26/02/2014

MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität beim Verpacken von Life-Science- und Healthcare-Produkten

Höchste Flexibilität beim Verpacken von Life-Science- und Healthcare-Produkten


Auf der interpack 2014 präsentiert MULTIVAC sein umfangreiches Leistungsspektrum für die Life-Science- und Healthcare-Industrie. Der Verpackungsspezialist bietet flexible Lösungen für die Verpackung von sensiblen medizinischen und pharmazeutischen Produkten in Einzel- oder Kombinationspackungen. Zudem hat MULTIVAC flexible Lösungen für das Verpacken von kleinen und mittleren Chargen, für das Datenhandling sowie für die Rückverfolgungskennzeichnung (Track-und-Trace) im Programm.


GMP-konforme Maschine mit hoher Flexibilität


Hauptexponat von MULTIVAC im Bereich MCP (Medical, Cosmetics and Pharmaceuticals) ist eine Verpackungslösung, die auf einer Tiefziehverpackungsmaschine im MULTIVAC Clean DesignTM basiert. Das Konzept der Maschine wurde für Anwendungen optimiert, bei denen eine hohe Flexibilität gefordert ist.


Die Tiefziehverpackungsmaschine bietet eine große Flexibilität hinsichtlich der zu verarbeitenden Packstoffe, Verpackungsformate und Losgrößen. Durch den schnellen und reproduzierbaren Formatwechsel werden Rüstzeiten minimiert. Die konsequent modulare Bauweise der neuen Tiefziehverpackungsmaschine ermöglicht ein hohes Maß an Variabilität, insbesondere was die Maschinenauslegung, Erweiterbarkeit und Produktabführung betrifft. Sie erlaubt zudem eine umfassende Integration von Automatisierungs-, Identifikations- und Inspektionslösungen.


Zudem wurde das innovative Maschinenkonzept im Sinne einer sicheren Line Clearance ausgelegt. Dies ermöglicht eine strikte Trennung von Prozess- und Technikbereichen. Transparente Einhausungen mit großflächigen Türen schützen vor direktem Zugriff und Umgebungseinflüssen. Gleichzeitig bieten sie eine perfekte Einsehbarkeit und Reinigbarkeit.


Verpacken in Beuteln und in Trays


Mit der C 400 TC zeigt MULTIVAC eine Spezial-Kammermaschine für das Verpacken von medizinischen Sterilgütern in Beuteln. Sie verfügt über permanent beheizbare und temperaturgeregelte Siegelschienen, was eine Qualifizierung und Validierung des Siegelprozesses erlaubt. Zudem erkennt die C 400 TC eingesetzte Beutelhalterungen kontaktlos anhand von RFID-Tags, die in die Halterungen integriert sind. Automatisch wird in der Steuerung das richtige Rezept zu dieser Halterung geladen. Das Verfahren eröffnet der medizintechnischen Industrie die Möglichkeit, ihre Verpackungsprozesse sicher, reproduzierbar und nachvollziehbar zu gestalten. Zudem wird der gesamte Prozess lückenlos dokumentiert und durchgängig überwacht.


Aus seinem Traysealer-Portfolio zeigt MULTIVAC den halbautomatischen Traysealer T 260, der für medizinische und pharmazeutische Anwendungen in kleinen Chargen ausgelegt ist. Der T 260 zeichnet sich durch eine stabile Konstruktion, optimierte Werkzeuge und die IPC-Steuerung aus. Mit diesen Eigenschaften gewährleistet das Modell eine hohe Siegelqualität, Prozesssicherheit und Reproduzierbarkeit.


Datenhandling sowie Track-und-Trace


Mit dem Faltschachtel-Etikettierer von MULTIVAC Marking & Inspection hat die MULTIVAC-Gruppe einen Etikettierer im Programm, der die Einstecklaschen von Medikamentenfaltschachteln mit einem Etikett versiegelt. Auf diese Weise erhalten die Packungen eine Originalitätssicherung, durch die Verbraucher sofort erkennen können, ob die Packung unversehrt ist. Mit Hilfe eines integrierten Drucksystems kann ein Data-Matrix-Code zur Serialisierung auf die Einstecklasche aufgedruckt werden.


Ausstellerdatenblatt