08.05.2014

Windmöller & Hölscher KG Maschinenfabrik

Neue TOPAS SL ist mit mehr als 2.600 Sack/h die weltweit schnellste FFS-Absackanlage

Aufgrund ihrer kompakten Bauweise ist die TOPAS SL eine ideale Anlage für den mobilen Betrieb in Absackterminals, wo sie von Silo zu Silo wechseln kann, um unterschiedlichste Füllprodukte abzusacken.

TOPAS SL ist das jüngste Modell aus dem umfassenden Maschinenprogramm für das rationelle Absacken frei fließender Schüttgüter von Windmöller & Hölscher. Die neue Hochleistungs-FFS-Absackanlage TOPAS SL, im letzten Frühsommer eingeführt und auf der interpack erstmals auf einer Messe zu sehen, stellt die vierte Generation der überaus erfolgreichen TOPAS-Baureihe dar. Dank ihrer hohen Leistung von mehr als 2.600 Sack/h – damit ist sie die derzeit schnellste Anlage dieser Art auf dem Weltmarkt – und ihrer überragenden Absackeffizienz erfreut sich die TOPAS SL bereits internationaler Erfolge. Sie wird auf dem W&H-Messestand in Halle 15 in Produktion gezeigt.


Mit ihren mehreren hundert Installationen hat sich die TOPAS zur weltweit meistverkauften FFS-Maschine für frei fließende Schüttgüter entwickelt und damit Absackgeschichte geschrieben. Betreiber schätzen ihre Leistung, Zuverlässigkeit, Genauigkeit und ihr einfaches Handling. Es gibt kaum ein Segment des Füllgüterspektrums, in dem sie nicht Maßstäbe für zeitgemäßes und wirtschaftliches Absacken setzte und dabei ihre universelle Einsetzbarkeit immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellte.


Die TOPAS SL setzt diese Erfolgsgeschichte fort. Mit allen positiven Eigenschaften, die das Konzept dieser FFS-Absackanlage an die Weltspitze gebracht haben: überzeugender Qualitätsstandard des Maschinenbaus, große Variantenbreite des Modells und ausgewiesene Verfahrenskompetenz des Herstellers. Vor allem aber mit einer Fülle an Innovationen, die Betreibern neue Potentiale eröffnen. Mehr Bedienungskomfort, eine um 20% gesteigerte Absackleistung und ein noch attraktiveres Preis-/Leistungsverhältnis sind überzeugende Argumente.


Die TOPAS SL unterscheidet sich sowohl konzeptionell als auch in vielen Ausführungsdetails von ihrer Vorgängerin. Das beginnt bei der deutlich verbesserten Zugänglichkeit, die durch einen offenen Gestellverbund und großzügig dimensionierte Schutztüren erreicht wurde, setzt sich fort mit einer völlig neu gestalteten, modernen Bildschirmoberfläche, die so einfach und intuitiv zu bedienen ist wie ein Smartphone, und endet noch lange nicht bei den intensivierten Kopf- und Bodennahtkühlungen, die auch bei den jetzt deutlich verkürzten Bearbeitungszyklen für eine gleich bleibend hohe Belastbarkeit der Schweißnähte sorgen.


Zeitgemäß ist auch der Umfang der elektronischen bzw. datentechnischen Unterstützungseinrichtungen, der sich z.B. mit einem neuartigen, komfortablen Meldungskonzept präsentiert. Über Textinstruktionen hinaus stellt es Grafiken und Videos bereit, die das Bedien- und Wartungspersonal aktiv bei der Lokalisierung und Behebung von Fehlern unterstützen.


Ein großer Formatbereich, universelle Schweißtechnologie, unterschiedliche Dosierverfahren, hochgenaue Wiegetechnik und umfassende Zusatzausstattung lassen da kaum noch Wünsche offen. Ihre kompakte Konstruktion prädestiniert die TOPAS SL gleichermaßen für den stationären wie den mobilen Betrieb. Schienen- oder Räderplattformen erlauben effizientes Absacken einer Vielfalt an Produkten bzw. Chargen, wie sie in Logistikterminals an der Tagesordnung sind. Auf Produkte unterschiedlicher Schüttdichte, Korngröße und Fließeigenschaften nimmt die TOPAS SL mit speziell abgestimmter Produktzuführung und Waagenausführung sowie der Gestaltung des Fallrohrs und des Fülltrichters Rücksicht.


Seit der Markteinführung Anfang Juni 2013 wurde auch der Umfang an Zusatzausstattung der TOPAS SL erweitert. In der Messemaschine sind die Sondereinbauten zu sehen, die ein nahezu staubfreies Absacken von pulvrigen Schüttgütern ermöglichen. Mit vergleichbaren Einbauten in der Vorgängerversion war W&H im Bereich der PVC-Absackung bereits zum Marktführer aufgestiegen. Ein weiteres Highlight der ausgestellten TOPAS SL ist ihre komplett überarbeitete Nettowaage, die mit ihren großen Wartungsöffnungen und einem pflegefreundlich verrundetem Gehäuse Reinigungs- und Wartungsarbeiten zu einem Kinderspiel macht. Auch von dieser Waagenversion gibt es Sonderausführungen zum Absacken pulvriger Schüttgütern sowie eine waschbare Ausführung.


Windmöller & Hölscher ist ein international führender Hersteller von Maschinen und Ausrüstungen für die Industrie flexibler Verpackungen mit Sitz in Lengerich, Deutschland. Das Produktprogramm umfasst Blas- und Gießfolienanlagen, Flexo- und Tiefdruckmaschinen, Maschinen für die Veredelung und Verarbeitung von Papier, Folien und Kunststoffgeweben sowie FFS- (Form-, Fill- & Seal) Absackanlagen.


Ausstellerdatenblatt