Haug GmbH & Co. KG Ionisationssysteme

Postfach 200333, 70752 Leinfelden-Echterdingen
Friedrich-List-Str. 18, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

Telefon +49 711 9498-0
Fax +49 711 9498-298
info@haug.de

Messehalle

  • Halle 6 / A27
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand A27

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.01  Vorbereiten und Zuführen
  • 01.01.04  Maschinen zum Reinigen oder Sterilisieren des Packmittels (einschließlich Trocknung)
  • 01.01.04.01  Ausblasmaschinen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Ausblasmaschinen

IONISATIONSGERÄT ION FAN

Der Ion Fan ist ein Niederdruckgebläse, welches ohne den kostspieligen Einsatz von Druckluft die Vorteile eines luftunterstützen Ionisationssystems bietet. Mit bis zu zwei HAUG Ionisationsstäben in runder Bauform bestückt, stellt er eine hohe Ionisationsleistung bereit. Eine modulare Bauweise mit durchgehender T-Nut an beiden Gehäuseseiten ermöglicht eine einfache Montage.

FUNKTIONSPRINZIP
Der Ion Fan ist als betriebsfertiges Modul aufgebaut. Abhängig von dessen Baulänge sind bis zu acht Radiallüfter eingebaut. Die Spannungsversorgung erfolgt durch ein HAUG Entladenetzteil EN Ion Fan mittels Hochspannungskabel und Signalleitung K8. Die stufenlose Drehzahlreglung am EN Ion Fan erlaubt das Dosieren des bereitgestellten Luftstroms. An der Ansaugseite kann optional vor jedem Lüfter ein Filterkasten montiert werden; dieser reduziert den Luftstrom um bis zu 20%.

Die Blasluftströmung unterstützt das Neutralisieren von elektrostatischen Ladungen sowohl auf größere Distanzen als auch auf strukturierten Oberflächen. Werden mehrere Ion Fan Module eingesetzt, können diese für die Spannungsversorgung der Lüfter und Ionisationsgeräte in Reihe geschaltet werden. Das ermöglicht eine kostengünstige und einfache Verkabelung ihres Ionisationssystems - beispielsweise beim Aufbau eines „Air-Gates“.

EIGENSCHAFTEN
Kostengünstiger Betrieb ohne Druckluft
Modulare Bauweise
Einfache Montage über T-Nut
Zwei Ionisationsstäben je Modul liefern hohe Ionisationsleistung
 

EINSATZBEISPIELE
Das Ion Fan Ionisationssystem kann in einer Vielzahl von Anwendungen integriert werden:

Kunststoffverarbeitende Industrie: Folienextruder, Folienverarbeitung, bei der Herstellung von Kunststoffröhren, -profilen, -halbschalen und -stangen, an Kunststoffblasmaschinen

Verpackungsindustrie: Verpackungsmaschinen, an Abfüllmaschinen, zur Herstellung von Schlauchbeuteln
Elektroindustrie: Leiterplattenherstellung, Montagearbeitsplätze
Glasindustrie: Flachglasherstellung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Ausblasmaschinen

IONISATIONSGERÄT EI W AIR

Der Ionisationsstab EI W Air kombiniert höchste Entladeleistung mit hervorragender mechanischer Stabilität bei großen Stablängen. Zusätzlich erhöht der Einsatz von Druckluft den Wirkabstand des EI W Air. Elektrische Ladungen werden auch in schnell ablaufenden Produktionsprozessen zuverlässig neutralisiert.

FUNKTIONSPRINZIP
Die Ionisationsspitzen des Ionisationsstabs koppeln die Ionen über Widerstände aus und liefern die mehrfache Entladeleistung eines Standard-Ionisationsstabs. Bei Montage im optimalen Wirkabstand neutralisiert der EI W Air zuverlässig hohe elektrostatische Ladungen in kürzester Zeit.

Der EI W Air besitzt seitlich der Ionisationsspitzen je ein Luftkanal mit Luftdüsen. Die ausströmende Luft unterstützt den Ionentransport, so wird eine hohe Ionisationswirkung über größere Distanzen gewährleistet.

