23.04.2014

Tropack Packmittel GmbH

TROPACK macht die Welt der Packmittel-Zusätze sicherer

Pressemeldung ::: Pressemeldung ::: Pressemeldung :::


+++ TROPACK präsentiert Teil 2 des Innovations-Venture mit US-Hersteller CSP Technologies +++


Konsequenzoffensive Teil 2: Benchmark in punkto Sicherheit. Lahnau, April 2014 Die TROPACK Packmittel GmbH aus dem mittelhessischen Lahnau bleibt ihrer konsequenten Linie treu: Konsequent kundenorientiert. Konsequent der Zukunft voraus. Geschäftsführer Reinhard Kipke: „Mit der Markteinführung unserer Kunststoff-Pucks läuten wir den 2. Teil unserer Konsequenzoffensive ein. Die Pucks aus nahezu unverwüstlichem Polypropylen sind die lösungsorientierte Antwort auf die zukünftigen Anforderungen des Marktes in punkto Sicherheit und Verlässlichkeit. Ganz konkret, definieren sie den weltweiten Standard im Bereich wertsichernder Packmittel-Zusätze.“


Unkaputtbar: Kunststoff-Pucks definieren weltweiten Sicherheitsstandard
Die TROPAgel® Trockenmittelbeutel: umweltfreundlich, zuverlässig, variabel in der Größe leisten seit Jahrzehnten einen aktiven Beitrag zum Schutz vor Korrosionsschäden beim Transport und der Lagerung. Doch von 1 Millionen Beutel kann unter ungünstigen Umständen mal ein Beutel reißen – ein verschwindend geringes Risiko, aber Grund genug für TROPACK sich nicht zufriedenzugeben. Immer auf der Suche nach dem Optimum an Sicherheit. Immer dem Credo verpflichtet: Null Toleranz gegen Feuchtigkeit. Das Resultat: Quasi unverwüstliche Kunststoff-Pucks aus stabilen Spritzkunststoff. Die Polypropylen-Qualität unserer Pucks ist lebensmittelecht, geruchlos und durch den aufwendigen Herstellungsprozess nahezu steril und dadurch hervorragend zum Einsatz im gesamten pharmazeutischen Bereich geeignet. Und in variablen Größen erhältlich. Und das zu so einem straff kalkulierten Preis, dass sich der geringfügig größere Invest gegenüber den Trockenmittelbeuteln umgehend in punkto Sicherheit amortisiert.


Unbezahlbar: Produktives Innovations-Venture mit US-Hersteller CSP-Technologies
Mit der Markteinführung der „Pucks“ macht sich die intensive und lösungsorientierte Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischem Hersteller CSP-Technologies binnen kürzester Zeit zum zweiten Mal bezahlt: Für TROPACK, seine Kunden – und potentiellen Neukunden. Kurzer Rückblick: Mit der Einführung der von CSP entwickelten und patentierten Activ-Polymer Technologie konnte TROPACK bereits sein Portfolio um eine hocheffiziente Methode für Verpackungen im Bereich Medizin erweitern. Konkret: Luftdichte Behälter und Dosen mit eingebautem Produktschutz gegen Feuchtigkeit oder Keime. Im Detail: Im Verbundstoff sind Partikel enthalten, die aktiv das Binnenklima kontrollieren. Feuchtigkeit, Sauerstoff und Gerüche werden adsorbiert. Mehr als eine Randnotiz: Selbstverständlich wurden die „Pucks“ auf Grundlage der Activ-Polymer Technologie entwickelt.


Konsequent kundenfreundlich: Die Produktvorteile im Stenogrammstil
Das Portfolio: Umfangreiches Sortiment von Trockenmittelbeuteln mit hochwirksamen TROPAgel Trockenmitteln. Aktuell: Die Activ-Polymer Technologie für den Einsatz im medizinischen Bereich. Die Vorteile: Optimierung der Transportzeit. Minimierung von Reklamationen. Konsequenz: Senkung der Versicherungsprämien. Keine Risikoausschlüsse. Keine Transport- und Lagerschäden durch Feuchtigkeit. Regenerierung und umweltfreundliche Entsorgung des Trockenmittels im Hausmüll. Ganz aktuell: Die lebensmittelechten TROPACK-Kunststoff-Pucks aus stabilem Polypropylen. Zusammengefasst: TROPACK. Null Toleranz gegen Feuchtigkeit.


tropack.de


 


Ausstellerdatenblatt