06/03/2014

MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG

Maximale Flexibilität: Die neue Kammerbandmaschine B 210

Auf der interpack 2014 in Düsseldorf stellt MULTIVAC erstmalig seine neue Kammerbandmaschine B 210 vor. Oberstes Ziel bei der Entwicklung der Maschine ist ihre flexible Einsatzmöglichkeit, deshalb wird die B 210 in verschiedensten Varianten und Konfigurationen verfügbar sein. Damit wird die Kammerbandmaschine individuell auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse anpassbar und für das Verpacken unter-schiedlichster Produkte geeignet sein.


„Mit der neuen Kammerbandmaschine B 210 möchten wir unseren Kunden einen günstigen Einstieg in das automatisierte Verpacken in Beuteln anbieten“, sagt Andreas Hackl, Produktmanager für Kam-mermaschinen bei MULTIVAC. Die Maschine ist mit einem elektri-schem Deckelhub und einem automatischem Transportband in der Kammer zum Ausfördern der Produkte ausgestattet. Damit erhält der Kunde eine kompakte und preislich attraktive Lösung für das automa-tische Verpacken in Beuteln, die nur einer geringen Stellfläche bedarf. Durch die Anbringung der Siegelschienen in L-Form (vorne und an der rechten und linken Seite) garantiert die B 210 einen hohen Pro-duktausstoß. Da die B 210 auch mit einem Zuführband ausgestattet werden kann, kann sie auch wie eine Standard Kammerbandmaschine eingesetzt werden.


Mit der neuen B 210 bietet MULTIVAC seinen Kunden eine interes-sante Verpackungslösung, die im Produktportfolio von MULTIVAC zwischen den halbautomatischen Doppelkammermaschinen und den automatischen Kammerbandmaschinen positioniert ist.


Durch ihre modulare Bauweise kann die B 210 individuell auf die un-terschiedlichsten Kundenbedürfnisse ausgelegt werden. So ist die B 210 mit zwei Kammergrößen (B 1150 x T 500 mm bzw. B 800 x T 670 mm) sowie mit zwei Deckelhöhen und mit unterschiedlichen Siegel-schienenanordnungen verfügbar.


Die Höhe des Transportbands in der Kammer kann per Knopfdruck verstellt werden. Somit wird gewährleistet, dass Produkte mit unter-schiedlichen Größen faltenfrei und optisch ansprechend verpackt werden. Diese einfache Einstellbarkeit garantiert auch bei häufig wechselnden Produkten eine höchste Verpackungsqualität.
Zur Erhöhung der Taktleistung kann zudem die Öffnungsweite des Deckels an die jeweiligen Produkthöhen angepasst werden.


Aufgrund ihrer hohen Flexibilität sind der B 210 hinsichtlich der zu verpackenden Produkte fast keine Grenzen gesetzt. Neben unter-schiedlichen Produktgrößen können verschiedene Produktarten ver-packt werden. Das Anwendungsspektrum reicht von Lebensmitteln wie Frischfleisch, Wurstwaren, Käse oder Fisch bis hin zu technischen Produkten wie Präzisionsteilen oder Kugellagern.


Die B 210 ist mit der MC10-Steuerung ausgestattet, die über 30 Re-zeptspeicher verfügt und eine intuitive Bedienung gewährleistet. Der Deckelhub erfolgt elektrisch und verbraucht im Gegensatz zu den am Markt üblichen pneumatisch angetriebenen Kammerdeckeln keine Druckluft.


Zur Herstellung von Schrumpfverpackungen kann die B 210 mit einem Schrumpfer (SE 115) und einem Trockner (TE 115) zu einer Schrumpfverpackungslinie erweitert werden.


Ihre hochwertige und langlebige Edelstahl-Konstruktion und das weg-weisende MULTIVAC Hygiene DesignTM sorgen für eine optimale Rei-nigbarkeit. Dies wirkt sich auch positiv auf die Sicherheit der Verpa-ckungen und damit auf den Verbraucherschutz aus. So ist die B 210 unter anderem mit hygieneoptimierten Standfüßen und einem hygie-neoptimierten Schaltschrank ausgestattet.


Ausstellerdatenblatt