13.02.2014

HDG Verpackungsmaschinen GmbH

HDG Verpackungsmaschinen GmbH: Erster Spatenstich für den Neubau im Industriepark Klause – Lindlar

Mit einem symbolischen Spatenstich wurde am 31.10.2013 im Industriepark Klause in Lindlar  der Startschuss für den Bau des neuen Vertriebs- und Produktionsstandortes der HDG Verpackungsmaschinen GmbH gesetzt. Der Umzug von Kürten nach Lindlar, von wo aus der Geschäftsbetrieb vollständig weitergeführt werden soll, ist für August 2014 geplant.
 
Auf einer Grundstücksfläche von über 14.000 Quadratmetern wird in den nächsten Monaten ein Gebäudekomplex mit einer Nutzfläche von 4.000 Quadratmetern entstehen. Herzstück bilden dabei die Lager- und Montageflächen von 2.800 Quadratmetern, die zukünftig nicht nur eine Erweiterung des Leistungsspektrums, sondern auch die Realisierung von komplexeren Verpackungsprojekten, wie z.B. kompletten Produktionsstrecken oder Neuentwicklungen, ermöglichen. Das Bauprojekt mit einem Investitionsvolumen von knapp 5,3 Millionen Euro dient zudem der Erhöhung der Arbeitsqualität und -sicherheit der Mitarbeiter, die unter anderem moderne Büro- und Sozialräume sowie eine große Kantine erwarten.


Durch erhöhte Dämmung und den Einsatz eines Blockheizkraftwerks werden die Vorgaben nach KfW Energieeffizienz erfüllt und zukünftig Energieeinsparungen von über 20 Prozent erzielt. Bei Roh- sowie Innenausbau wird überwiegend auf regionale Anbieter zurückgegriffen.


Die Geschäftsführung sieht in dem Umzug nach Lindlar eine langfristige Investition. Die Produktions- und Vertriebsflächen am Standort in Kürten stoßen aufgrund der guten Auftragslage und immer komplexeren Maschinenprojekten deutlich an ihre Kapazitätsgrenzen. Somit wird dringend mehr Platz benötigt, um auch zukünftig die hohen Qualitätsstandards kompromisslos bedienen und die starke Marktposition weiterhin ausbauen zu können.


Ausstellerdatenblatt