08/05/2014

DuPont de Nemours International SARL

Neue Hochbarriere-Deckelfolie siegelt direkt auf Mono-APET-Trays

DuPont und Reifenhäuser haben eine Deckelfolienstruktur mit einer PET-basierten DuPont™ Appeel® Siegelschicht entwickelt, die direkt auf Mono-APET-Trays siegelt.

Eine neue peelfähige, bedruckbare Mehrschicht-Deckelfolie mit hoher Barrierewirkung siegelt direkt und effizient auf Mono-APET-Trays, selbst durch Fette und Fleischsaft hindurch. Sie ist ein Ergebnis der umfangreichen Zusammenarbeit von Reifenhäuser Kiefel Extrusion, Troisdorf/Deutschland, und DuPont zur Verbesserung der Effizienz, Leistung und Nachhaltigkeit von Folienverpackungen. Der Schlüssel zu diesem Durchbruch in der Verpackungstechnik war die Kombination von Reifenhäusers universeller EVOLUTION Barriere-Blasfolien-Technologie für Elf- bzw. Neunschichtfolien mit einem neuen, auf PET basierenden DuPont™ Appeel® Siegelmedium.


Im Vergleich zu herkömmlichen Deckelfolienstrukturen entfällt der Bedarf für eine zusätzliche, zusammen mit der APET-Struktur coextrudierte oder auf diese auflaminierte PE-LD-Siegelschicht. Dies ermöglicht deutliche Einsparungen bei den Herstellkosten. Darüber hinaus bietet der Einsatz einer coextrudierten Appeel® Siegelschicht signifikante Vorteile bei der Barrierewirkung gegen Fette, der Durchstoßfestigkeit, dem Glanz und der Transparenz. Der Randbeschnitt kann direkt recycelt werden, die Kosten der Schalen können um bis zu 40 % sinken, und ihr Gewicht kann ohne Steifigkeitsverlust um 15% niedriger sein. Dadurch können auch die Rohstoffkosten sowie die zu entrichtenden Ökosteuern sinken, und die Treibhausgasemissionen verringern sich.


Die neue Deckelfolienstruktur für Mono-APET-Trays hat eine bedruckbare PA-Schicht auf der Außenseite, die auch für die erforderliche Temperaturbeständigkeit im Kontakt mit dem Siegelbalken sorgt. In Verbindung mit der relativ niedrigen, von der innenliegenden Appeel® Siegelschicht ermöglichen Temperatur des Siegelbeginns ermöglicht diese Struktur das direkte Bedrucken und Siegeln ohne das zusätzliche Laminieren mit einer rückseitig bedruckten OPET-Schicht. Dadurch bieten sich zusätzliche Kostenvorteile für Anwendungen mit selbstklebenden Etiketten oder bedruckten Oberflächen. Dank der Universalität der Technologie von Reifenhäuser kann die neue Folie jedoch bei Bedarf auch zusammen mit einer rückseitig bedruckten OPET-Schicht kaschiert werden.


Im Gegensatz zu anderen Lack- und Peelsystemen bildet das neue Appeel® Siegelmedium für Deckelfolien eine feste Schmelzverbindung mit dem APET. Diese ist die Basis für die herausragende Siegelqualität selbst bei Oberflächenverunreinigungen in Form von Fett oder Fleischsaft, auch bei Folien mit Antifog-Beschichtung. Darüber hinaus ermöglich die neue Deckelfolienstruktur die Integration einer ,Easy-open‘-Funktionalität (burst peel) zwischen Haftvermittler- und Siegelschicht. Dabei entscheidet die Wahl des spezifischen DuPont™ Bynel® Haftvermittlers über die Ausführung als leicht zu öffnende Verpackung oder die Ausbildung einer hoch belastbaren Siegelung.


Eine Voraussetzung für die kosteneffiziente Produktion der neuen Multilayer-Deckelfolie ist die Universalität und Präzision der EVOLUTION ULTRA RANGE Extruder von Reifenhäuser Kiefel. Diese Systeme sind auf die unproblematische Herstellung komplexer Folienstrukturen ausgelegt. Sie bieten eine besondere Flexibilität hinsichtlich der Auswahl und Verarbeitungsmenge von Hochleistungskunststoffen einschließlich Hochbarrieretypen, Haftvermittlern und Siegelmedien. Damit erlauben sie den Einsatz der bestpassenden Werkstoffe bei minimierten Kosten. Abhängig von der jeweiligen Folienstruktur ermöglichen sie sowohl sehr hohe als auch sehr geringe Durchsätze bei niedrigen Schmelzetemperaturen. Die Möglichkeit zur Kombination von bis zu elf Schichten erlaubt die Herstellung von asymmetrisch aufgebauten Folien mit minimalem Curling. Ihre hoch entwickelte Blaskopftechnologie mit präziser individueller Einstellung der Schmelzeverteilung ermöglicht extreme Dickenreduzierungen. Die besonders niedrigen Dickentoleranzen der damit hergestellten Folien sorgen für eine verbesserte Bedruckbarkeit sowie gleichbleibende Eigenschaften über die gesamte Fläche.


Ausstellerdatenblatt