Das verwindungssteife Profil aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) ermöglicht die Fertigung von Stablängen größer als 2 m - diese können auf Anfrage als Sonderlösung gefertigt werden. Eine T-Nut an der Staboberseite bietet viel Spielraum, um vorhandene Montagepunkte im Produktionssystem für die Befestigung zu nutzen.

Der Ionisationsstab EI W Air ist modular aufgebaut. Das ermöglicht neben der einfachen und kostengünstigen Reparatur auch eine individuelle Wahl der Ionisationsspitzen. In der Standardausführung sind diese aus Edelstahl gefertigt - für spezielle Anwendungsfälle, wie z. B. für den Einsatz in der Halbleiterfertigung, stehen Ionisationsspitzen aus Silizium zur Verfügung.

EIGENSCHAFTEN
 Hohe Entladeleistung zum Neutralisieren elektrostatischer Ladungen.
Hochfestes und verwindungssteifes GFK Profil
Stablängen über 2m als Sonderlösung möglich.
T-Nut für flexible Montage im Produktionssystem.
Ionisationsspitzen aus Edelstahl oder Silizium

BEISPIELE
Kunststoffverarbeitende Industrie: Folienverarbeitung, Verpackungsmaschinen, Folienextruder, usw.
Textilindustrie: Webereien, Spinnereien, Textilveredelung, usw.
Grafische Industrie: Sieb- und Tampondruckmaschinen, Foto- und Filmverarbeitungsmaschinen, Falzmaschinen, usw.
Lackierbetriebe: Automobillackierungen, Lackierungen von Kunststoffteilen, usw.
Elektronikfertigung: Bestückung von Platinen mit elektronischen Bauteilen, Fertigung von Halbleiterbauteilen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Ausblasmaschinen

IONISATIONSGERÄT SURFACE CLEANER

Der HAUG Surface Cleaner dient zur berührungslosen Entfernung und Abreinigung von elektrostatischen Ladungen und Partikeln auf z.B. Kunststoff-Spritzgieß, Tiefziehteilen und Folienbahnen. Die Kombination von zwei Ionisationsstäben (runde Bauform) und pulsierender Druckluft aus mehreren rotierenden Reinigungsdüsen sorgt für ein konstant effizientes Reinigungsergebnis.

Die Reinigungsdüsen sind als drehzahlgeregelte Variante erhältlich. Durch die integrierte Drehzahlregelung der Reinigungsdüsen wird eine gleichmäßige druckunabhängige Drehzahl von ca. 600 min-1 erreicht und damit für ein gleichbleibend gutes Reinigungsergebnis gesorgt.

Die Montage des Surface Cleaner ist durch die in den Haltern und dem Grundkörper integriertenGewinde-Bohrungen denkbar einfach. Das Gerät ist ab einer Länge von 450 mm (2 Reinigungsdüsen und 2 Halter) bis zu einer Länge von 1950 mm (10 Reinigungsdüsen und 4 Halter) lieferbar. Die Längen und Ausführungen des Surface Cleaner werden auf die Kundenanforderungen angepasst.
Auf Anfrage ist der Surface Cleaner mit drehzahlgeregelten Reinigungsdüsen auch als Version für den Ex-Bereich erhältlich.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

HAUG IONISATIONSSYSTEME KONTROLLIEREN ELEKTROSTATIK

HAUG Ionisationssysteme kontrollieren Elektrostatik in Ihren Fertigungs- und Produktionsprozessen: Sie können elektrostatische Ladungen von Oberflächen entfernen oder gezielt aufbringen.

Entladesysteme beseitigen elektrostatische Ladungen und ermöglichen die berührungslose Abreinigung elektrostatisch anhaftender Partikel auf Oberflächen wie beispielsweise Folien, Glas, Papier, Karton, Textilien und vielen mehr. 
Aufladesysteme ermöglichen eine elektrostatische Fixierung, d. h. ein "Verkleben" eines Objekts mittels elektrostatischer Ladung. Beispielsweise können Etiketten mit Aufladetechnik in Spritzgussformen fixiert werden (IML-Verfahren).

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Süßwaren
  • Backwaren
  • Kosmetik
  • Industriegüter
  • Getränke
  • Pharma
  • Konsumgüter (Non-Food)