09.04.2014

Concetti S.p.A.

CONCETTI FFS Forza 2600

Die neue Turbokraft für Abfüllmaschinen


Die neue Sackform-, Füll- und Verschließmaschine Forza 2600 – eine kompromisslose Kombination von Geschwindigkeit mit der legendären Zuverlässigkeit von Concetti-Maschinen


Die FFS Forza setzt mit ihren spitzenmäßigen Produktionsleistungen und der hohen Qualität der Abfüllergebnisse einen neuen Meilenstein bei den Leistungen, die heute bei einer FFS-Abfüllanlage für Schlauchmaterial möglich sind.


Die neue, speziell für die Petrochemische Industrie entwickelte FFS Forza kommt auf eine Füllgeschwindigkeit von 2.600 Sack/h bei 25-kg-Säcken mit nur einem einzigen Füllstutzen.


Dieses technologische Juwel ist die Krönung der FFS-Maschinen aus der Produktion von Concetti und wurde so konstruiert, dass sie die Vorteile:



  • der maximalen Leistungseffizienz

  • des reduzierten Druckluftverbrauchs und Lärmpegels und

  • der einfachen Bedienung und Wartung durch den Kundenin sich vereint.


Das System wird durch ein breites Zubehörangebot vervollständigt:



  1. Eckenschweißvorrichtung („K”-Schweißen) zur Verbesserung der Sackform, der Stabilität und des Erscheinungsbilds der fertigen Palette und in Unterstützung für das vollständige Leeren der Säcke

  2. Elektrische Rollenhebervorrichtung zum Aufstecken der Rolle ohne zusätzliche Hebevorrichtungen

  3. Seitenfaltenvorrichtung für die Formung von Seitenfaltensäcken von Flachsackrollen und Seitenfaltensäcken mit Klotzboden. Aus einer Flachsackrolle lassen sich bis zu dreimal so viele Säcke als aus einer Seitenfaltensackrolle herstellen – mit den damit einhergehenden niedrigeren Zeiten für den Rollenwechsel und Kosten für den Transport/das Lagern der Rollen.


Funktionsweise


Der komplette Arbeitszyklus der Maschine setzt sich aus vier Phasen zusammen: Formung des Sacks aus PE-Schlauchmaterial mittels Zuschneiden der Folie auf die erforderliche Länge und Schweißen der Bodennaht, Kühlen der Bodennaht, Befüllen und Verschweißen der Sacköffnung.


Der Transport des Sacks erfolgt in allen Phasen hängend, damit die bewegten Anlagenteile besser vor unerwünschten Staubansammlungen oder anderen Einflüssen geschützt sind, die sich negativ auf die korrekte Anlagenfunktion auswirken könnten.


Für die Armbewegungen sind mechanische Nocken und ein Brushless-Servomotor zuständig: die maximale Garantie für Präzision und hohe Performance und gleichzeitig auch die Lösung für reduzierten Wartungsbedarf und bessere Abstimmung der Funktionen je nach gewählter Geschwindigkeit.


Einfachere Bedienung und Wartung


Besonderes Augenmerk wurde auf einfache Bedienung durch das Personal gelegt, das nur noch einige wenige Parameter in das Programm eingeben und mechanische Regulierungsarbeiten vornehmen muss. Dieses neu konzipierte Abfüllsystem hat außerdem optimierte Wartungszeiten und –kosten dank der folgenden technischen Maßnahmen:



  1. Optimale Zugänglichkeit aller zu wartenden und zu reinigenden Teile.

  2. Gegenseitige Austauschbarkeit der Komponenten und Gruppen.

  3. Reduzierung der mechanischen Regulierungsarbeiten dank der nach Zeichnung auf Laserschnittmaschinen gefertigten Teile.

  4. Einsatz von Komponenten bester Marktqualität.

  5. Die Bedienerschnittstelle besteht aus einem großen Panel mit Farb-Touch-Screen und besonders einfacher Bedienung mit vielen graphischen Ikonen und ausführlichen Texten, die den Bediener bei allen erforderlichen Eingriffen unterstützen.

  6. Die verschiedenen Funktionen lassen sich ebenso wie jede einzelne Bewegung der Abfüllmaschine sämtlich auch über manuelle, vom Bedienerpanel aus wählbare Steuerungen ausführen, Dies erlaubt dem Bediener oder dem Wartungstechniker die Ausführung kompletter Prüf- und Testvorgänge der Maschine.

  7. Drei Password-Levels mit der Möglichkeit zur Eingabe individueller Passwords begrenzen den Zugriff auf die unterschiedlichen Funktionen des Bedienerpanels.


Die neue Forza 2600 ist das Resultat der langjährigen Erfahrung von Concetti in der FFS-Technologie und vereint Spitzengeschwindigkeit mit großer Zuverlässigkeit und geringem Wartungsbedarf.


Ausstellerdatenblatt