19.02.2014

Langguth GmbH

Neue Maschinenbaureihe moduLAN

Ob Nassleim-, Heißleim- oder Selbstklebe-Etikettiertechnik auf einer einzigen Maschine - souverän haben die LANGGUTH Ingenieure einen echten Alleskönner kreiert, der keine Wünsche offen lässt. Das Unternehmen präsentiert aus seinem umfangreichen Produktprogramm die neue Baureihe vom Typ moduLAN, die alle drei verschiedenen Etikettiertechnologien auf einem Rundläufer vereinen kann. Selbstverständlich kann eine moduLAN Etikettiermaschine auch für eine oder zwei Beleimungstechniken ausgelegt werden. Auf dem Messestand wird eine moduLAN Maschine für zylindrische Gebinde mit zwei Spendern für Haftetiketten sowie einer Nassleim-Etikettierstation für Etikettenlängen > 200 mm in Funktion gezeigt, wobei sowohl Vorder- und Rückenetiketten als auch Sicherungsetiketten aufgebracht werden. Wie immer bei LANGGUTH wurde besonderer Wert auf hochwertige Verarbeitung und technisches Know-how gelegt. „Unsere Spezialisten haben den Rundläufer daher mit einem FVT-Magazin ausgestattet, das sicher und präzise Etiketten bis zu 400 mm Länge verarbeitet. Die Etiketten werden einzeln im Vakuumverfahren entnommen. Erstmals erfolgt die Entnahme über eine servogesteuerte Vakuumleiste und darüber hinaus sind auch alle Antriebe mit Servoantrieben konzipiert“, präzisiert Geschäftsführer Klaus Pekruhl. Außerdem wurde bei der Auslegung der Maschine besonders auf leichte Reinigung geachtet: Auf der Tischplatte befinden sich lediglich der Ein- und Auslaufstern sowie das Hauptlager. Der Rest der Platte ist somit frei, was zu einer deutlich leichteren Wartung führt.


Ausstellerdatenblatt