08/05/2014

Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH

Die Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH auf der Interpack 2014

WDS SMARTVISION

Einleitung:


Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH (WDS) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Süßwarenmaschinen. Mit seinem umfassenden Maschinen- und Anlagenprogramm deckt das mittelständische Unternehmen das gesamte Spektrum gegossener Süßwaren mit den unterschiedlichsten Anwendungs- und Leistungsbereichen ab. Weltweit stehen WDS-Produktionsanlagen für höchste Qualität und Zuverlässigkeit, aber ebenso für permanente Weiterentwicklung und Innovation. Interessierten Kunden präsentiert sich das Unternehmen auf der diesjährigen interpack mit einer Reihe spannender Themen.


Haupttext:


Das zukunftsgerichtete WDS-Konzept


Vorgestellt wird erstmals das zukunftsgerichtete Konzept „SMARTEFFICIENCY“, ein kompromissloses Effizienzkonzept, das allen WDS-Maschinen und -Lösungen zugrunde liegt. Ziel ist es, den Kunden von der Planung an über den gesamten Maschinenlebenszyklus das bestmögliche Kosten-Nutzen-Verhältnis zu garantieren. Dies wird durch intelligente und auf Effektivitätsgrundsätzen basierende Konstruktionen und Produktionslösungen sowie den Einsatz energiesparender Komponenten und optimierter Prozesse erreicht.


An einer ca. 20 Meter langen, funktionstüchtigen Mogulanlage zur Herstellung von Gummi- und Geleeartikeln wird WDS dem Fachpublikum die Komponenten des Konzepts praxisbezogen vorstellen.


Die neue Generation des FSC-Kaltstempelverfahrens


Gespannt sein darf man auch auf die Präsentation des weiterentwickelten Winkler und Dünnebier FSC-Kaltstempelverfahrens.


Das FSC (Flash Shell Cooling)-Kaltstempelverfahren ist bei der Herstellung von Schokoladen-Hohlkörperfiguren wie etwa Weihnachtsmännern, Nikoläusen oder Osterhasen eine effektive Alternative zur konventionellen Produktion im Schleudergussverfahren. Das Verfahren wurde von WDS so weiterentwickelt, dass es nun möglich ist, auch sehr große und komplizierte Halbschalen in wenigen Sekunden präzise zu formen. Vorteile sind u.a. die homogene Schalendicke von unter 2 mm und die Möglichkeit, mit diesem Maschinentypen, auch außerhalb der Saisonproduktion von Schokoladen-Hohlkörperfiguren andere Schokoladenprodukte wie z.B. Riegel, Pralinen oder Tafeln herzustellen. Die Möglichkeiten des FSC-Kaltstempelverfahrens demonstriert WDS anhand eines eigens entwickelten Schoko-Fußballbären.


Interessant dürfte in diesem Zusammenhang auch die Vorstellung der Dekorgusstechnik sein, denn mit dem Einsatz von programmgesteuerter WDS-Dekorgießmaschinen kann die Dekoration von Schokoladenprodukten wie z.B. die von Hohlkörperfiguren automatisiert werden.


Mit schneller Reinigung Ausfallzeiten minimieren


Zudem präsentiert WDS eine Gießmaschiene zur Demonstration des bekannten Winkler und Dünnebier „EasyClean“-Prinzips.


Das „EasyClean“-Prinzip reduziert die Ausfallzeiten bei Massewechsel und Reinigungsarbeiten auf ein Minimum: Ein Dosiersystem kann in weniger als 15 Minuten ausgetauscht werden, sodass die Produktion nicht unnötig lange unterbrochen wird.


Die vielseitigen Allrounder


Vorgestellt wird auch die neueste Generation einer WDS-Laborgießmaschine.


Diese äußerst vielseitigen Maschinen sind mit speziellen Gießköpfen ausgestattet, die die Produktion von Artikeln mit bis zu drei unterschiedlichen Massen gleichzeitig ermöglichen – ideale Anwendungen bei Produkt- und Verfahrensentwicklung. Mit den Gieß- und Steuerungssystemen, die vergleichbar sind mit denen der WDS-Großanlagen, lassen sich alle gieß- und abrissfähigen Massen präzise verarbeiten.


Zu finden ist der Messestand der Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH in Halle 03, Stand C07 vom 08.05. – 14.05.2014.


Wir finden, ein Besuch dürfte sich lohnen!


Ausstellerdatenblatt