19.03.2014

KOCH Pac-Systeme GmbH

Verpackungskompetenz mal vier: KOCH Pac-Systeme

Premiere in Düsseldorf: Eine beispielhafte, durchgängig integrierte KOCH packagingLine mit der hier gezeigten Blistermaschine KBS-KF, ausgelegt für die Inline-Produktion von Einstoff-Blistern mit Deckfolie.

“Lösungskompetenz für komplexe Anforderungen“ – das ist das Motto von KOCH Pac-Systeme für die interpack 2014. Vielfältig, individuell, medizinkonform, persönlich: In diese vier Kernkompetenzen fächert sich das Angebot des Sondermaschinenbauers zum prozesssicheren Verpacken in Hartblister auf. Vielfältig steht für die Eignung der Verpackungsmaschinen für unterschiedliche Branchen, Formate und Auflagen. Ob Konsum- oder Industrieartikel, Kosmetik oder Körperpflege: KOCH beantwortet jedes Anforderungsprofil mit – Kernkompetenz zwei – einer individuellen Verpackungslösung. Grundlage dieser Flexibilität ist die modulare Bauweise der Anlagen. Aus einem Basismodul sowie ergänzenden Komponenten wie Folienzuführung, Inspektions- und Kennzeichnungssystemen gestalten die Spezialisten aus Pfalzgrafenweiler die passende Verpackungsanlage. Dieses Prinzip Flexibilität gilt von der kleinsten Maschine im Portfolio – der Schiebetischmaschine KST zum Siegeln niedriger Stückzahlen – bis hin zur größten, einer durchgängig integrierten KOCH packagingLine mit den vier Basiselementen Blistermaschine, Produktzuführung, Blistergruppiermodul und Endverpackungsmaschine. Jede Anlage oder Linie kann – Kernkompetenz drei – mit spezifischer Eignung zum medizinkonformen Verpacken sensibler Produkte ausgelegt werden. Unter dem Markennamen KOCH medplus erhalten Kunden hier ein Plus an entsprechender Beratung sowie ein Plus an Ausstattungsmerkmalen wie z.B. GMP-gerechtes Maschinendesign, reinraumtaugliche Ausführung und Bereitstellung von Validierungs- und Qualifizierungsunterlagen. Beispielhaft hierfür steht die neue, vollautomatische Siegelmaschine KS-PO medplus mit ovalem Palettentransport, die KOCH erstmals in Düsseldorf im Livebetrieb zeigt. Die Anlage punktet mit schnellen Formatwechseln, siegelt bis zu 14 Takte pro Minute und verarbeitet auch großvolumige Produkte wie künstliche Gelenke. Perfekt abgerundet wird das Angebot von KOCH, für herkömmliche wie für medplus-Anwendungen, durch Kernkompetenz vier: die persönliche Betreuung und fachkundige Unterstützung des Bereiches Customer Support & Services. Das KOCH-Messeteam freut sich darauf, dem Fachpublikum einen ersten Eindruck von der Lösungskompetenz für komplexe Anforderungen mit auf den Weg zu geben.


Weitere Infromationen finden Sie unter: www.koch-pac-systeme.com


Ausstellerdatenblatt