Der Begriff Printed Electronics steht unter anderem für elektronische Anwendungen, die per Druckverfahren hergestellt werden. So werden heute beispielsweise bereits RFID-Lösungen, Sensoren oder Solarz

© Saueressig

Sprechende Tablettenschachteln.

WENN DIE VERPACKUNG ALLES WEISS.  Unter anderem die Schweizer ‚Rondo AG’ wartet mit innovativen Smart-Packaging-Lösungen für die Pharmabranche auf. Eingebaute NFC-Technologie ermöglicht eine verbesserte Kommunikation zwischen Kunde, Arzt und Apotheke; gedruckte und organische Elektronikmodule sorgen für Patienten Compliance und beugen der Verbreitung gefälschter Medizinverpackungen vor.

INTERAKTIVE KOMMUNIKATIONSWEGE.

Gleich zwei Lösungsvorschläge für Smart-Packaging-Anwendungen in der Pharmaindustrie präsentiert der Faltschachtelhersteller ‚Rondo AG’. In Verpackungen eingearbeitete Funkchips mit Near-Field-Communication-Technologie sowie elektrochrome Displays ermöglichen Übertragung und Austausch relevanter Informationen zwischen Patienten, Arzt und Apotheker. Mittels Smartphone können Beipackzettel und Anwendungshinweise und der interaktiven Verpackung hörbar verlesen oder die automatische Bestellung einer Arznei aufgegeben werden. Kundendaten, Medikamentenbezeichnung und Dosierungsempfehlung erscheinen auf dem Handydisplay; nach der Bestellung erhalten Arzt oder Apotheker eine entsprechende Bestätigung. Zur Reduzierung von Medikamentenfälschungen sind die Chips mit Herstellernummern gekennzeichnet. Auch die Integration elektrochromer Displays in Wallet-Verpackungen trägt zur Benutzerfreundlichekeit bei: Sie registrieren Pillenentnahmen aus dem Blister zur Vermeidung einer Doppeleinnahme oder erinnern an den fehlenden Verzehr.

ORGANISCHE UND GEDRUCKTE ELEKTRONIK.

Experten der ‚Organic and Printed Electronics Association’ erwarten bis Ende des Jahres einen Umsatzanstieg von rund 19 Prozent in der Sparte gedruckter Elektronik und organischer Displays. Auch für den internationalen Branchenverband VDMA steht die weltweite Vernetzung des Produktionsprozesses im Fokus und bietet zahlreiche auch gestalterische Möglichkeiten. Alternde Bevölkerungsstrukturen setzen neue Maßstäbe an Verpackungen. Hybride Systeme bringen neue Möglichkeiten in die Verpackungswelt. Die Kombination von organischer und gedruckter Elektronik mit Silizium-Elementen ist ein optimaler Materialmix zur Herstellung leichter und flexibler und dennoch robuster Verpackungen. Darüber hinaus noch kostengünstig und in gängigen Verfahren ohne Mehraufwand zu produzieren.

Elektronische Produktlabels leiten Daten wie den Zeitpunkt der Tablettenentnahme an den behandelnden Arzt weiter. Ort, Zeit und Temperaturangaben können dank hauchdünner Sensoren jederzeit auf dem Smartphone abgerufen werden und warnen durch Leuchtsignale bei Überschreitung des eingegebenen Grenzbereiches. Die Speicherquellen relevanter Daten sind bei Bedarf wiederbeschreibbar.

PRAKTISCHE ANWENDUNGSLÖSUNGEN.

Nähert man sich der Verpackungsinnovation von ‚Arjowiggins Creative Papers’ aus Frankreich mit einem NFC-kompatiblen Handy, erscheinen auf dem Display automatisch Informationen zum Produkt. Ebenfalls auf den Einbau gedruckter Elektronik setzt das belgische Unternehmen ‚Quad Industries’. Gemeinsam mit dem chinesischen ‚ChangZhou Institute of Printed Electronics’ gelang die Entwicklung von scheckkartengroßen Etiketten zum Aufkleben auf Medikamentenverpackungen, die den Temperaturverlauf während des Transports der Medikamente aufzeichnet und so auf mögliche Unterbrechungen in der Kühlkette hinweist. Eine gedruckte Batterie versorgt das Label mit Strom.

Elektronische Produktlabels leiten Daten wie beispielsweise den Zeitpunkt der Tablettenentnahme an den behandelnden Arzt weiter. © imec
Der französische Papierspezialist für Printed Electronic ‚Arjowiggins Creative Papers’ stattet Produkte mit NFC-Papier aus, die Informationen auf’s Smartphone senden. © Arjowiggins Creative Papers
Alternde Bevölkerungsstrukturen verändern die Erwartungen an Verpackungen. Innovationen im Pharmabereich zeigen, was mit NFC-Technologie alles möglich ist. © gekaskr / Fotolia
NFC-Technologie in Pharmaverpackungen eröffnet neue Wege der Kundenkommunikation. © Rondo
TIGHTLY PACKED

interpack Newsletter

  • Non-Food - Themen aus den Bereichen Pharma, Kosmetik, Non-Food und Industriegüter
  • Food - Themen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Getränke, Backwaren und Süßwaren
Jetzt abonnieren

Lesen Sie mehr...