15/03/2017

cab Produkttechnik GmbH & Co KG

Etikettendrucker MACH1/MACH2: Fragen an Dirk Roland

Weshalb hat cab das Gerätesortiment um Kleindrucker erweitert?
Wir sind seit vielen Jahren etabliert in der Entwicklung und Produktion von Industriedruckern sowie Spezialdruckern zum Zweifarbdruck, beidseitigen Druck oder Druck auf Textil- und Endlosmaterial. Mit den Desktopdruckern MACH1 und MACH2 runden wir unsere Druckerpalette im unteren Preissegment ab.

Welche war die Hauptanforderung bei der Entwicklung?
Es war uns wichtig, unseren Kunden die von cab gewohnte Zuverlässigkeit, unkomplizierte Handhabung und ein ansprechendes optisches Design vereint in einem Kleingerät anbieten zu können. Das Ergebnis ist der MACH1. Mit dem MACH2 bieten wir außerdem eine Variante mit integriertem Farbdisplay und cab Navigatorpad an. Und das alles zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Wo liegen die Einsatzmöglichkeiten?
Die beiden MACH-Drucker wiegen jeder kaum drei Kilo und benötigen nur eine kleine Stellfläche. Das eignet sie für den Einsatz auf engem Raum und überall dort, wo Etiketten an verschiedenen Plätzen direkt vor Ort gedruckt werden sollen. Wir denken da insbesondere an den Einzelhandel, wo das Druckaufkommen eher gering ausfällt und ein großer Industriedrucker überdimensioniert wäre. Dass die MACH1 und MACH2 geräuscharm drucken, macht sie speziell auch für den Einsatz als Arbeitsplatzdrucker im Büro interessant.

Ausstellerdatenblatt