DIE INITIATIVE SAVE FOOD

Denn innovative Verpackungskonzepte schaffen Lösungen in der Wertschöpfungskette

Ein Drittel aller Nahrung wird verschwendet oder geht verloren. Genug, um den weltweiten Lebensmittelbedarf zu decken. Zusammen mit unseren Mitgliedern aus Industrie, Politik und Gesellschaft möchte SAVE FOOD Innovationen vorantreiben, den interdisziplinären Dialog fördern und Debatten anstoßen, um Lösungen zu schaffen – entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Feld bis zum Verbraucher. Unter Einbindung aller Beteiligten. Auf breiter Ebene.

Konkret heißt das:

Die politischen Rahmenbedingungen korrigieren.

Wir fordern die Weltgemeinschaft auf, ihren Millenniumszielen nachzukommen. Dazu gehört maßgeblich die Bekämpfung von Hunger.


SAVE FOOD - SAVE LIFE
SAVE FOOD - Deklaration

Die Agrarwirtschaft optimieren.

Wir drängen auf nachhaltigeres Handeln, neue Methoden füreffizienteren Anbau und Ernte und die Bekämpfung von Verlusten durch Ressourcenschonung.

Die Lebensmittelproduktion vernünftiger gestalten.

Wir appellieren an die Unternehmen, die Nachfrage und das Verbraucherverhalten besser zu steuern sowie auf nachhaltigere Produktionsverfahren zu setzen.

Die Verpackungs- und Prozesstechnik fördern.

Wir drängen auf kluge und nachhaltige Produktionsund Verpackungskonzepte für eine bessere Versorgung einer weltweit wachsenden Bevölkerung.

Den Handel motivieren.

Wir sehen Potenziale bei der Optimierung von Sortiment, Lieferkette, Logistik und Abfallrecycling, um Nahrungsmittelverlusten entgegenzuwirken.

SAVE FOOD
SAVE FOOD

Einen Bewusstseinswandel erzielen.

Wir wollen gegen die allgemeine „Wegwerfmentalität“ vorgehen und den Respekt vor Nahrung erhöhen.