© 'koziol »ideas for friends GmbH'

© 'koziol »ideas for friends GmbH'

Besondere Verpackungseditionen zum Salzstangen-Jubiläum

Seit dem Jahr 1935 genießen Konsumenten aus aller Welt salzigen Knabberspaß im Längsformat. Zum Jubiläum können sich treue Kunden über limitierte Verpackungen freuen. Zutaten, Geschmack und Aussehen der Snacks haben sich im Laufe der Zeit nicht verändert, nur der Name lautete anders. Damals ‚Salzletten’; heute ‚Saltletts’. Den 80-jährigen Geburtstag nahm die ‚Lorenz-Bahlsen GmbH’ zum Anlass für neue Verpackungen. Bei deren Herstellung wird mittlerweile auf moderne Maschinen zurückgegriffen.

Saltletts in limitierten Designgefäßen

Zum Geburtstag beschenkt der Saltletts-Produzent ‚Lorenz Snack-World’ besonders treue Kunden. Kreiert und hergestellt in der süddeutschen Design-Fabrik ‚koziol’ können limitierte Auflagen einer ‚To-Go-Box bzw. einer Servierschale für das beliebte Salzgebäck gegen Sammelpunkte eingetauscht werden. Die handliche Verpackung für unterwegs garantiert durch den praktischen Klappdeckel lang anhaltende Frische der Knabberei. Die Servierschale kann luftdicht verschlossenen werden und macht dazu noch eine gute Figur auf dem Tisch. Die Aktionssticker befinden sich auf sämtlichen Saltletts-Packungen, mindestens vier der Aufkleber müssen für die Prämien gesammelt und eingereicht werden.

Saltletts To-Go-Box © 'koziol »ideas for friends GmbH'

Moderne Verpackungsmaschinen für Gebäck-Dosen

Ob länglich wie Salzletten oder zur Brezel gedreht – Laugendauergebäck steht nach einer Verbraucherumfrage des Bundesverbands der deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) mit täglich produzierten rund 40 Tonnen auf der Beliebtheitsskala der Deutschen hinter Kartoffelchips auf dem zweiten Platz. Die hohe Nachfrage erfordert im Vorfeld eine möglichst effiziente Verpackungsherstellung. Zeit und Material sollen gespart, der Kundenwunsch nach Tiefziehschalen aus Kunststoff befriedigt werden. Mit ‚Pauly’ greift auch einer der hierzulande größten Produzenten der salzigen Snacks inzwischen auf innovative Verpackungsmaschinen mit automatisierten Befülloptionen zurück.

Saltletts Servierschale / © 'koziol »ideas for friends GmbH'

Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Anlagen sind vielfältig. Eine manuelle Befüllung entfällt, Personal wird eingespart. Dank der Teilmengen-Kombinationswaage und durch ein schnelles Umrüsten des Verteilsystems per Tastendruck kann eine Befüllung mit entweder ausschließlich Salzstangen, nur Salzbrezeln oder einer 50/50-Mischung der Gebäcksorten erfolgen. Zudem gewährleisten die entsprechenden Komponenten eine sinkende Bruchgefahr des Knabberspaßes, und im Gegensatz zu Beuteln können die transparenten Dosen bedarfsgerecht jederzeit wieder verschlossen werden.
TIGHTLY PACKED

interpack Newsletter

  • Non-Food - Themen aus den Bereichen Pharma, Kosmetik, Non-Food und Industriegüter
  • Food - Themen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Getränke, Backwaren und Süßwaren
Jetzt abonnieren

Mehr Beiträge aus dem Bereich Backwaren