05.05.2014

OCTAL Petrochemicals LLC FZC

OCTAL AUF DER INTERPACK: GRÖSSTER PET-PRODUZENT DER WELT PRÄSENTIERT ANWENDUNGEN SEINER REVOLUTIONÄREN DPET™-FOLIE

Modell des OCTAL Stands auf der Interpack

Maskat (Oman), Mai 2014 – OCTAL ist der weltweit führende Produzent von formstabilen Klarsicht-Packstoffen. Auf der diesjährigen Interpack in Düsseldorf (Halle 09 Stand A21) vom 8. bis 14. Mai 2014 präsentiert das Unternehmen seine revolutionäre DPET™-Folie. Die einzigartige, patentierte DPET™-Technologie zielt auf den steigenden Bedarf der globalen Verpackungsindustrie und eignet sich dank überragender Produkteigenschaften optimal für hochvolumige Verpackungsanwendungen in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie.
Das von OCTAL eigens entwickelte DPET™ ist die erste und einzige PET-Folie, die im „Direct to Sheet“-Verfahren produziert wird. Dabei entfallen fünf Arbeitsschritte des konventionellen Herstellungsverfahrens (Granulierung, Nachkondensation, Kompaktierung, Trocknung und Extrusion). Ziel der Entwicklung war höchste Kosten- und Energieeffizienz. Darüber hinaus verhindert DPET™ durch seinen lückenlosen Prozess Materialfehler und Granulatverunreinigungen. Unabhängige Forschungen bestätigen, dass die Herstellung von DPET™ 65 % weniger Strom erfordert als die Produktion vergleichbarer Polymere. Das reduziert die CO2-Bilanz („Carbon Footprint“) gegenüber herkömmlichem APET um 25 %. Aktuelle unabhängige Studien belegen, dass das innovative Material in allen Emissionsklassen des Greenhouse Gas Protocol (Scope 1, 2 und 3) besser abschneidet als Primär- und Recycling-PET. Damit ist DPET™ die am wenigsten CO2-intensive PET-Folie auf dem Markt.
„OCTAL wird sich auch künftig an den Bedürfnissen der wachsenden Form-Fill-Seal-Industrie orientieren“, sagt Joe Barenberg, Executive Vice President und Chief Operating Officer von OCTAL. „Verpackungen für Frischfleisch und Käse stehen dabei im Fokus, nachdem DPET™ bereits im Nahen Osten und in Nordafrika erfolgreich in Kunststoffbechern, Geflügelverpackungen sowie Einzel- und Mehrfachgebinden für Joghurt eingesetzt wird.“

„An unserem strategischen Standort in Salala produzieren wir pro Jahr knapp 1 Mio. Tonnen flaschenfähiges PET. Von hier aus haben wir direkten Zugang zu den bedeutendsten Ost-West-Schiffsrouten, so dass Großaufträge binnen 14–18 Tagen bei unseren internationalen Kunden eintreffen“, erläutert Barenberg und ergänzt: „Aktuell haben wir mit unserem Umsatz die 3-Mrd.-USD-Marke überschritten. Und auch operativ haben wir im 1. Quartal 2014 einen Meilenstein gesetzt – mit unserer bisher höchsten PET-Produktion.“
Seit dem Produktionsstart vor sechs Jahren ist der Kundenstamm von OCTAL kontinuierlich gewachsen. Heute exportiert das Unternehmen in mehr als 75 Länder. Geplant ist die Eröffnung eines europäischen Kundenservice- und Distributionszentrums in Rotterdam, dem drittgrößten Hafen der Welt. OCTAL stärkt damit gezielt seine Präsenz auf den europäischen Märkten.
– ENDE –



Über OCTAL
OCTAL mit Sitz in Oman ist mittlerweile der größte PET-Folien-Hersteller und das größte integrierte Verpackungsunternehmen der Welt. Neben der strategischen Lage im Freihafen Salala mit direkter Anbindung an die Ost-West-Schiffsrouten und günstigen Handelsregularien ist der größte Erfolgsfaktor von OCTAL eine weltweit einzigartige Fertigungskompetenz, die sich konsequent am internationalen Bedarf ausrichtet.
OCTAL stellt PET-Granulat und mit DPET™ die einzige PET-Folie der Welt her, die im „Direct to Sheet“-Verfahren erzeugt wird. Bereits bei der Konzeption der hochmodernen Produktionsstätte von OCTAL standen überragende Produktqualität, Abfall- und Kostensenkung, effizientes Thermoforming und eine vorbildliche Umweltbilanz im Mittelpunkt.
Mit der Vergrößerung der Produktionsanlage konnte OCTAL die Produktion von PET-Granulat, das für die Herstellung von Kunststoffflaschen verwendet wird, um 600.000 Tonnen pro Jahr erhöhen, so dass die gesamte Produktionskapazität inzwischen 1 Mio. Tonnen pro Jahr beträgt. Damit besitzt OCTAL weltweit die größte PET-Produktionskapazität an einem Standort.
Weitere Informationen finden Sie unter www.octal.com

Medienanfragen und Bildwünsche richten Sie bitte an:



Susanne Hausch-Fischer
vom Hoff Kommunikation GmbH, Düsseldorf T: +49 211 515805 20 F: +49 211 515805 55:
Email: s.hausch-fischer@vomhoff.de



Merlyn Rodrigues
Corporate Communications
OCTAL LLC FZC, Sultanate of Oman
T: +968 22030700
F: +968 22030799
Email: mrodrigues@octal.com


Ausstellerdatenblatt