden Flüssigkeiten und Fremdstoffe auch an diesen glatten Oberflächen keinen Halt und können sich nicht ansammeln. Schließlich sorgen mitgelieferte Stopfen dafür, dass nicht verwendete Montagegewinde verschlossen werden können. Damit sind auch die Gewindegänge vor der Bildung von Schmutz- oder Keimnestern sehr wirksam geschützt.

> Die Serie CG5-S/CJ5-S im Überblick
Die Zylinder der Serie CG5-S/CJ5-S sind in zahlreichen Varianten erhältlich. Während sich die Serie CJ5 mit den Kolbendurchmessern 10 mm und 16 mm zusammensetzt, reicht das Spektrum der Kolbendurchmesser bei der Serie CG5 in acht Abstufungen von 20 mm bis 100 mm. Der maximal realisierbare Hub liegt bei 400 mm (CJ5) bzw. 1500 mm (CG5). Der maximale Betriebsdruck unterscheidet sich bei beiden Serien kaum: 0,7 MPa (CJ5) und 1,0 MPa (CG5). In einem ähnlichen Bereich liegen auch die einstellbaren Kolbengeschwindigkeiten, die zwischen 700 und 1000 mm/s liegen. Anwender haben die Wahl zwischen einer mechanischen oder pneumatischen Dämpfung. Ebenfalls verfügbar ist eine Ausführung mit Magnet sowie passende wasserfeste Signalgeber.

Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei, Verwendung bitte  unter Quellenangabe, Belegexemplar erbeten.
Foto: SMC Pneumatik GmbH

Ausstellerdatenblatt