09/05/2017

Kaeser Kompressoren SE

Filter- Reine Druckluft – so energieeffizient wie noch nie

Wer Druckluft  höherer Qualität benötigt, kommt um eine entsprechende Aufbereitung mit Filtration nicht herum. Dank der neuen Kaeser Filter erfolgt diese jetzt noch energiesparender wie bisher.

Kaeser Kompressoren bringt Filter auf den Markt, die über einen extrem niedrigen Differenzdruck bei gleichzeitig hervorragender Filtrationseffizienz verfügen. Geringerer Differenzdruck bedeutet weniger Energiebedarf. Das alleine nutzt aber nichts, wenn nicht auch gleichzeitig, die Filterleistung die gewünschte Druckluftqualität erzielt. Die Kaeser-Filter können beides: Ihre Leistungsdaten wurden nach der Qualitätsnorm für Filter ISO 12500-1 ermittelt und von einer unabhängigen Stelle geprüft und bestätigt. Demnach erzielt beispielsweise der neue tiefenplissierten Aerosolfilter KE (Kaeser Extra) einen Restaerosolgehalt von 0,01 mg/m³ bei einem Sättigungs-Differenzdruck von maximal 200 mbar.   

Die Baureihe umfasst insgesamt vier Elementgrade zur Filtration von Aerosolen, Partikeln und Öldämpfen. Mit ihnen lässt sich Druckluft in allen Reinheitsklassen gemäß ISO 8573-1 bedarfsgerecht bereitstellen. Die innovativen Kaeser Filter sind bis 16 bar und  66 °C Druckluft-Eintrittstemperatur einsetzbar und werden in neun Gehäusegrößen bis zunächst 14,2 m³/min Liefermenge angeboten.

Bedarfsgerechte Druckluftreinheit mit wenig Energie
Möglich wird dies durch einen völlig neu gestalteten Elementkopf. Die patentierte Eigenentwicklung birgt viel Kaeser-Know-how in sich. Er sorgt für eine sanfte Umlenkung der Strömung und führt die Druckluft so, dass die ebenfalls innovativ gestalteten Filtermedien gleichmäßig ausgelastet werden. Zusätzlich sorgen besonders große Filterflächen für optimale Filtergeschwindigkeiten. Dadurch wird eine hohe Filtereffizienz, bei gleichzeitig minimalem Druckverlust erreicht.

Fehlerfreier Elementwechsel
Kopf und Glocke des Filters sind über einen Bajonett-Verschluss verbunden. Bei einem Elementwechsel werden sie, mitsamt der Abdichtung für Gehäuse und Element, dank einer integrierten innovativen Zwangsführung stets automatisch dichtend zueinander positioniert. Eine Arretierschraube fixiert die Glocke in Ihrer Endlage und dichtet dabei gleichzeitig das Filtergehäuse ab. Bei fehlerhafter Montage lässt sich die Verbindung nicht schließen und Druckluft bläst hörbar ab.

Langlebiges und leicht montierbares Gehäuse
Das Gehäuse der Kaeser Filter besteht aus korrosionsbeständigem Aluminium und ist für eine besonders lange Lebensdauer zusätzlich mit einer Passivierungsschicht geschützt. Für eine möglichst einfache Installation ist es mit Druckluft-Anschlussflanschen verschiedener Nennweiten lieferbar. Außerdem gibt es verschiedene Optionsausstattungen und umfangreiches Zubehör.

Das fein abgestufte Kaeser-Filterprogramm ermöglicht es, alle Druckluft-Qualitätsklassen gemäß ISO 8573-1 zuverlässig und wirtschaftlich einzuhalten. Die Filter sind genau auf Kompressoren und weitere Aufbereitungskomponenten abgestimmt und lassen sich anwendungsgerecht kombinieren.

Ausstellerdatenblatt