Alle Produkte von followfish haben einen eigenen Tracking Code auf der Verpackung. Über den kann jeder Endverbraucher im Internet exakt sehen, wo sein Produkt herkommt.

Transparenter Karton

 NÄHRSTOFFE FÜR DIE FOOD-BRANCHE.  Verarbeitungsprozesse und Logistik der Food Branche könnten allein eine eigene Messe bestücken. Keine Branche ist kontrollierter, reglementierter, empfindlicher. Die Trends rasen, die Verbraucher sind rasend kritisch. Die Verantwortung dem Verlust von Nahrung entgegenzuwirken liegt vor allem bei den Herstellern. Die Food-Branche ist enorm auf innovative Prozesse und intelligente Verpackungen angewiesen.
GLOBALER TREND AN DER ANGEL. followfish versteht sich nicht als Marke, sondern als Nachhaltigkeitsbewegung „welche Synonym ist für eine andere Lebensmittelwelt. Eine Lebensmittelwelt, in der die Produzenten wieder ein Gesicht bekommen (…) in der Ressourcen (…) geschont werden. Eine Welt, wo wir wieder vom Ertrag leben, nicht von der Substanz.“

BALD STANDARD?
TRACKING CODES FÜR JEDE ZUTAT.

BITTE NACHMACHEN. Das Zitierte ist so lückenlos nachvollziehbar, wie jede einzelne Zutat hinter dem Tracking-Code, den followfish auf Verpackungen druckt. Die Branche braucht schrittmachende Ideen wir diese. Und die brauchen einen Ort der hilft, sie groß zu machen: die interpack.
Alle Produkte sind frei von Chemie, Zusatzstoffen oder Geschmacksverstärkern. Rein kommt nur, was von Mutter Natur stammt.
followfish wurde 2007 von ein paar leidenschaftlichen Fischhändlern gegründet, um nachhaltige Fischprodukte anzubieten. Zum Beispiel die Pizza Gamberi mit Bio-Garnelen.
In dem kleinen Ort Meduno in Norditalien werden die leckeren Pizzen im Holzofen gebacken
Der typische followfish-Kunde ist ein nachhaltig denkender Mensch, der bewusst lebt. Und damit nicht nur sich selbst, sondern auch seiner Umwelt etwas Gutes tut.
Laut Statistik isst jeder Bundesbürger elf Tiefkühlpizzen pro Jahr. Die von followfish auch mit gutem Gewissen.
Wer die Wahl hat... Pizza von followfish gibt es mit drei verschiedenen Fischsorten aus nachhaltigem Fischfang. Oder mit leckerem Bio-Gemüse für Vegetarier.
Die Pizzen von followfish sind so gut, dass das Unternehmen für seine herausragende Produktqualität von einer Experten-Jury zur Bio-Marke 2015 gewählt wurde.
Eine Mitarbeiterin achtet bei der Herstellung auf jedes kleine Detail. Auch die Hygienevorschriften werden streng eingehalten.
Die hochmoderne Fabrik verbindet Technik mit alter Pizza-Tradition.
Pizza, so lecker wie von la Mamma.
Die Vision von followfish ist es, Lebensmittel fair, nachhaltig und umweltschonend herzustellen. Dazu trägt jeder Mitarbeiter seinen Teil bei.
Zwischen den hochglänzenden Maschinen stechen die Pizzen als Farbklecks hervor.
Jede Pizza wird sorgfältig von Hand mit frischen Zutaten belegt
Die Pizzen sehen nicht nur lecker aus, sie schmecken auch so! Schließlich kommen alle Zutaten aus nachhaltiger Fischerei und ökologische Landwirtschaft.
Der Teig für die Pizzen wird nicht pronto pronto zubereitet, er entsteht nach traditioneller, zweistufiger Gärung. Das schmeckt man!
Nicht nur die Produkte, auch die Haltung von followfish tut gut: Mitarbeiter sind in erster Linie Menschen.
TIGHTLY PACKED

interpack Newsletter

  • Non-Food - Themen aus den Bereichen Pharma, Kosmetik, Non-Food und Industriegüter
  • Food - Themen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Getränke, Backwaren und Süßwaren
Jetzt abonnieren

Lesen Sie mehr...