interpack 2017: Anmeldung für Aussteller ab sofort möglich

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

components-Registrierung parallel geöffnet

Interessierte Unternehmen der Verpackungs- und Prozesstechnik aus den Bereichen Nahrungsmittel, Getränke, Süßwaren, Backwaren, Pharma, Kosmetik, Non-Food Konsumgüter und Industriegüter sowie branchennahe Services können sich ab sofort zur interpack 2017 anmelden. Die internationale Leitmesse der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie findet vom 04. bis 10. Mai 2017 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Die interpack bildet eine Plattform für komplette Wertschöpfungsketten. Dazu gehören Prozesse und Maschinen für das Verpacken und die Verarbeitung von Packgütern, außerdem Packstoffe, Packmittel und die Packmittelherstellung sowie Dienstleistungen für die verpackende Wirtschaft.

Alleinstellungsmerkmal der interpack ist der einzigartige Angebotsumfang und eine unerreichte Internationalität der Aussteller wie auch Besucher. Die letzte interpack im Mai 2014 zog rund 175.000 Fachleute an, wovon 84 Prozent angaben, in Entscheidungsprozesse in ihrem Unternehmen eingebunden zu sein. Das Resümee der befragten Besucher war exzellent: 97 % von Ihnen äußerten, die Messe weiterempfehlen zu wollen. Von den Ausstellern gaben 83 Prozent an, Neukunden gewonnen zu haben.

Die Anmeldung zur interpack 2017 ist online unter www.interpack.com/1330 möglich. Unternehmen, die bereits an der interpack 2014 teilgenommen haben, können auf die vorhandenen Daten zurückgreifen. Der offizielle Anmeldeschluss ist der 29. Februar 2016.


Parallele Veranstaltung components

Die components for processing and packaging für Zulieferer der Verpackungsindustrie findet nach ihrer Premiere in 2014 mit überarbeitetem Konzept an zentraler Stelle innerhalb der interpack statt. Die components richtet sich ausstellerseitig an Unternehmen, die Antriebs-, Steuer- und Sensortechnik, Produkte zur industriellen Bildverarbeitung, Handhabungstechnik, industrielle Software und Kommunikation sowie komplette Automatisierungssysteme für Verpackungsmaschinen anbieten. Außerdem können Hersteller oder Lieferanten von Maschinenteilen, -Komponenten, -Zubehör und Perepheriegeräten sowie solche von Komponenten und Hilfsmitteln für Packmittel teilnehmen. Die Standgestaltung ist für Unternehmen nun frei; 2014 waren nur verschiedene Systemstandvarianten buchbar gewesen. Die Anmeldung ist im selben Zeitraum wie zur interpack unter www.packaging-components.com möglich.


WE INNOVATE

Zum Anmeldestart führt die interpack das im Vorfeld letzten Ausgabe der Messe begonnene Konzept der zielgruppengenauen Ansprache konsequent fort. Unter dem Leitclaim „We innovate“ stehen in der Kommunikation über alle Kanäle Geschichten von Unternehmen der acht Kernzielgruppen im Fokus. Filme über diese „innovativen Acht“ bilden den Kern der Kommunikationskampagne.

Dieser Ansatz findet sich auch in dem gedruckten Check-In-Magazin wieder, das potenzielle Aussteller zum Anmeldestart erhalten. Außerdem sind alle Filme neben dem YouTube Kanal der interpack auf der komplett überarbeiteten Webseite www.interpack.com abrufbar. Diese präsentiert sich nun zudem im responsivem Design für eine optimierte Darstellung auf mobilen Geräten.

Ihre Ansprechpartner

Sebastian Pflügge
Tel.: +49 (0)211 4560-464
Fax: +49 (0)211 4560-87464
pfluegges@messe-duesseldorf.de

Apostolos Hatzigiannidis
Tel.: +49 (0)211 4560-544
Fax: +49 (0)211 4560-87544
hatzigiannidisa@messe-duesseldorf.de
Presseverteiler