© Conditorei Coppenrath & Wiese

Frische Brötchen © Conditorei Coppenrath & Wiese

Frische Brötchen und Sonntagskuchen aus dem eigenen Ofen

Mit einem Zuwachs von 4,7 Prozent innerhalb von einem Jahr waren Tiefkühlbackwaren in der Bundesrepublik 2014 so gefragt wie keine andere Lebensmittelsparte. Die Durchschnittszahlen pro Einwohner wurden aktuell vom ‚Deutschen Tiefkühlinstitut’ veröffentlicht. Vor allem dem Außerhausmarkt ist der Anstieg zu verdanken, während im Einzelhandel ein leichtes Minus verzeichnet wurde. Die Liebe der Verbraucher zu Aufbackbrötchen und tiefgekühltem Kuchen ist auch den speziellen Verpackungen geschuldet.
© Messe Düsseldorf

© Messe Düsseldorf

Papiertüte mit Kältegarantie

An Verpackungen im Tiefkühlbereich werden andere Anforderungen gestellt als an solche von Frischwaren. Bereits im vergangenen Jahr hat das schwedische Unternehmen ‚ifood’ seine Verpackungsneuheit zahlreichen Tauglichkeitstests unterzogen. Jetzt haben unabhängige Prüfer dem Produktionsbeginn der einzigartigen Papiertragetüte grünes Licht gegeben: Der Marktstart steht kurz bevor, aus aller Welt liegen bereits Order vor. Unter anderem für Tiefkühlbackwaren kann die Tüte verwendet werden, die eine Temperaturbeständigkeit des Inhalts für rund 24 Stunden garantieren soll.

Der Clou der intelligenten Tragetasche besteht in einer Wasser abweisenden Beschichtung des Papiers mit Kühl- und Gefrierfunktion. Trotz des aufwendigen Verfahrens liegen die Herstellungs- und Transportkosten mit herkömmlichen Papiertüten gleichauf. Als Vorteil hingegen erweist sich, dass den Backwaren & Co. weniger Zusatzstoffe für eine lange Haltbarkeit zugeführt werden müssen als bisher. Hochwertige Qualität ist demnach gewährleistet. In erster Linie für das ‚E-Commerce’ entwickelt, sollen auch Lebensmittelläden von der innovativen Verpackung profitieren.

Wettbewerb für frische Tiefkühlkost

Genau ein Jahr ist es her, dass das ‚American Frozen Food Institute’ einen Wettbewerb ins Leben gerufen hat, mit dem führende Tiefkühlkost-Marken ihren Konsumenten durch gezieltes Verpackungsdesign die Frische gefrorener Waren ans Herz legen sollten. Unter dem Motto 'How Fresh stays Fresh'  haben sich mehr als die Hälfte der adressierten Unternehmen beteiligt und ihre Layouts grafisch und textlich in diesem Sinne gestaltet. Auch hierzulande informieren viele Verpackungen über Methoden wie Schockfrieren zur Erhaltung der Vitamine bei Obst und Gemüse, aber auch zur garantierten Frische und der Knusprigkeit und Wärme nach dem Aufbacken bei Teigwaren.
TIGHTLY PACKED

interpack Newsletter

  • Non-Food - Themen aus den Bereichen Pharma, Kosmetik, Non-Food und Industriegüter
  • Food - Themen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Getränke, Backwaren und Süßwaren
Jetzt abonnieren

Mehr Beiträge aus dem Bereich Backwaren