Concetti S.p.A.

S.S. 75 Centrale Umbra, Km 4, 190 Ospedalicchio, 06083 Bastia Umbra (PG)
Italien

Telefon +39 075 801561
Fax +39 075 8000894
sales@concetti.com

Messehalle

  • Halle 14 / D31
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

interpack 2017 Hallenplan (Halle 14): Stand D31

Geländeplan

interpack 2017 Geländeplan: Halle 14

Ansprechpartner

Riccardo Concetti

Sales & Marketing Manager

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Verpackungsmaschinen und -geräte
  • 01.02  Abfüllen und Verpacken
  • 01.02.04  Füll- und Verschließmaschinen (FS)
  • 01.02.04.18  Füll- und Verschließmaschinen (FS) für Säcke

Füll- und Verschließmaschinen (FS) für Säcke

Unsere Produkte

Produktkategorie: Füll- und Verschließmaschinen (FS) für Säcke

IPF Abfüllsysteme

IPF ist ein vollautomatisches Abfüllsystem zum Füllen und Schließen von kleinen vorgefertigten Offensäcken mit Seitenfalte.

Wegen seiner extrem kompakten Abmessungen lässt sich diese Anlage problemlos in schon bestehende Produktionsbereiche integrieren.
Dank der Selbstregelung der einzelnen Maschinenkomponenten, die zusätzlich eine hohe Präzision beim Abfüllen und Schließen garantieren, zeichnet IPF-Anlagen außerdem eine hohe Flexibilität aus, denn sie verarbeiten Säcke mit Seitenfalten aus Papier, beschichtetem Papier und mit Alu-Beschichtung in verschiedenen Abmessungen von 0,5 kg bis 10 kg.
Um die Einstellungszeiten auf ein Minimum zu reduzieren, wird der Formatwechsel vollautomatisch ausgeführt.

Mithilfe der SPS-Steuerung regelt die Maschine automatisch in ca. 90 Sekunden das Leersackmagazin und die Höhe des Förderbands und übermittelt die Betriebsparameter an die Waage, die Schließstation, den Palettierer und die Einziehvorrichtung, sofern vorhanden.

Die IPF-Anlagen verfügen über die von den EU-Richtlinien vorgeschriebenen Inspektionsklappen und Vorrichtungen für die Betriebssicherheit.
Je nach erforderlicher Produktionskapazität können zwei IPF-Versionen geliefert werden:

  • IPF 25 bis 1000 Sack/h
  • IPF 40 mit zwei Füllstutzen, bis 2400 Sack/h

Mehr Weniger

Produktkategorie: Füll- und Verschließmaschinen (FS) für Säcke

IMF Abfüllsysteme

IMF ist ein vollautomatisches Abfüllsystem für das Füllen und Schließen von mittelgroßen Offensäcken mit Seitenfalte mit zwei Füllstutzen für Produktionsleistungen von bis zu 1800 Sack/h.
Wegen seiner extrem kompakten Abmessungen lässt sich diese Anlage problemlos in schon bestehende Produktionsbereiche integrieren.

Dank der Selbstregelung der einzelnen Maschinenkomponenten, die zusätzlich eine hohe Präzision beim Abfüllen und Schließen garantieren, zeichnet IMF-Anlagen außerdem eine hohe Flexibilität aus, denn sie verarbeiten Säcke mit Seitenfalten aus Papier, beschichtetem Papier und mit Alu-Beschichtung in verschiedenen Abmessungen von 2 kg bis 20 kg.

IMF-Anlagen können mit zahlreichen Verschlusssystemen ausgestattet werden:

  • Standardnähverschluss
  • Kreppbandnähverschluss
  • Nähverschluss mit Klebeband
  • Hotmelt-Verschluss
  • Verschweißung
  • Pinch-Top-Verschluss
Um die Einstellungszeiten auf ein Minimum zu reduzieren, wird der Formatwechsel vollautomatisch ausgeführt. Mithilfe der SPS-Steuerung regelt die Maschine automatisch in ca. 90 Sekunden das Leersackmagazin und die Höhe des Förderbands und übermittelt die Betriebsparameter an die Waage, die Schließstation, den Palettierer und die Einziehvorrichtung, sofern vorhanden.

Die IGF-Anlagen verfügen über die von den EU-Richtlinien vorgeschriebenen Inspektionsklappen und Vorrichtungen für die Betriebssicherheit.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Füll- und Verschließmaschinen (FS) für Säcke

FFS-Maschine Continua

Abfüllsystem, das zum Abfüllen von belüfteten, fluiden, pulverförmigen und/oder aggressiven Produkten entwickelt wurde.

Die Anlage verfügt über drei Arbeitsstationen: eine Station für die Formung des Sackbodens und das Zuschneiden der Folie auf die gewünschte Länge, die zweite Station für die Befüllung und die dritte für das Verschweißen der Sacköffnung.

Alle Produktionsphasen und der Wechsel der Betriebsparameter werden SPS-gestützt in kürzester Zeit und dank der installierten Aktoren vollautomatisch ausgeführt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Concetti S.P.A. liefert automatische Anlagen für das Absacken von Schüttgütern. Weltweit zeichnet sich das Unternehmen aus durch die hohe Qualität seiner Maschinen – Waagen, Absackautomaten, Palettierer – und die Erstellung schlüsselfertiger Anlagen, die den jeweiligen kundenspezifischen Bedürfnissen umfassend Rechnung tragen.

Die Gründung der Concetti-Unternehmensgruppe mit Sitz in Italien, Bastia Umbra (PG), geht zurück auf 1918. Mit ihrem weit verzweigten Verkaufsnetz und einer 2012 in den USA gegründeten Filiale, der Concetti North America Corp., ist die Firma mit kompetenten Verkaufsagenten und erfahrenen After-Sales-Assistenztechnikern international auf den Märkten von 60 Ländern und allen fünf Kontinenten präsent.

Das oberste Ziel von Concetti lautet: Kundenzufriedenheit. Ca. 200 Mitarbeiter bemühen sich kontinuierlich um kundenspezifische, intelligente Absacklösungen, zukunftsorientierte, flexible und vollautomatische Maschinen, die geeignet sind für Märkte in stetiger Weiterentwicklung. Dabei kann Concetti S.P.A auf hochqualifiziertes und kompetentes Personal und Spezialisten in allen Anwendungsbereichen (Mechanik, Pneumatisch, Elektrik, Elektronik, Informatik etc.) zählen. Das Unternehmen offeriert ein breites Leistungsspektrum: Budget-Angebote, vollständige, detaillierte Planung von schlüsselfertigen Anlagen sowie gewissenhafter, schneller After-Sales-Service.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

10-49 Mio US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1918

Zielgruppen
  • Nahrungsmittel
  • Pharma